Artwork

Inhalt bereitgestellt von Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Steuern, Energie, Rente: Ampel-Wachstumsplan lässt große Fragen offen / Fünf Anzeichen für eine globale Kursblase

34:02
 
Teilen
 

Manage episode 401981541 series 2778322
Inhalt bereitgestellt von Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Trotz multipler Krisen und schwacher Wirtschaftsaussichten scheinen die Börsen von einem starken Optimismus beflügelt zu werden: Der Dax ist seit Wochen im Aufwärtstrend und auch die US-Börsen sind auf Rekordkurs. Der KI-Hype etwa hat den Index S&P 500 zum ersten Mal über die Marke von 5000 Punkten gehievt. Das weckt Erinnerungen an das Jahr 2000. Damals platzte die sogenannte Dotcom-Blase und es kam zum Börsencrash.

„Von der Struktur her gibt es Parallelen, aber die Dotcom-Blase war noch viel extremer“, sagt Finanzkorrespondent Frank Wiebe im Podcast. Damals habe man an hohe Gewinne geglaubt, die mit dem Internet zu machen seien. Doch das große Geld kam erst Jahre später. „Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob bei KI so etwas Ähnliches passieren könnte“, so Wiebe. Und es gebe weitere Signale, die zur Vorsicht mahnten: Zum Beispiel sei der Aktienmarkt im Vergleich zu Anleihen ziemlich hoch bewertet. In Deutschland sei die Welt zwar noch „relativ in Ordnung“, aber in den USA bekämen Anleger fast keine Rendite mehr.

Außerdem erläutert Hauptstadtkorrespondent Julian Olk mit Blick auf den Jahreswirtschaftsbericht, wie die zerstrittene Ampelkoalition um einen politischen Plan gegen die Wirtschaftsschwäche ringt.


Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerin und Hörer: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen

Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblattgroup.com

Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 – 80 99 427

Helfen Sie uns, unsere Podcasts weiter zu verbessern. Ihre Meinung ist uns wichtig: www.handelsblatt.com/zufriedenheit

Weitere Informationen zu Werbeeinblendungen

  continue reading

1015 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 401981541 series 2778322
Inhalt bereitgestellt von Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Trotz multipler Krisen und schwacher Wirtschaftsaussichten scheinen die Börsen von einem starken Optimismus beflügelt zu werden: Der Dax ist seit Wochen im Aufwärtstrend und auch die US-Börsen sind auf Rekordkurs. Der KI-Hype etwa hat den Index S&P 500 zum ersten Mal über die Marke von 5000 Punkten gehievt. Das weckt Erinnerungen an das Jahr 2000. Damals platzte die sogenannte Dotcom-Blase und es kam zum Börsencrash.

„Von der Struktur her gibt es Parallelen, aber die Dotcom-Blase war noch viel extremer“, sagt Finanzkorrespondent Frank Wiebe im Podcast. Damals habe man an hohe Gewinne geglaubt, die mit dem Internet zu machen seien. Doch das große Geld kam erst Jahre später. „Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob bei KI so etwas Ähnliches passieren könnte“, so Wiebe. Und es gebe weitere Signale, die zur Vorsicht mahnten: Zum Beispiel sei der Aktienmarkt im Vergleich zu Anleihen ziemlich hoch bewertet. In Deutschland sei die Welt zwar noch „relativ in Ordnung“, aber in den USA bekämen Anleger fast keine Rendite mehr.

Außerdem erläutert Hauptstadtkorrespondent Julian Olk mit Blick auf den Jahreswirtschaftsbericht, wie die zerstrittene Ampelkoalition um einen politischen Plan gegen die Wirtschaftsschwäche ringt.


Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerin und Hörer: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen

Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblattgroup.com

Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 – 80 99 427

Helfen Sie uns, unsere Podcasts weiter zu verbessern. Ihre Meinung ist uns wichtig: www.handelsblatt.com/zufriedenheit

Weitere Informationen zu Werbeeinblendungen

  continue reading

1015 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung