Kadebostany: Nur die Remixes taugen was

1:43:26
 
Teilen
 

Manage episode 287298238 series 1300614
Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Schweizer Radio, and Fernsehen (SRF) entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Die Idee eines fiktiven Staates namens Kadebostany war zu Beginn eine coole Idee für ein Popprojekt. Das Konzept hat in den letzten Jahren aber immer wie mehr an Wirkung verloren. Und die Musik wurde immer wie beliebiger. Was man bei den Remixes nicht behaupten kann. Der Genfer Guillaume Bozonnet steckt als alleiniger Drahtzieher hinter dem Projekt Kadebostany. Seit Gründung ist er nicht nur Frontmann der Band, sondern schlüpft auch konsequent in die Rolle des selbsternannten Präsidenten. Kadebostany soll nicht nur eine Popband sein, sondern ein ganzes Land, was Kunst für Ohren und Augen bietet. Doch der imaginäre Staat begann schon vor Jahren zu bröckeln, als die talentierte Sängerin Amina Cadelli aka Flèche Love die Band verlassen hat. In der Folge tauschte Bozonnet seine Gastsängerinnen so oft aus wie wir unsere Unterhosen. Doch die Musik wurde nie wirklich besser. Im Gegenteil. Geile Remixes Was man dem Präsidenten aber lassen muss ist, dass er nach wie vor ein gutes Händchen hat, wenn es darum geht Remix-Künstler für seine Songs auszusuchen. Die jüngste Single «Take Me To The Moon» wurde (einmal mehr) vom Genfer Produzenten und DJ Laolu angefertigt. Der lässt eine ordentliche Portion Pop drin, macht aber aus der sonst eher schmalzigen Nummer einen groovigen und tanzbaren Peaktime-Track. Eine Wohltat! CH Beats DJ Set: Techno aus der Zukunft Genau so ist es. Heute drehen wir die BPM's wieder mal bis auf 133 Schläge in der Minute. Eine Stunde lang gibt es brand neue Techno releases auf eure Ohren. Die meisten Platten sind so neu, dass sie noch nicht einfmal veröffentlicht wurden. Für euch gibt es sie aber schon heute. Track ID's DJ Set John Bürgin (23 - 24H); Richie Hawtin Time Stands Still ItaloJohnson 14A1 Juan Sanchez Dor Ellen Allien AurAA (Keith Carnal Remix) Robert Hood Sleep Is The Cousin of Death Elyas The Get Down Radio Slave Variations V2 Keplrr Psycho Soma 2pole Dark

207 Episoden