Wieso bindungsorientiertes Elternsein Selbsterfahrung braucht

7:47
 
Teilen
 

Manage episode 260076027 series 2399964
Von Christopher End – Eltern-Coach | Achtsames Elternsein entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Wenn Wissen nicht reicht

Wenn Wissen nicht mehr reicht

Wissen ist wichtig - keine Frage. Wissen, wie Bindung entsteht, wie sich das kindliche Gehirn entwickelt und was Kinder brauchen, damit sie zu selbständigen, liebevollen und resistenten Persönlichkeiten heranwachsen. Doch es gibt einen Punkt, an dem Wissen allein nicht reicht: Wenn wir an unsere eigenen persönlichen Grenzen stoßen.

Wenn uns das wütende Kind selbst reizt – sei es nun weil es in der Autonomiephase oder Pubertät steckt oder weil es gefühlsstark ist oder oder oder – dann reicht Wissen allein nicht mehr. Dann braucht es etwas anderes, etwas tiefergehendes: Erfahrung.

Denn so wie das Kind durch Erfahrung lernt, so lernen auch wir Erwachsenen durch (Selbst-)Erfahrung.

Eine solche Erfahrung und persönliche Lernmöglichkeit biete ich dir mit meinem ersten Online-Kurs: "Wutanfälle deines Kindes gelassen meistern."

Online-Kurs: Wutanfälle gelassen meistern

Du suchst einen Weg entspannter mit den Gefühlsausbrüchen oder Wutanfällen deines Kindes umzugehen. Einen Weg, der funktioniert und der dein Kind auch langfristig unterstützt, mit seinen Gefühlen umzugehen. Und du willst dabei selber ruhiger werden. Dann habe ich etwas für dich: Den 4-Wochen-Kurs Wutanfälle deines Kindes gelassen meistern START: 28.4.2020 Preworks | 2.5.2020 die Live-Webinare

Das Eltern-Gedöns-Abo

Wenn du regelmäßig über jede neue Podcast-Folge informiert werden willst, dann kannst du dich hier für das Eltern-Gedöns-E-Mail-Abo anmelden.

141 Episoden