Cédric Waldburger im Gespräch bei «Salis trifft…» mit Gianfranco Salis

29:35
 
Teilen
 

Manage episode 218051032 series 1531206
Von Gianfranco Salis entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Cédric Waldburger wagte einen Schritt, der für die meisten wohl unvorstellbar wäre – er kündigte vor zwei Jahren seine Wohnung in Zürich und beschloss von nun an nur noch mit so vielen Dingen zu leben, wie er in seinem Handgepäck Trolley mit sich tragen kann. So ist er heute mit seinen 64 Gegenständen auf der ganzen Welt zu Hause. Wieso er sich dazu entschloss diesen minimalistischen Lebensstil zu leben, habe ich im Gespräch mit ihm erfahren.

In seinem Leben hat Cédric inzwischen bereits 57 Länder und 180 Städte bereist. Dabei verbringt er im Schnitt 3,7 Tage an einem Ort, bevor es wieder weiter geht. Das weiss der 30-jährige Unternehmer so genau, weil er alles, was er tut genauestens mit Apps trackt und in Excel Sheets festhält. Dabei verfolgt er nicht nur seine Reisen, sondern auchErnährung, Fitness oder Produktivität. Ich frage ihn, ob er sich denn selbst als einen Selbstoptimierer bezeichnen würde, was er ohne zu zögern mit einem enthusiastischen “Auf jeden Fall! Optimierung macht mir Spass”, bejaht.

Mit dem Spass an Optimierung kommt wohl auch seine Passion für Startups, welchen er sich beruflich komplett verschrieben hat. Aktuell ist er an 15 jungen Unternehmen (Anm.: u.a. zählen koffer.ch, farmy.ch oder amorana.ch zählt dazu) in Zürich, Berlin, San Francisco und Miami als Gründer oder Investor beteiligt. Sein Hauptaugenmerk liegt zurzeit jedoch bei Dfinity, einem Blockchain basierten Cloud Computing-Projekt, wessen Ziel es ist einen dezentralen «Internet-Computer» zu entwickeln, der zur Cloud 3.0 wird. Dfinity ist als gemeinnützige Stiftung in Zug registriert und betreibt Forschungszentren in Palo Alto, Kalifornien und Deutschland. “Mich faszinieren Startups und die Geschichten dahinter – angefangen von der ersten Idee, die nachts in einer Bar zustande kommt, bis hin zum Erreichen der ersten Million. Ob damit der Umsatz, die Nutzerzahlen oder etwas anderes gemeint ist, spielt keine Rolle.”

Als Unternehmer pendelt Cédric also immer zwischen den Orten, wo die Startups und Geschäftspartner, mit denen er arbeitet, situiert sind. Dabei jedes Mal mit viel Gepäck zu reisen, wäre denkbar unpraktisch.

48 Episoden