Erfülltes Leben

4:48
 
Teilen
 

Manage episode 299870950 series 2290921
Von ERF Medien e.V. entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

„Ich möchte etwas vom Leben haben. Ich will aus meinem Leben etwas machen“ – sagen viele Menschen.

Oft verbindet sich mit diesem Wunsch die Suche nach prickelnden Erlebnissen, nach Spaß, nach einer erfolgreichen Karriere und einer sorgenfreien Existenz. Man will möglichst alles bekommen und alles erreichen, was man sich vorgestellt hat. Aber ist das dann Leben - wirkliches, erfülltes Leben?

„Es muss im Leben mehr als alles geben“, lautet der Titel eines Buches. Mehr als alles haben und sich alles leisten können. Zum wirklichen Leben gehört auch die Erfüllung unserer Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit, nach innerem Frieden und nach einer Perspektive für die Zukunft.

„Unsere Lebenspläne müssen groß genug sein, um auch Gott einzuschließen und weit genug, um auch die Ewigkeit zu umfassen“, hat ein erfahrener Seelsorger gesagt.

Von diesem Leben heißt es im 1.Johannesbrief, Kapitel 1, Vers 2: Das Leben ist erschienen, und wir haben gesehen und bezeugen und verkündigen euch das Leben, das ewig ist, das beim Vater war und uns erschienen ist.

Johannes und die anderen Jünger haben dieses wirkliche Leben bei Jesus gefunden. Darüber können sie nicht schweigen, das müssen sie bezeugen und uns weitersagen. Von Jesus heißt es bereits am Anfang des Johannesevangeliums: In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. (Johannes 1,4)

Diesem Jesus sind die Jünger begegnet. In seinen Worten, in seinem Zuspruch, in seinem Umgang mit den Menschen, in seinen Heilungen haben sie erkannt: Da ist Leben - wirkliches, erfülltes Leben.

Sie haben seine Liebe und Vergebung persönlich erfahren. Er hat ihr Leben neu gemacht und ihnen Geborgenheit, Hoffnung und Zukunft geschenkt. Und nach Karfreitag und Ostern haben sie es erlebt:
Jesus ist auferstanden, er lebt und schenkt auch uns das Leben, ein Leben, das über diese Zeit hinausreicht in die Ewigkeit. Er hat eingelöst, was er versprochen hat:
Ich bin die Auferstehung und das Leben, wer an mich glaubt, der wird leben. (Johannes 11,25)

Und: Ich lebe und ihr sollt auch leben. (Johannes 14,19)

Im Glauben an Jesus wird die Sehnsucht nach dem Leben gestillt.

Das Leben ist erschienen, schreibt Johannes. Für ihn ist Jesu Kommen in diese Welt die entscheidende Neuerscheinung in der Weltgeschichte.

Auch die Weihnachtslieder des ev. Gesangbuchs reden von dieser Neuerscheinung und sagen uns, was sie für uns bedeutet. Christ ist erschienen, uns zu versühnen – singen Christen im bekanntesten Weihnachtslied „O du fröhliche“.

Und Kaspar Friedrich Nachtenhöfer dichtet im Jahr 1684:

Dies ist die Nacht, da mir erschienen

des großen Gottes Freundlichkeit;

das Kind, dem alle Engel dienen,

bringt Licht in meine Dunkelheit.

So ist das Leben, das durch Jesu Kommen in diese Welt erschienen ist. Durch ihn leuchtet das Licht in all die Dunkelheiten unseres Lebens, mit denen wir zu kämpfen haben. Durch ihn erfahren wir Gottes Liebe und erleben tiefe Geborgenheit durch seine Nähe. Er schenkt uns Hoffnung und ewiges Leben, das auch der Tod nicht mehr zerstören kann. Nicht nur etwas vom Leben haben wir, wie es sich viele Menschen wünschen, sondern wirkliches, erfülltes Leben. So wird unsere tiefste Sehnsucht gestillt.

Autor: Pfarrer Werner Schmückle


Gerne stellen wir Ihnen unsere Inhalte zur Verfügung. Und würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende fördern. Herzlichen Dank! Jetzt spenden

2014 Episoden