#202 Anpassungen und Änderungen am ichbindochnichthierumbeliebtzusein.com-Blog ab Mitte März

8:47
 
Teilen
 

Manage episode 324527496 series 2988347
Von Steve Schutzbier entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Anpassungen und Änderungen am ichbindochnichthierumbeliebtzusein.com-Blog ab Mitte März

Es wurde ja auch Zeit. Themen und Schwerpunkte haben sich verschoben, neue Leser sprangen auf und wieder ab, da der Themenmix nicht immer ganz klar war. Also nutzte ich die letzten Wochen und Monate, tief gebeugt über Weblogs und Statistiken, um herauszubekommen, welche Themen euch gefallen und wann ich hohe Besucher- und Zugriffszahlen habe. Und es kristallisierten sich schnell zwei Schwerpunktbereiche raus: Führungsthemen und alles rund ums Fliegen. Aber auch Technik und Alltägliches ist euer Ding, auch hier scheine ich eure Interessen, vor allen durch den Mix der Produkte und meiner lockeren Schreibe zu treffen... aber... was heißt das jetzt für meinen Blog und Podcast?

Alles neu macht der März: Bannerbild und Themenschwerpunkte sowie neue Reiter auf der Webseite / Bild-/Quelle: privat Alles neu macht der März: Bannerbild und Themenschwerpunkte sowie neue Reiter auf der Webseite / Bild-/Quelle: privat

Ich habe mittlerweile über 550 veröffentlichte Blogposts. Dazu über 200 Podcast-Folgen live. Ich habe euch über diverse Posts hinweg meinen Weg und meine Überlegungen, von WordPress.com wegzugehen und meinen Blog in die eigenen Hände zu nehmen, beschrieben. Ihr wisst, wie zum Beispiel mit den Google Pixel Buds, dass ich Produkte nicht von Pressestellen geschenkt bekomme, um euch daraus eine Lobhudelei zu basteln und den Verkauf nach oben zu treiben.

Und heute möchte ich euch mitnehmen zu den Neuerungen und Änderungen, die meinem Blog und meinem Podcast ab Mitte März widerfahren werden.

Zuerst, und das wir mit Jahren Verspätung, einen völlig verzweifelten Kollegen am meisten erfreuen, nehme ich Abschied von meinem Lieblings-Banner-Bild, der "ich darf das"-Fotografie. Und, um das zum Abschied erneut darzustellen: das Bild war weder gestellt noch groß vorbereitet.

Damit möchte ich, auch im Hinblick auf all die anderen Anpassungen, das nötige bisschen Ernsthaftigkeit und auch Seriosität auf meine Startseite bringen - immerhin ist es der erste Kontakt, wenn ich über Empfehlung oder dank Suchmaschinen gefunden werde.

Auch habe ich, wie vielen von euch aufgefallen ist, in den letzten Wochen und Monaten bereits meine Themenschwerpunkte verändert.

Und das kam bei euch gut an - was mich freut! Ein Dank an euch!

Inspiriert durch ein paar Beobachtungen aus erster Hand, nämlich meiner, habe ich mich des Themas Quotenfrau angenommen. Die aktuelle Regierung will dieses Thema, Lücken zu füllen, wo an sich keine sind, weiter durch eine stringentere Regelung vorantreiben, ignorierend, dass die Damen für diese Positionen aber nicht an Bäumen wachsen.

Somit wird jede, egal ob engagiert oder eben aufgrund Geschlecht und Gesetzeslage gierende Dame immer den Quotenbeigeschmack mitbringen. Wie schade, im Jahr 2022 sollten aufstrebende und qualifizierte Frauen in der Wirtschaft an sich nicht mehr die Minderheit stellen und auch keine politisch fehlerhaft ambitionierte "Starthilfe" benötigen.

Schließlich, und das hatte ich auch mitbehandelt, werden durch diese Wettbewerbsverzerrung auch kompetente Frauen durch das Modell Quote an der eigenen Karriereplanung behindert und übergangen.

Aber, das Thema polarisiert - und ich möchte mich bei den vielen weiblichen Forennutzern bedanken, die mich tageweise bei diversen Suchmaschinen aus dem Nichts auf die ersten Positionen gebracht haben. Macht weiter so, für mich ist das Thema Quotenfrau auch noch nicht erledigt!

Gleichwohl, und auch wirklich zu meiner Überraschung, kamen meine Themen und Thesen zum Thema Führung bei euch hervorragend an. Und da mein eigenes WordPress meine neuen Blogs auch auf LinkedIn und Xing bewirbt, habe ich mich entschieden, dies zu einem neuen und ersten Schwerpunktthema hier auf ichbindochnichthierumbeliebtzusein.com zu machen.

Das zweite Thema ist ein Dauerbrenner bei euch, und nicht weniger faszinierend: Fliegen.

Ähnlich wie ich beim Thema Führung auf meine jahrzehntelange Erfahrung in diversen Unternehmen und Tätigkeiten und auch Erfahrungen aus zweiter Hand durch Unterstützung oder aktives Coaching zurückgreifen kann, bin ich beim Thema Fliegen aufgrund meines Flugscheins und der aktiven Ausübung am Puls der Zeit. Auch hier jährt sich demnächst mein zehnjähriges und immer noch unfallfreies Engagement in der Luftfahrt.

Und, die Logs sprechen eine deutliche Sprache: meine Auswahl an Gadgets, auch wenn sie teilweise heftig meinen Geldbeutel strapazieren, sowie ein kleiner Blick auf all das, was man seinem Nachwuchs heutzutage altersgerecht schon mal nerdig bieten kann - ihr verschlingt es. Also: dritter Schwerpunkt bleibt Technik.

Und es gab, was mich doch sehr verblüfft hat, einen vierten Favoriten von eurer Seite: meine alltäglichen Dinge, der Wahnsinn, im Alltag mitzusurfen. Ich gebe zu, diese Kategorie steht bei mir unter Beobachtung, da sie eigentlich in meinem Konzept, an dem ich so gefeilt habe, keine Rolle spielen sollte. Aber ich habt mich eines Besseren belehrt, also führe ich sie aktuell fort.

Vorstehende Überlegungen und Erkenntnisse finden sich auch auf der neuen Webseite wieder, wenn man das neue Bannerbild wegblättert: Die zentrale Rolle meiner Seite ist und bleibt mein Blog. Daher steht dieser erste Reiter auch stellvertretend als Startseite. Hier findet ihr, nach Datum sortiert, alle Blogs, die ich jemals geschrieben habe. Wie gesagt, Stand März 2022, über 550 Texte.

Neu sind die weiteren Schwerpunktreiter: Führung, Fliegen, Technik und Alltag. Ich gebe zu, ich habe hier, aufgrund der Fülle der Themen, die zugrunde liegenden Filter erst mal nur seit Januar 2022 eingestellt. Das mag unbequem sein, wird sich aber in den nächsten Wochen und Monaten weiter kristallisieren. Und wem das zu lange dauert, nutzt bitte einfach die seitenweite Suchfunktion meiner Webseite.

Auch wenn in jedem Blogpost am Ende immer die Links zu finden sind, wie man meinen Podcast abonnieren kann, war der Wunsch nach einem direkten Zugriff über die Webseite vorhanden. Daher: neuer Reiter Podcast. Hier ist jeder Link, der Ausblick auf Projekte, die ich gerade bearbeite und die das Licht der Podcast-Welt erst noch erblicken werden, und problemloses abonnieren für jeden Geschmack sofort mit nur einem Klick möglich.

Der Reiter Interview ist aktuell noch unverändert. Und meinen bisherigen Reiter, auf dem mein Presseausweis einsehbar und entsprechend verifiziert werden kann, ist nun nicht mehr nur Personen, die den Link dazu kannten, zugänglich, sondern offen für jedermann.

Und die Pflichtbestandteile, DSGVO und Impressum, befinden sich, wie immer, auf dem neuesten Stand.

Ich hoffe, wenn ich nur kurz und knapp, ihr könnt die Maßnahmen und Ideen für den Umbau und die Themenschwerpunkte nachvollziehen und ich habe eure Interessen entsprechend verstanden und umgesetzt. Sicherlich ist das nicht für die Ewigkeit, aber wer weiß: vielleicht für die nächsten 500 Blogposts und 200 Podcasts...

Übrigens: Logs sind das eine, aber am meisten freue ich mich über Rückmeldungen oder Vorschläge, die auch per E-Mail den Weg zu mir finden. Also, wenn du eine Idee hast, ein spannender Interviewpartner bist oder mir ohne Forum ins Gesicht sagen möchtest, was du von mir und meiner Quotenfrauabneigung hältst, schreib mir doch einfach eine E-Mail.

Ich freue mich und sage danke, dass ihr mir so lange bereits die Treue haltet und freue mich auf all das, was wir nun mit neuen Schwerpunkten und umgebauter Seite noch so alles gemeinsam erörtern werden!

Bleibt dran!

PodCast abonnieren: | direkt | iTunes | Spotify | Google | amazon | STOLZ PRODUZIERT UND AUFGENOMMEN MIT Ultraschall5
 
Made with Ultraschall / Logo-Quelle ultraschall.fm
Folge direkt herunterladen

221 Episoden