Artwork

Inhalt bereitgestellt von Quotenmeter. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Quotenmeter oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Ausgabe 687: Von Promisternchen bis zum Sternenkrieg (25.11.2022)

47:12
 
Teilen
 

Manage episode 348009765 series 3358756
Inhalt bereitgestellt von Quotenmeter. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Quotenmeter oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
In der aktuellen Ausgabe unterhalten sich Denis und Fabian Riedner unter anderem über «Promi Big Brother». Seit rund einer Woche ist die Reality-Show «Promi Big Brother» wieder im deutschen Fernsehen zu sehen. Die gute Nachricht: Die Verlegung auf den Winter hat sich scheinbar ausgezahlt, denn die Reichweiten sind wie die Einschaltquoten wirklich gut. Doch die Zuschauer mussten sich in diesem Jahr bereits auf zwei Abschiede gefasst machten, denn Versicherungsdetektiv Patrick Hufen und Influencer Jeremy Fragrance verließen das Camp vorzeitig. Außerdem werden Denis (u.a. «Movie Rantner») und Fabian Riedner einen Blick auf die Science-Fiction-Serie «Andor», die zum «Star Wars»-Universum gehört werfen. Die beiden erörtern die Vorteile des neuen Formats gegenüber anderen Serien, die ebenfalls in diesem Jahr zu sehen waren. Außerdem erklärt der Gast, warum sich Todessterne selbst zerstören können. Gerade erst ist das «Guardian of the Galaxy Holiday Special» bei Disney+ gestartet, da überschlagen sich die positiven Kritiken. Hinter diesem Projekt steht James Gunn, der noch einen weiteren Marvel-Film abliefern wird, ehe er bei Warner Bros. die Superhelden-Reihe leiten wird.
  continue reading

262 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 348009765 series 3358756
Inhalt bereitgestellt von Quotenmeter. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Quotenmeter oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
In der aktuellen Ausgabe unterhalten sich Denis und Fabian Riedner unter anderem über «Promi Big Brother». Seit rund einer Woche ist die Reality-Show «Promi Big Brother» wieder im deutschen Fernsehen zu sehen. Die gute Nachricht: Die Verlegung auf den Winter hat sich scheinbar ausgezahlt, denn die Reichweiten sind wie die Einschaltquoten wirklich gut. Doch die Zuschauer mussten sich in diesem Jahr bereits auf zwei Abschiede gefasst machten, denn Versicherungsdetektiv Patrick Hufen und Influencer Jeremy Fragrance verließen das Camp vorzeitig. Außerdem werden Denis (u.a. «Movie Rantner») und Fabian Riedner einen Blick auf die Science-Fiction-Serie «Andor», die zum «Star Wars»-Universum gehört werfen. Die beiden erörtern die Vorteile des neuen Formats gegenüber anderen Serien, die ebenfalls in diesem Jahr zu sehen waren. Außerdem erklärt der Gast, warum sich Todessterne selbst zerstören können. Gerade erst ist das «Guardian of the Galaxy Holiday Special» bei Disney+ gestartet, da überschlagen sich die positiven Kritiken. Hinter diesem Projekt steht James Gunn, der noch einen weiteren Marvel-Film abliefern wird, ehe er bei Warner Bros. die Superhelden-Reihe leiten wird.
  continue reading

262 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung