show episodes
 
Das ist der Podcast mit den Hörbeispielen zu den Koreanischlehrbüchern von Hyunok Jang und Gerhard Reus. Hier gibts das Koreanischlehrbuch zu kaufen: https://amzn.to/3znC9zb Die Hörbeispiele gibt es auch zum Download auf der Website: koreanischkurs.com/audio Die Bücher basieren auf dem Koreanischkurs-YouTube-Kanal mit dem ihr gratis Koreanisch lernen könnt: https://www.youtube.com/koreanischkurs.
 
D
Der Berlinale Podcast

1
Der Berlinale Podcast

Rundfunk Berlin-Brandenburg

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich+
 
Die 71. internationalen Filmfestspiele in Berlin sind wegen Corona in diesem Jahr geteilt. Von heute an bis zum 5. März treffen sich einige tausend Film-Fachleute online. Im Wettbewerb sind 15 Filme, die Preisträger*innen der Goldenen und Silbernen Bären werden am Ende verkündet. Alle Auszeichnungen sollen im Sommer übergeben werden - für Juni ist als zweiter Teil der Berlinale ein Publikumsfestival geplant. Jeden Tag geben wir Ihnen Einblick ins Geschehen, sprechen mit Berlinale-Gästen und ...
 
Loading …
show series
 
Spiele um Leben und Tod gibt es in vielen erfolgreichen Filmen, beispielsweise in der Filmtrilogogie "Die Tribute von Panem". Neuestes Beispiel ist die koreanische Serie "Squid Game", die sich bei dem Streamingdienst Netflix weltweit auf Platz 1 der Charts katapultierte. Um was geht es und wie ist dieser Hype entstanden? Das erkundet unsere Filmkri…
 
In Filmen wie "Die Royal Tenenbaums", "Darjeeling Limited" oder "Grand Budapest Hotel" hat der amerikanische Regisseur Wes Andersen seinen Schauspieler:innen immer wieder kunstvolle Schauplätze gebaut, die riesigen Puppenhäusern für moderne, dysfunktionale Familien gleichen. Sein neuester Film "The French Dispatch" feierte auf dem Festival in Canne…
 
Gerade aus Afghanistan geflohen, präsentiert die Filmregisseurin Shahrbanoo Sadat ihren Film "Kabul Kinderheim" jetzt in Berlin. Eine Coming-of-Age-Geschichte angesichts der Machtergreifung durch die Mudschahedin. "Kabul Kinderheim" kommt am 4. November in die Kinos. Andrea Heinze hat mit Shahrbanoo Sadat über ihren Film und über die jetzige Situat…
 
Gerade aus Afghanistan geflohen, präsentiert die Filmregisseurin Shahrbanoo Sadat ihren Film "Kabul Kinderheim" jetzt in Berlin. Angesiedelt ist er in den 80er Jahren, eine Coming-of-Age-Geschichte angesichts der Machtergreifung durch die Mudschahedin. "Kabul Kinderheim" kommt am 4. November in die Kinos. Andrea Heinze hat für rbbKultur mit Shahrba…
 
Ausgezeichnet mit dem Bayerischen Filmpreis 2020 war Janna Ji Wonders Dokumentation "Walchensee Forever" letztes Jahr auch schon bei der Berlinale zu sehen. Jetzt kommt der Film, der im beschaulichen Ort Walchensee in Bayern angesiedelt ist, in die Kinos. Etwas ganz Besonderes, wie unsere Filmkritikerin Christine Deggau findet.…
 
Ritter sind tapfer, demütig und setzen sich für die Armen und Schwachen ein. Diese Tugenden immer einzuhalten, ist nicht einfach – vor allem im Mittelalter. Gerade dieser innere Kampf zwischen Gut und Böse macht Ritterfilme so spannend. Von Hartwig Tegeler www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodat…
 
In ihrem Dokumentarfilm "Walchensee Forever" porträtiert Janna Ji Wonders die Frauen ihrer Familie über mehrere Generationen hinweg. "Für mich war die Arbeit an dem Film ein Forschen nach vererbten Sehnsüchten und Traumata", erzählt die Regisseurin. Janna Ji Wonders im Gespräch mit Patrick Wellinski www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis:…
 
Wirklich bekannt wurde Christoph Maria Herbst als rassistisches, frauenfeindliches Büro-Ekel Stromberg in der gleichnamigen Serie. Jetzt können Sie den drahtigen Fiesling in der Verfilmung des Trostbuches für Alterspubertierende "Es ist nur eine Phase, Hase" von einer ganz anderen, liebenswerten Seite als Familienvater kennenlernen. Unsere Filmkrit…
 
Immer wieder hat der Regisseur Ridley Scott totgeglaubten Genres frisches Leben eingehaucht, so dem Sandalen-Film mit Gladiator oder dem Science Fiction Horror in Alien. In The Last Duel erzählt er von einer Frau, die im Frankreich des 14.Jahrhunderts dem Freund ihres Ehemanns vorwirft, sie vergewaltigt zu haben. Daraufhin kommt es zum Duell. Anke …
 
Colin Firth und Stanley Tucci sind zwei der großartigsten Schauspieler, die es derzeit im englischsprachigen Kino gibt. Der eine ist Oscar-Gewinner für seine Rolle in dem Film "The King‘s Speech", der andere ist 4-facher Emmy-Preisträger und weltweit Darling der Feuilletons. Nun sind beide erstmals gemeinsam auf der Leinwand zu sehen – als alternde…
 
In Kinofilmen wird eigentlich immer verhandelt. Mal geht es um Rechte und Pflichten, mal um Leben und Tod und ganz oft um Wahrheit und Lüge. Dabei kann der Ort der Verhandlung in der Küche, im Ehebett oder auf dem Schlachtfeld sein. Von Hartwig Tegeler www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Die Avantgarde-Band "The Velvet Underground" war wild, unangepasst und experimentierfreudig, ihr Sound veränderte die Musikwelt: Todd Haynes' Doku über die Band lässt eintauchen ins New York der 60er-Jahre und zeigt, wie besonders die Szene dort war. Todd Haynes im Gespräch mit Susanne Burg www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.20…
 
Noch nicht mal 30 Jahre jung ist die Regisseurin und Autorin Melanie Waelde. Und doch lief ihr Langfilm-Debüt schon auf der Berlinale. Heute Abend wird der Film bei uns im rbb Fernsehen ausgestrahlt. "Nackte Tiere", so der Titel, eröffnet die Herbstausgabe der Reihe "Debüt im rbb". Holger Zimmer hat die junge Filmemacherin, die in Potsdam studiert …
 
Weltberühmt wurde der österreichische Regisseur Stefan Ruzowitzky, als er 2008 den Oscar für den besten fremdsprachigen Film für "Die Fälscher" bekam. Darin geht es um die "Aktion Bernhard", das größte Geldfälscher-Programm der Nationalsozialisten. Auch sein neuester Film "Hinterland" verbindet Krimi und Historie, eine Mordserie in Wien mit den Nac…
 
"Squid Game" – das Tintenfischspiel ist auf dem Weg, die erfolgreichste Netflix-Serie zu werden. Das Horrordrama erzählt von verschuldeten Menschen, die sich durch mehrere tödliche Kinderspiele aus ihrer Misere zu befreien versuchen. Vom Erfolg der Serie profitiert auch ein südkoreanischer Bonbonhersteller, der für eine Folge die Süßigkeiten zugeli…
 
Es war ein Sensationserfolg, den die französische Filmemacherin Julia Ducournau mit ihrem "Titane" landen konnte. Sie bekam dafür in diesem Jahr die Goldene Palme in Cannes. In dem Fantasy-Drama, für das sie auch das Drehbuch schrieb, geht es um eine Serienmörderin, die nach einem Unfall als Kind mit einer Titanplatte im Kopf lebt. Am Donnerstag st…
 
Dass Wahlverlierer das Verlieren nicht wahrhaben wollen, ist ein Thema, das die Grenze zum Drama berührt. Denn Verlieren ist eine Kunst, die nur wenige beherrschen. Auch im Film gibt es gute und schlechte Verlierer. Von Hartwig Tegeler www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Körperhorror, Genre, Identität: Julia Ducournau behandelt in "Titane" große Fragen - und schafft es trotzdem, ein berührendes Beziehungsdrama zu schaffen. Im Gespräch erzählt sie, was das mit Selbstfindung und dem Blick des Publikums zu tun hat. Julia Ducournau im Gespräch mit Susanne Burg www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.203…
 
Beethovens Leben war vielfach Stoff für Filme und seine Musik hat zahlreichen Filmen einen besonderen Klang verliehen. Eine Retrospektive im Zeughauskino "Vom Klang bewegt. Das Kino und Ludwig van Beethoven" widmet sich dieser Wechselwirkung. Eine filmhistorische Reihe mit Autorenfilmen und vergessenen Kuriositäten: Spielfilme, Dokumentarisches und…
 
Der Deutsche Filmpreis gilt als wichtigste nationale Auszeichnung in der Filmbranche. Gestern wurden die begehrten LOLAS auf dem Berliner Messegelände verliehen. Mit 10 Nominierungen ging die Literaturverfilmung "Fabian oder Der Gang vor die Hunde" von Dominik Graf ins Rennen. Auf sieben Nominierungen kam eine weitere Literaturverfilmung – die "Sch…
 
Dreimal wurde der Start des 25. "James Bond"-Abenteuers pandemiebedingt verschoben. Jetzt läuft er ab morgen in den deutschen Kinos. Unsere Filmkritikerin Anke Sterneborg hat eine Spätschicht eingelegt und "No Time to Die – Keine Zeit zu sterben" gestern gesehen. Hat sich das Warten gelohnt?
 
Als Jugendlicher floh Walter Kaufmann vor den Nazis über England nach Australien. Als Seemann und als Reporter bereiste er die Welt. Später lebte er in der DDR und schrieb Reportagen und Bücher. Das Leben des im Frühjahr verstorbenen Walter Kaufmanns, das sich wie aus einem Drehbuch liest, haben Dirk Szuszies und Karin Kaper verfilmt. Über ihr Küns…
 
Dietrich Brüggemann gilt als streitlustiger Vertreter des deutschen Kinos. Im April gehörte er zu den Initiatoren der Kampagne #allesdichtmachen, das brachte ihm viel Kritik ein. Vor einigen Wochen erteilte der Berliner Regisseur dem Filmfestival Ludwigshafen eine Absage - aus Protest gegen die 2G-Regelung des Veranstalters. Nun aber ist Brüggemann…
 
"Ich liebe Statistiken", sagt der dänische Regisseur Anders Thomas Jensen über seinen neuesten Film "Helden der Wahrscheinlichkeit". Er erzählt, warum Humor für ihn so wichtig ist, wenn er schreckliche Dinge wie Tod und Trauma filmisch umsetzt. Anders Thomas Jensen im Gespräch mit Susanne Burg www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01…
 
Gegen Corona kam selbst James Bond nicht an: Der 25. Bond-Film "Keine Zeit zu sterben" musste mehrmals verschoben werden, kommt nun aber ins Kino. Grund genug sich anzuschauen, wie die Filmfigur des Weltretters sich im Lauf der Zeit entwickelt hat. Von Hartwig Tegeler www.deutschlandfunkkultur.de, Vollbild Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link …
 
Die "Schachnovelle" ist das letzte und wohl berühmteste Werk von Stefan Zeig. Geschrieben zwischen 1938 und 1941 im brasilianischen Exil wurde es erst posthum nach Zweigs Selbstmord 1942 veröffentlicht. Da die Geschichte weitgehend als innerer Monolog im Kopf des Helden stattfindet, gilt sie als schwer verfilmbar. Nun hat sich Philipp Stölzl an die…
 
Was bedeutet es, trans zu sein? Das zeigt die Dokumentation "Trans – I got life" eindrücklich. Sieben Menschen erzählen darin von ihrer Transidentität und dem Weg, den sie dabei beschritten haben bzw. teilweise noch beschreiten. Wir sprechen mit Imogen Kimmel, Regisseurin des Films zusammen mit Doris Metz.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login