Artwork

Inhalt bereitgestellt von Lars Naber and Auf Distanz. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Lars Naber and Auf Distanz oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Auf Distanz 0083: ESA Open Days 2023

2:29:49
 
Teilen
 

Manage episode 394333081 series 1363097
Inhalt bereitgestellt von Lars Naber and Auf Distanz. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Lars Naber and Auf Distanz oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Im Oktober 2023 gab es wieder die Open Days, die Tage der offenen Tür im Technikzentrum ESTEC der ESA in Noordwijk. Dieses Jahr haben sich viele Interviews ergeben. Ich traf mich mit ESA-Generaldirektor Dr. Josef Aschbacher, mit dem Leiter des ESTEC Dietmar Pilz und mit dem angehenden Parastronauten John McFall. Außerdem sprach ich mit Sebastian Brunner über eine spezielle Bonding-Maschine zum Deployment von Strukturen im All, mit Stephan Schuster zum Flugkörper IXV und mit Felice Vanin über die kommende FORUM-Mission. Dieses Jahr wird die ESA außerdem die HERA-Mission starten, darüber konnte ich mich mit Hera Project Manager Ian Carnelli unterhalten. Außerdem hatte ich die Gelegenheit für ein Gespräch mit den Science-Fiction-Autoren und ehemaligen ESA-Mitarbeiter Alastair Reynolds. Zum Schluss schaute ich schon fast traditionsgemäß mit Dr. Kai Noeske zum Lagrangepunkt L2 und ins Jupitersystem.

Erschienen: 09.01.2024, Dauer: 2:29:49

Titelthema: „ESA Open Days 2023“

ESA Open Days am ESTEC

Einleitung mit Dr. Josef Aschbacher

Interview mit „Parastronaut“ John McFall

Interview zum ESTEC mit Dietmar Pilz

Interview mit Ian Carnelli (Hera Project Manager)

Hera-Mission und DART-Mission

Interview mit Sebastian Brunner über Bonding-Maschine

Interview mit Felice Vanin zur FORUM-Mission

Interview mit Stephan Schuster am IXV

Interview mit Alastair Reynolds

Gespräch mit Dr. Kai Noeske

Auf Distanz ganz nah

Allzu viel habe ich dieses Mal nicht zu berichten, aber einen kurzen Ausblick kann ich wieder geben.

Im Gespräch mit Dr. Aschbacher in dieser Episode sprachen wir auch über die AEOLUS-Mission. Die wurde auf ungewöhnliche und spannende Weise beendet, dazu kommt bald eine eigene Episode.

Sofern mir kein Streik bei der Deutschen Bahn einen großen Strich durch die Rechnung macht, werde ich in der zweiten Januarwoche nach Oberpfaffenhofen reisen. Dort habe ich an einem DLR-Institut einen Termin und werde dann nach einer zweiten Reise im Frühjahr über das DLR-Projekt ION berichten können.

Dann möchte ich natürlich wieder „Danke!“ sagen. Die Reise nach Noordwijk wurde mir mit möglich durch finanzielle Unterstützungen. Seit der letzten Episode gab es Unterstützungen von Ralph, Sebastian, Karl-Matthias und Ralph Jürgen. Vielen Dank fürs möglich machen!

Und noch einen Dank möchte ich sagen: Als ich vom Chaos Communication Camp nach Hause kam, hatte ich ganz besondere Post erhalten. Im Umschlag lag ein Teil der Rakete, die ich 2018 in Baikonur starten sah, eben von der Sojus-Mission MS-09, die Alexander Gerst zu seiner Horizons-Mission ins All brachte, also die Mission, um die es im Podcast „Auf Distanz goes Baikonur“ ging. Ich bin immer noch total begeistert von dieser Überraschung, vielen Dank dafür an Ralph Jürgen!

Hier bei Auf Distanz gab es nun eine ganze Reihe von Episoden, die aus mehreren Interviews bestanden. In der nächsten Episode gibt es mal wieder ein einzelnes Gespräch zu einem einzelnen Thema. Es geht um Lagrange- oder auch Librationspunkte. Die waren im Zusammenhang mit dem James Webb Space Telescope und Euclid hier immer wieder Thema, aber warum funktioniert das eigentlich? Wieso können Raumfahrzeuge mit wenig Korrekturen einen Punkt umkreisen, an dem es keine Masse gibt? Warum kann man diese Stellen im All so gut anfliegen? Um diese Fragen und mehr geht es in der nächsten Episode.

Copyright-Hinweise

Titelbild der Episode

ESA: ESA Open Days at ESTEC 2023
© ESA

  continue reading

Kapitel

1. Intro (00:00:00)

2. Einleitung (00:00:27)

3. Titelthema "ESA Open Days 2023" (00:02:02)

4. Interview mit Josef Aschbacher (00:03:07)

5. Warum das Motto "Science Fiction Gets Real"? (00:03:10)

6. We wird Science Fiction Realität? (00:04:41)

7. Missionen HERA und DART (00:04:57)

8. Missionen zur Messung des Klimawandels (00:07:04)

9. Beispiel: AEOLUS-Mission (00:08:19)

10. "Parastronaut" John McFall (00:12:47)

11. Parastronaut Feasibiliy Project (00:14:54)

12. Blick zum Mond (00:15:18)

13. Mondlandefahrzeig "Argonaut" (00:15:33)

14. Pressekonferenz zu Ergebnissen zu VEGA-C (00:17:13)

15. Josef Aschbachers Tag beim ESA Open Day (00:19:38)

16. Interview: John McFall ("Parastronaut") (00:21:36)

17. Was ist die "Flight Feasibility Study"? (00:21:47)

18. Amputation und Karriere als Sportler (00:23:15)

19. Wie kam es zur Bewerbung bei der ESA? (00:24:17)

20. Wurde ein Traum wahr? (00:25:02)

21. Was ist seit der Auswahl passiert? (00:26:03)

22. Wie unterscheidet sich das Training? (00:27:04)

23. Wann könnte es eine Reise ins All geben? (00:27:57)

24. Wie viel von der Studie ist für Jon McFall Alltag? (00:28:53)

25. Beispiel für eine Einschränkung, die man untersuchen muss (00:30:29)

26. Eine "spezielle" Mission ins All (00:32:09)

27. Deutsche Zusammenfassung: John McFall (00:33:26)

28. Das Gelände des ESTEC (00:37:15)

29. Interview mit Dietmar Pilz (00:37:46)

30. Aufgaben hat man als Leiter des ESTEC (00:38:00)

31. ESTEC: das "technische Herz des ESA" (00:38:43)

32. Das ESTEC bei den Open Days (00:40:33)

33. Security und Sicherheit bei den Open Days (00:41:27)

34. Was gibt es an den Open Days zu sehen? (00:43:19)

35. Missionen HERA und DART (00:43:49)

36. TIE fighter (00:45:30)

37. Was würde Dietmar Pilz gerne realisiert sehen? (00:46:34)

38. Wie verändert sich das ESTEC? (00:47:33)

39. Interview mit Ian Carnelli über die HERA-Mission (00:50:49)

40. Was ist die HERA-Mission? (00:50:54)

41. Vorher geplante Projekte AIDA und AIM (00:51:25)

42. Unterschiede von AIM zu HERA (00:52:21)

43. Was geschah nach dem Einschlag von DART auf Dimorphos? (00:53:32)

44. Start und Reise von HERA (00:54:39)

45. Was kann man Jahre nach DARTs Einschlag noch herausfinden? (00:55:11)

46. HERA und 2 CubeSats. Welche Instrumente gibt es? (00:56:10)

47. Besonderheit der Mission: Finanzierung (00:57:02)

48. Wird es weitere Missionen wie HERA geben? (00:58:38)

49. Die echte HERA-Sonde wird beim Open Day gezeigt. (00:59:32)

50. Wie geht es mit HERA nach den Open Days weiter? (01:00:17)

51. Deutsche Zusammenfassung: Ian Carnelli, HERA (01:00:57)

52. Besuch im "Main corridor" (Hauptkorridor) (01:06:31)

53. Interview Sebastian Brunner bei Bonding-Maschine (01:06:46)

54. In-Orbit-Bonding-Maschine (01:06:51)

55. Möglicher Anwendungszweck (01:08:20)

56. Unterschiede Demonstrator und Flugmodell (01:08:54)

57. Wird an der Idee aktiv gearbeitet? (01:09:33)

58. Interview mit Felice Vanin zur FORUM-Mission (01:10:23)

59. Mission FORUM (01:10:33)

60. Nicht einfach eine Heatmap (01:11:36)

61. Erklärung des Stands beim Open Day (01:12:11)

62. Wie weit ist man mit der Mission gekommen? (01:13:22)

63. Start 2027 (01:14:27)

64. Deutsche Zusammenfassung: Felice Vanin, FORUM (01:14:45)

65. Übergang Hauptkorridor - Rainbow corridor (01:16:37)

66. Interview mit Stephan Schuster am IXV (01:16:57)

67. Wofür Wiedereintrittskörper? (01:17:29)

68. Verschiedene Konzepte für Wiedereintrittskörper (01:18:33)

69. Beschreibung des IXV (01:19:24)

70. Geplant: Space Rider (01:20:45)

71. Denkbar: Transport von Menschen (01:21:23)

72. Unabhängiger Zugang zum All (01:21:56)

73. Nicht realisiert: Hermes für Ariane 5 (01:22:53)

74. Ein Science-Fiction-Autor beim Open Day 2023 (01:24:06)

75. Interview mit SF-Autor Alastair Reynolds (01:24:54)

76. Warum war Alastair Reynolds beim ESTEC? (01:25:02)

77. Reynolds' Tätigkeiten bei der ESA (01:26:02)

78. Arbeit an HESARC-Datenbank (01:26:14)

79. Wissenschaftliche Arbeit (01:28:07)

80. Warum wurde Alastair Reynolds hauptberuflicher Schriftsteller? (01:30:35)

81. Gab es Momente des Bedauerns, die Wissenschaft zu verlassen? (01:34:20)

82. Alastair Reynolds' Sicht auf die Raumfahrt (01:36:11)

83. Vorsichtiger Blick in die Zukunft (01:40:40)

84. Wunsch: eine besondere Entdeckung bei Exoplaneten (01:43:22)

85. Deutsche Zusammenfassung: Alastair Reynolds (01:47:58)

86. Zurück zum Hauptgebäude (01:59:39)

87. Gespräch mit Dr. Kai Noeske (02:00:03)

88. EUCLID: Was bisher geschah (02:00:24)

89. Mögliche Probleme, die man herausfand (02:01:18)

90. Problem: Streulicht (02:01:54)

91. Problem: Röntgenstrahlung von der Sonne (02:03:03)

92. Problem: Navigation mit dem Fine Guidance Sensor (02:05:27)

93. Abhilfe für das Naviationsproblem (02:09:16)

94. JWST: Kohlenstoff-Quelle auf Jupitermond Europa vermutet (02:14:06)

95. Erinnerung an das Buch "2061 - Odyssee III" (02:18:48)

96. NASA-Mission "Europa Clipper" (02:19:48)

97. Szenario des DFKI für die Erforschung des Ozeans auf Europa (02:21:08)

98. Ausklang (02:23:15)

99. Auf Distanz ganz nah (02:24:58)

100. Outtake (02:28:13)

101 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 394333081 series 1363097
Inhalt bereitgestellt von Lars Naber and Auf Distanz. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Lars Naber and Auf Distanz oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Im Oktober 2023 gab es wieder die Open Days, die Tage der offenen Tür im Technikzentrum ESTEC der ESA in Noordwijk. Dieses Jahr haben sich viele Interviews ergeben. Ich traf mich mit ESA-Generaldirektor Dr. Josef Aschbacher, mit dem Leiter des ESTEC Dietmar Pilz und mit dem angehenden Parastronauten John McFall. Außerdem sprach ich mit Sebastian Brunner über eine spezielle Bonding-Maschine zum Deployment von Strukturen im All, mit Stephan Schuster zum Flugkörper IXV und mit Felice Vanin über die kommende FORUM-Mission. Dieses Jahr wird die ESA außerdem die HERA-Mission starten, darüber konnte ich mich mit Hera Project Manager Ian Carnelli unterhalten. Außerdem hatte ich die Gelegenheit für ein Gespräch mit den Science-Fiction-Autoren und ehemaligen ESA-Mitarbeiter Alastair Reynolds. Zum Schluss schaute ich schon fast traditionsgemäß mit Dr. Kai Noeske zum Lagrangepunkt L2 und ins Jupitersystem.

Erschienen: 09.01.2024, Dauer: 2:29:49

Titelthema: „ESA Open Days 2023“

ESA Open Days am ESTEC

Einleitung mit Dr. Josef Aschbacher

Interview mit „Parastronaut“ John McFall

Interview zum ESTEC mit Dietmar Pilz

Interview mit Ian Carnelli (Hera Project Manager)

Hera-Mission und DART-Mission

Interview mit Sebastian Brunner über Bonding-Maschine

Interview mit Felice Vanin zur FORUM-Mission

Interview mit Stephan Schuster am IXV

Interview mit Alastair Reynolds

Gespräch mit Dr. Kai Noeske

Auf Distanz ganz nah

Allzu viel habe ich dieses Mal nicht zu berichten, aber einen kurzen Ausblick kann ich wieder geben.

Im Gespräch mit Dr. Aschbacher in dieser Episode sprachen wir auch über die AEOLUS-Mission. Die wurde auf ungewöhnliche und spannende Weise beendet, dazu kommt bald eine eigene Episode.

Sofern mir kein Streik bei der Deutschen Bahn einen großen Strich durch die Rechnung macht, werde ich in der zweiten Januarwoche nach Oberpfaffenhofen reisen. Dort habe ich an einem DLR-Institut einen Termin und werde dann nach einer zweiten Reise im Frühjahr über das DLR-Projekt ION berichten können.

Dann möchte ich natürlich wieder „Danke!“ sagen. Die Reise nach Noordwijk wurde mir mit möglich durch finanzielle Unterstützungen. Seit der letzten Episode gab es Unterstützungen von Ralph, Sebastian, Karl-Matthias und Ralph Jürgen. Vielen Dank fürs möglich machen!

Und noch einen Dank möchte ich sagen: Als ich vom Chaos Communication Camp nach Hause kam, hatte ich ganz besondere Post erhalten. Im Umschlag lag ein Teil der Rakete, die ich 2018 in Baikonur starten sah, eben von der Sojus-Mission MS-09, die Alexander Gerst zu seiner Horizons-Mission ins All brachte, also die Mission, um die es im Podcast „Auf Distanz goes Baikonur“ ging. Ich bin immer noch total begeistert von dieser Überraschung, vielen Dank dafür an Ralph Jürgen!

Hier bei Auf Distanz gab es nun eine ganze Reihe von Episoden, die aus mehreren Interviews bestanden. In der nächsten Episode gibt es mal wieder ein einzelnes Gespräch zu einem einzelnen Thema. Es geht um Lagrange- oder auch Librationspunkte. Die waren im Zusammenhang mit dem James Webb Space Telescope und Euclid hier immer wieder Thema, aber warum funktioniert das eigentlich? Wieso können Raumfahrzeuge mit wenig Korrekturen einen Punkt umkreisen, an dem es keine Masse gibt? Warum kann man diese Stellen im All so gut anfliegen? Um diese Fragen und mehr geht es in der nächsten Episode.

Copyright-Hinweise

Titelbild der Episode

ESA: ESA Open Days at ESTEC 2023
© ESA

  continue reading

Kapitel

1. Intro (00:00:00)

2. Einleitung (00:00:27)

3. Titelthema "ESA Open Days 2023" (00:02:02)

4. Interview mit Josef Aschbacher (00:03:07)

5. Warum das Motto "Science Fiction Gets Real"? (00:03:10)

6. We wird Science Fiction Realität? (00:04:41)

7. Missionen HERA und DART (00:04:57)

8. Missionen zur Messung des Klimawandels (00:07:04)

9. Beispiel: AEOLUS-Mission (00:08:19)

10. "Parastronaut" John McFall (00:12:47)

11. Parastronaut Feasibiliy Project (00:14:54)

12. Blick zum Mond (00:15:18)

13. Mondlandefahrzeig "Argonaut" (00:15:33)

14. Pressekonferenz zu Ergebnissen zu VEGA-C (00:17:13)

15. Josef Aschbachers Tag beim ESA Open Day (00:19:38)

16. Interview: John McFall ("Parastronaut") (00:21:36)

17. Was ist die "Flight Feasibility Study"? (00:21:47)

18. Amputation und Karriere als Sportler (00:23:15)

19. Wie kam es zur Bewerbung bei der ESA? (00:24:17)

20. Wurde ein Traum wahr? (00:25:02)

21. Was ist seit der Auswahl passiert? (00:26:03)

22. Wie unterscheidet sich das Training? (00:27:04)

23. Wann könnte es eine Reise ins All geben? (00:27:57)

24. Wie viel von der Studie ist für Jon McFall Alltag? (00:28:53)

25. Beispiel für eine Einschränkung, die man untersuchen muss (00:30:29)

26. Eine "spezielle" Mission ins All (00:32:09)

27. Deutsche Zusammenfassung: John McFall (00:33:26)

28. Das Gelände des ESTEC (00:37:15)

29. Interview mit Dietmar Pilz (00:37:46)

30. Aufgaben hat man als Leiter des ESTEC (00:38:00)

31. ESTEC: das "technische Herz des ESA" (00:38:43)

32. Das ESTEC bei den Open Days (00:40:33)

33. Security und Sicherheit bei den Open Days (00:41:27)

34. Was gibt es an den Open Days zu sehen? (00:43:19)

35. Missionen HERA und DART (00:43:49)

36. TIE fighter (00:45:30)

37. Was würde Dietmar Pilz gerne realisiert sehen? (00:46:34)

38. Wie verändert sich das ESTEC? (00:47:33)

39. Interview mit Ian Carnelli über die HERA-Mission (00:50:49)

40. Was ist die HERA-Mission? (00:50:54)

41. Vorher geplante Projekte AIDA und AIM (00:51:25)

42. Unterschiede von AIM zu HERA (00:52:21)

43. Was geschah nach dem Einschlag von DART auf Dimorphos? (00:53:32)

44. Start und Reise von HERA (00:54:39)

45. Was kann man Jahre nach DARTs Einschlag noch herausfinden? (00:55:11)

46. HERA und 2 CubeSats. Welche Instrumente gibt es? (00:56:10)

47. Besonderheit der Mission: Finanzierung (00:57:02)

48. Wird es weitere Missionen wie HERA geben? (00:58:38)

49. Die echte HERA-Sonde wird beim Open Day gezeigt. (00:59:32)

50. Wie geht es mit HERA nach den Open Days weiter? (01:00:17)

51. Deutsche Zusammenfassung: Ian Carnelli, HERA (01:00:57)

52. Besuch im "Main corridor" (Hauptkorridor) (01:06:31)

53. Interview Sebastian Brunner bei Bonding-Maschine (01:06:46)

54. In-Orbit-Bonding-Maschine (01:06:51)

55. Möglicher Anwendungszweck (01:08:20)

56. Unterschiede Demonstrator und Flugmodell (01:08:54)

57. Wird an der Idee aktiv gearbeitet? (01:09:33)

58. Interview mit Felice Vanin zur FORUM-Mission (01:10:23)

59. Mission FORUM (01:10:33)

60. Nicht einfach eine Heatmap (01:11:36)

61. Erklärung des Stands beim Open Day (01:12:11)

62. Wie weit ist man mit der Mission gekommen? (01:13:22)

63. Start 2027 (01:14:27)

64. Deutsche Zusammenfassung: Felice Vanin, FORUM (01:14:45)

65. Übergang Hauptkorridor - Rainbow corridor (01:16:37)

66. Interview mit Stephan Schuster am IXV (01:16:57)

67. Wofür Wiedereintrittskörper? (01:17:29)

68. Verschiedene Konzepte für Wiedereintrittskörper (01:18:33)

69. Beschreibung des IXV (01:19:24)

70. Geplant: Space Rider (01:20:45)

71. Denkbar: Transport von Menschen (01:21:23)

72. Unabhängiger Zugang zum All (01:21:56)

73. Nicht realisiert: Hermes für Ariane 5 (01:22:53)

74. Ein Science-Fiction-Autor beim Open Day 2023 (01:24:06)

75. Interview mit SF-Autor Alastair Reynolds (01:24:54)

76. Warum war Alastair Reynolds beim ESTEC? (01:25:02)

77. Reynolds' Tätigkeiten bei der ESA (01:26:02)

78. Arbeit an HESARC-Datenbank (01:26:14)

79. Wissenschaftliche Arbeit (01:28:07)

80. Warum wurde Alastair Reynolds hauptberuflicher Schriftsteller? (01:30:35)

81. Gab es Momente des Bedauerns, die Wissenschaft zu verlassen? (01:34:20)

82. Alastair Reynolds' Sicht auf die Raumfahrt (01:36:11)

83. Vorsichtiger Blick in die Zukunft (01:40:40)

84. Wunsch: eine besondere Entdeckung bei Exoplaneten (01:43:22)

85. Deutsche Zusammenfassung: Alastair Reynolds (01:47:58)

86. Zurück zum Hauptgebäude (01:59:39)

87. Gespräch mit Dr. Kai Noeske (02:00:03)

88. EUCLID: Was bisher geschah (02:00:24)

89. Mögliche Probleme, die man herausfand (02:01:18)

90. Problem: Streulicht (02:01:54)

91. Problem: Röntgenstrahlung von der Sonne (02:03:03)

92. Problem: Navigation mit dem Fine Guidance Sensor (02:05:27)

93. Abhilfe für das Naviationsproblem (02:09:16)

94. JWST: Kohlenstoff-Quelle auf Jupitermond Europa vermutet (02:14:06)

95. Erinnerung an das Buch "2061 - Odyssee III" (02:18:48)

96. NASA-Mission "Europa Clipper" (02:19:48)

97. Szenario des DFKI für die Erforschung des Ozeans auf Europa (02:21:08)

98. Ausklang (02:23:15)

99. Auf Distanz ganz nah (02:24:58)

100. Outtake (02:28:13)

101 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung