Download the App!
show episodes
 
Artwork

1
Plattnerei

Pint Eastwood & Kain Morgenmeer

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Das Warten hat ein Ende! Euer neuer Lieblings-Musikpodcast PLATTNEREI geht an den Start! BumsBus-Legende Pint Eastwood und Kain Morgenmeer, seines Zeichens Zeichner und Kunstconnaisseur, nehmen sich Musikalben vor und sezieren sie für euch. Aus den Bereichen Classic Rock, Hardrock und diversen Spielarten des Metal-Genres werden hier die heißen Platten behandelt. Von zeitlosen Klassikern bis hin zu Neuerscheinungen und Geheimtipps. Also schnürt eure Stiefel, spitzt die Ohren und genießt PLATT ...
  continue reading
 
Loading …
show series
 
Die unendliche Einzigartigkeit der PLATTNEREI gleitet wie eine grausame Geliebte auf den Flügeln der Gloria ins tausendfache Epizentrum während die ewigen Saturnalien im Feuer brennen. So weit so geheimnisvoll. Doch worum geht es? Es geht um das 2. Album der niederländischen Okkult-Rocker The Devil's Blood "The Thousandfold Epicentre". Was hat das …
  continue reading
 
Gute Laune in der Plattnerei! Schon wieder! Es geht um Altherren-Rock. Schon wieder! Aber nicht um irgendwelchen, sondern um das vielleicht beste Rockalbum, das niemand kennt. Die Jungs von Ashbury aus Arizona haben 1983 mit ihrem Debüt “Endless Skies” ein derart musikalisches Kleinod von gefühlvollem, warmen Southern Hard-Rock erschaffen, dass Pin…
  continue reading
 
Im Jahr 2010 starb eine Metal-Legende namens Ronald Padavona, besser bekannt als Ronnie James Dio. Rainbow und Black Sabbath sind die vermutlich größten Namen in seinem Sänger-Portfolio. Doch bevor er zu Weltruhm gelangte, war er u.a. Sänger und Bassist einer Bluesrock-Band namens Elf. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum erschien 1972, produziert von d…
  continue reading
 
Wir schreiben das Jahr 1984, das beste Jahr der 80er und vermutlich auch in der gesamten Geschichte der Musik. Neben all den grandiosen Veröffentlichungen dieser Zeit hat auch Multiinstrumentalist Mike Oldfield ein Album gedroppt. “Discovery” heißt es und ist das neunte Werk des Mannes, der mit seinem Erstlingswerk “Tubular Bells” im Jahre 1973 Mus…
  continue reading
 
Der Fürst der Finsternis ruft uns in Tartarus, wo wir den Tod preisen. Gleichzeitig rennen wir mit den Wölfen zwischen den Welten fernab des Ionischen Meeres, geleitet von Sternen am kalten Winterhimmel. Prometheus wird entfesselt während die Flammen lodern und Rauchschwaden durch die ewige Nacht ziehen… Ja, wir sprechen heute über das grandiose Al…
  continue reading
 
In der 61. Episode der PLATTNEREI tauchen eure Anglerfische des Deep-Talks Pint Eastwood und Kain Morgenmeer tief in die finsteren Strudel des Abyss ein und fischen für euch nach sieben Kronen und dem Buch der sieben Siegel. Das 4. Album “Seven Crowns And Seven Seals” der deutschen Death-Metal-Band Sulphur Aeon fegte 2023 über die Welt hinweg wie d…
  continue reading
 
Das Jahr 2023 ist so gut wie zu Ende, doch die PLATTNEREI liefert noch eine 60. Episode! Pint hat für euch ein Mixtape zusammengestellt mit zehn Songs, die es Nachwuchs-Headbangern ermöglichen sollen, einen ersten Eindruck verschiedener Metal-Genres zu bekommen und für sich selbst auszuloten, was ihre Herzen am ehesten entflammt. Wie schon Kain in …
  continue reading
 
Vergesst die Top-100-Listen vom Rolling Stone, Rock Hard oder Metal Hammer, denn die PLATTNEREI präsentiert euch in Episode 59 Kain Morgenmeers ultimatives Metal-Mixtape! Die älteren Plattis erinnern sich womöglich noch an (oder haben es selbst schon getan) das Zusammenstellen und Aufnehmen einer Songauswahl auf Audiokassette für die oder den Angeb…
  continue reading
 
Das Chaos ruft! Im Zeitalter der Sorge regiert der Todeshändler mit eisernem Hammer. Im Dunst des Trauerns und unter den Augen des Mars wird der Untergang Aceldamas mit Blut und Donner besiegelt. So weit so klar? Genau! In der 58. Episode PLATTNEREI geht es um die Doom-Metal-Mannen von The Gates Of Slumber und ihr Album “Hymns Of Blood And Thunder“…
  continue reading
 
Endlich ist es soweit: wir reden über Mittelalter, Alter! Genaugenommen über Mittelalter-Rock, nämlich Subway To Sally und ihr sechstes Album “Herzblut”, welches nicht nur ein Fan-Favourite sondern auch Kains Lieblingsalbum aus der langen Diskographie der Potsdamer Band ist. Pint und Kain, eure Kröten-liebenden Engelskrieger und Schalmei-spielenden…
  continue reading
 
In der 56. Episode kommt es zu einer gefährlichen Begegnung. In diesem Schwermetall-Alptraum wird Seelenschändung betrieben und die Prinzessin der Hölle wird mit einem Schwur zum Sabbat empfangen. Was zur Hölle? Gehen wir zu weit? Zumindest gehen wir zurück ins Jahr 1984. Denn damals erschien ein absoluter Klassiker: “Don’t Break The Oath”, das 2. …
  continue reading
 
Sie zählt neben Jim Morrison, Jimi Hendrix, Janis Joplin und Bob Dylan zu den Musik-Ikonen der 1960er Jahre. Sie sang “White Rabbit”, den Drogensong schlechthin und war die erste Person die im US-amerikanischen TV das Wort “Motherfucker” sagte. Die Rede ist von keiner anderen als Grace Slick, die, nachdem sie Sängerin bei Jefferson Airplane und Jef…
  continue reading
 
Was passiert, wenn Motörhead, W.A.S.P., Iron Maiden, Slayer und Running Wild gemeinsam eine Platte aufnehmen? Richtig: heraus kommt “Heaven Into Dust”, die zweite Langspielrille der Screaming-Black-Speed-Metal-Punk-Jungs von Knife. Von Killern, Kriegen, Kirchenbrand zu Hades, Hexen und Hannibal. Auch bei ihrem Nachfolgewerk zu dem selbstbetitelten …
  continue reading
 
Quorthon und Bathory sind Namen, die jeder (Black)Metalhead kennt. Wegbereiter für Black und Viking Metal, Mythos und Legende. Zu früh gestorben hinterließ Quorthon ein tonnenschweres Erbe. Nben einer Reihe von Albumklassikern veröffentlichte er mit Bathory im Jahr 1996 das Album “Blood On Ice”. Aufgenommen in den Jahren 1988 und 1989 entstand ein …
  continue reading
 
Wir schreiben das Jahr 1982: Vier dänische Recken tun sich zusammen und bilden eine Band. Zwei Jahre später nennen sie sich Alien Force und noch ein Jahr später erscheint das Album “Hell And High Water“. Mit dieser Langspielrille direkt aus der heimischen Werkstatt hat die fremde Macht damals ein Metal-Kleinod abgeliefert, an dem wir heute unsere w…
  continue reading
 
“Wir brauchen Bass, Bass, wir brauchen Bass!“ In dieser Episode PLATTNEREI sprechen Puppenmeister Pint und Lepra-Messias Kain über die vielleicht bekannteste Metalband der Welt: Die Amigos. Kleiner Scherz, natürlich geht es um Metallica und ihr viertes (und zweiterfolgreichstes) Album “...And Justice for All”, welches 1988 das Licht der Welt erblic…
  continue reading
 
Plattis! Es ist soweit: Hier ist die 50. Episode PLATTNEREI für euch! Manchmal bedarf es einer einfachen Wendung des Schicksals, manchmal regnet es eimerweise während man Schutz vorm Idiotenwind suchen muss. Falls ihr uns mal morgens trefft, sagt ruhig hallo! Blumen blühen, Herzen bluten und alles hinterlässt Spuren im Leben. Jedes einzelne Wort kl…
  continue reading
 
Der Frühling steht vor der Tür. “Vom Eise befreit sind Strom und Bäche” und wir sind nicht nur voll von Hormonen und mehr oder weniger ausgeschlafen sondern auch richtig gut drauf. Das gibt es selten. Selten sind auch Gäste in der Plattnerei, doch diesmal haben wir uns Tim Grenzwert dazugeholt, seines Zeichens Schwedenwesternfilmproduzent, Film-Ner…
  continue reading
 
Plattis! Eure guten altmodischen Loverboys sind wieder am Start, tanzen den Millionärswalzer und rauben euch den Atem. Also bindet eure Mütter fest, schiebt eure Väter aus der Tür und schickt etwaige Geschwister mit einem Ziegelstein baden und dann ran an die Lautsprecher und gebt euch PLATTNEREI Episode 48: Queen "A Day At The Races"! Eine Episode…
  continue reading
 
In der 47. Episode PLATTNEREI entführen Kain und Pint euch durch die Unendlichkeit der Gedanken zu den brennenden Schatten der Existenz und dem Pantheon entgegen. Jenseits der großen, weiten Wälder Norwegens müsst ihr schwarze Zauberer sein um die kosmischen Schlüssel zu Schöpfungen und Zeiten zu finden und mit der Majestät des Nachthimmels eine Hy…
  continue reading
 
“Ruhmvoll stehen wir unter dem Winterhimmel und mit Odin auf unserer Seite sind wir siegreich!” Und mit uns an eurer Seite wird es lehrreich, denn wir reiten auf unserem achtbeinigem Pferd PLATTNEREI wild durch die nordische Mythologie und die Welt der Wikinger. In der 46. Episode geht es nämlich um die schwedische Melodic-Death-Metal-Band Amon Ama…
  continue reading
 
Gestern gab es so viele Dinge, die uns nie gesagt wurden. Jetzt, wo wir anfangen zu lernen, fühlen wir uns alt. Was war gestern? Was vor 14 Jahren? Steigt mit uns in den Ring, es sei denn, ihr seid ordentlich verschnürt oder habt euch von uns entfremdet. Hoffentlich bleibt ihr auch im neuen Jahr und nach der 45. Episode PLATTNEREI bei uns, in der e…
  continue reading
 
Jesus preisen und die Pistole streicheln, zum Sex anstacheln und das Klavier abfackeln. So hat es DER SPIEGEL treffend zusammengefasst in seinem Nachruf auf Jerry Lee Lewis. Er war der erste Musikbusiness-BadBoy, unangepasst, radikal, brutal und bis zu seinem Tod 2022 immer mit einer gewissen Fuck-You!-Attitüde. In seiner 73-jährigen Karriere gab e…
  continue reading
 
Dieses Mal sprechen wir über die Band Dool aus den Niederlanden, die 2017 ihr Debut “Here Now, There Then” herausbrachten und damit nicht nur ein solides Goth-Rock-Doom-Album, sondern auch eine Menge Gesprächsstoff für uns. Der Kreis in unseren Köpfen ist unendlich (und flach). So weit, so klar. Aber werden sich Pint und Kain im Nebel des Labyrinth…
  continue reading
 
Das Jahr 1993 war wild. Der Flussregenpfeiffer war Vogel des Jahres, Bill Clinton wurde US-Präsident, die Tschechoslowakei wurde aufgelöst und im April veröffentlichten die Bostoner Hardrocker Aerosmith ihr 11. Studioalbum “Get A Grip”. Diese Langspielrille ist der Inbegriff von 90er-Jahre-MTV und war der Auslöser für Pint Eastwoods Rock-Fantum. Do…
  continue reading
 
Es ist Halloween! Die Schleier zwischen den Welten sind an diesem Abend besonders dünn und während draußen der kalte Herbstwind traurig durch die sich lichtenden Baumkronen weht, sitzen Pint Eastwood und Kain Morgenmeer im Warmen, um euch von Dunkelheit und Dämonen, Geistern und Ghoulen, Killern und Kürbissen zu berichten. Stellt eine Kerze ins Fen…
  continue reading
 
Kain ist diesmal ordentlich aufgeregt, vergisst sein ganzes Wissen über den Präraffaelismus und verwechselt ikonisch mit ikonografisch, alles ganz schön peinlo. Pint schläft derweil und träumt von John Everett Millais' Ophelia oder von Nick Cave, denn in dieser Episode geht um genau diesen. Genauer um Nick Cave & the Bad Seeds mit ihrem 92er Album …
  continue reading
 
Animalisches Trommeln im Zwielichte eines blutroten Mondes, wabernde Nebelschwaden, verschwommene Schemen geschundener Seelen aus der Nichtwelt. Dies ist das Setting der 39. Episode PLATTNEREI. Es geht um "Geisterseher", das achte Album der deutschen Pagan-Black-Metal-Band Heimdalls Wacht. Wir begeben uns diesmal tief in die Welt der Philosophie vo…
  continue reading
 
Es ist eine schmale Grenze zwischen Liebe und Hass und ein nicht minder schmaler Tisch, der zwischen Pint und Kain steht, die in dieser Episode über ein Album sprechen, für welches die eingangs benutzte Redewendung ebenfalls gilt. Gemeint ist "Brave New World", das 2000er „Comeback-Album“ der britischen Heavy-Metal-Band Iron Maiden. Comeback ist hi…
  continue reading
 
Plattis, Friends und Fiends! Zur 37. Episode der PLATTNEREI haben wir uns Verstärkung geholt. Rod Usher, Sänger und Mastermind von The Other, der europäischen Speerspitze des Horror-Punks, hat sich Zeit genommen, um mit uns über eine seiner Lieblingsbands zu sprechen: Kiss und ihr viertes, legendäres Album "Destroyer" von 1976. Es erwarten euch and…
  continue reading
 
„Manches sollte, manches nicht“, in jedem Fall sollte diese 36. Episode PLATTNEREI von euch gehört werden! Obiges Zitat stammt aus dem Lied "Zeit" des gleichnamigen, achten Studioalbums von Rammstein, um welches es an dieser Stelle gehen soll. Diese Folge ist etwas anders, da wir uns zum einen gemeinsam entschieden haben, dieses Album zu besprechen…
  continue reading
 
Runtergekommene Highways, One-Night-Stands irgendwo zwischen Spelunken in Arizona und Hotels in NYC… Rebellische Cowboys rauchen Pot und gehen keine Kompromisse ein, denn sie haben nichts zu verlieren. Und wenn dir das nicht passt, verpiss dich! Alkohol, Glücksspiel und Stripperinnen sind die Mittel, die Metal-Meister und Outlaw-Country-Legenden am…
  continue reading
 
Pint Eastwood und Kain Morgenmeer, eure Adventure-Rocker der Liebe, versuchen in dieser Episode PLATTNEREI den Klauen des bösen Zauberers zu entkommen und gleichzeitig das neue Album "Isle Of Wisdom" der schwedischen Retro-Rocker von Hällas zu besprechen und zu entschlüsseln. Was passiert, wenn Pint und Kain die Lyrics nicht recht zu deuten vermöge…
  continue reading
 
Plattis! Ein bisschen Weltschmerz gefällig? Zu Beginn des neuen Jahrtausends brachten die Finnen von Nightwish ihr viertes und bis dahin komplexestes Werk heraus: “Century Child” . Ein für die Symphonic Metal-Szene wegweisender Klassiker voll von Schönheit und Melancholie. In der 33. Episode PLATTNEREI besprechen Pint und Kain nicht nur ein großart…
  continue reading
 
Sirenen schreien und Feuer heulen heute Nacht unten im Tal…. Rebellen in Leder preschen auf Motorrädern durch die Stadt, immer auf der Suche nach Abenteuern. Es ist dunkel geworden. Nur die junge, strahlende Unschuld des schönsten Mädchens leuchtet konstant. Fledermäuse flattern am Firmament, doch was ist das? Eine Kurve? Eine Todeskurve? Eine Maue…
  continue reading
 
Zwei einsame Krieger marschieren durch eine in ewigem Winter erstarrte Eiswüste. Schwarze Vögel kreisen über ihnen. Trotz, Entbehrungen und Jahre voll stillem Kummer haben ihre Züge hart werden lassen. Doch es brennt ein unbeirrbarer Wille in ihren Augen, die sie fest auf die am Horizont vor ihnen thronende Bergkette gerichtet haben. Hier, wo Licht…
  continue reading
 
Der Vollmond scheint fahl über dem Friedhof, nur eine einsame Eule lässt ihr gespensterhaftes „Huu-hu“ vernehmen, während inmitten der Gräber zwei dunkle Gestalten im Schein einer einzelnen schwarzen Kerze dunkle Beschwörungen murmeln... oder einen Podcast aufnehmen. Man weiß es nicht. Dies ist die Nacht des Dämons! Benannt nach einem Horrorfilm au…
  continue reading
 
Auf den gewundenen Pfaden in der ewigen Finsternis zwischen Agonie und Ekstase tummeln sich Schlangen und Wölfe. Fernab der Küsten des Urmeeres werden schwarze Flammen entzündet und der Wahnsinn schlägt sich Bahnen an allen fünf Ecken des Pentagrammes. Die schwedische Schwarzmetall-Schwadron Watain ist zurück mit einem neuen teuflischen Machwerk: “…
  continue reading
 
“Und der Herr sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch alleine sei! Nichts ist für die Ewigkeit!”, so predigte der deutsche Schauspieler Ben Becker 2014 am Hockenheimring um die Rückkehr einer der verrufensten, aber gleichzeitig wichtigsten deutschen Hardrock-Bands zu verkünden. Nach neuneinhalb Jahren hatten sich die Böhsen Onkelz wieder vereint.…
  continue reading
 
Plattis! Eure liebsten Sulfur-Giganten Pint Eastwood und Kain Morgenmeer haben eure vom Sternenwind getragenen Rufe vernommen und die Astralebenen für euch verlassen. Durch Chaos und kosmisches Feuer sind sie geflogen um über ein musikalisch-okkultes Meisterwerk zu sprechen. Es geht um das selbstbetitelte Debütalbum der finnischen Band Jess And The…
  continue reading
 
Es war einmal ein Mord. Interesse geweckt? Spitze! Der Mord geschah im Sommer 1997 in Schweden. Einer der beiden Täter war Jon Nödtveidt, Sänger und Mastermind der Black/Death Metal-Band Dissection. Die Zeit im Gefängnis nutzte Jon, um sich mehr und mehr in anti-kosmische, chaos-gnotische Magie und die Lehren des Misanthropic Luciferian Order zu ve…
  continue reading
 
Zieht die Rheumasocken hoch, die Hosen rauf bis unter die Achseln, schreit die Kinder im Hof an und macht euch dann bereit für eine neue Episode PLATTNEREI! Dieses Mal bewegen sich die beiden alten Meckerköppe Pint und Kain durch das Reich des Retro-Heavy Metals. Nach 35 Jahren haben die Dänen von Alien Force erstmals wieder ein Album veröffentlich…
  continue reading
 
Klirrende Laute erklingen aus den dunklen Tiefen der PLATTNEREI. Funken sprühen durch die stickige Finsternis. Außer dem Rauschen des Blasebalgs und dem Knistern der Esse sind nur die gleichmäßigen Atemzüge von Pint Eastwood und Kain Morgenmeer und deren Hammerschläge zu hören, unter denen eine neue Folge PLATTNEREI entsteht. Die zwei Sprachschmied…
  continue reading
 
In der 23. Episode PLATTNEREI werden die Messer gewetzt. Gibt es Messerstress zwischen Pint Eastwood und Kain Morgenmeer? Nein! In dieser Episode der langen Messer geht es um das selbstbetitelte Debütalbum der deutschen Krachkapelle Knife. Die Jungs kommen aus Metal-Hessen und spielen Black Metal Speed Punk. Klingt komisch? Ist aber messerscharf un…
  continue reading
 
Endspurt, Plattis! Das Jahr endet, alte Götter sterben, neue erheben sich. Weltordnungen gehen unter, Kulturen versinken, Regimes werden zerschlagen und neu aufgebaut. Heute wie Anno Dunnemals. Reiche entstehen, Reiche fallen. Um diese Thematik mit jeglichem erdenklichen Zipp und Zapp dreht sich alles auf dem kolossalen 3. Album der Epic-Doom-Metal…
  continue reading
 
Plattis! Das Jahr geht zur Neige, plötzlich steht Weihnachten vor der Tür. Da lassen wir uns natürlich nicht lumpen und haben für euch eine Spezial-Folge zusammengeschustert. Diesmal wird kein Album besprochen, sondern einzelne Songs zum Thema Weihnachten, die von Rock- oder Metal-Musikanten aufgenommen wurden. Also freut euch auf das PLATTNEREI X-…
  continue reading
 
Der Donnerhall tausender Hufe grollt durch den blutroten Himmel. Am Firmament erscheint eine schwarze Wolke aus sechshundertsechsundsechzig Ziegenböcken, die hinter sich einen Streitwagen ziehen auf dem zwei Männer stehen. Es sind Pint Eastwood und Kain Morgenmeer, die thermonuklearen Roadwarriors der deutschsprachigen Musikpodcast-Szene. Mit sich …
  continue reading
 
Moin, ihr Plattis und Lauser! Es ist soweit. Die erste Episode mit einem Gast! Unser aller Lieblings-YouTuber und Metal-Historiker Ernie Fleetenkieker von Krachmucker TV gibt sich die Ehre. Dementsprechend ist diese Ausgabe PLATTNEREI etwas anders als alle vorherigen. Anders, aber nicht weniger erotisch. Im Gegenteil! Zu dritt behandeln wir heute d…
  continue reading
 
1966 gründete Anton Szandor LaVey in San Francisco die Church Of Satan. Ein jahr später startete eine junge Frau namens Esther Dawson in Chicago mit einigen Männern eine Band und gab sich selbst den Namen Jinx, was im folkloristischen, englischsprachigen Raum ein Umgangswort für „Fluch“ ist. Unter dem Namen Coven formierte sich die Band, die als ei…
  continue reading
 
Pint Eastwood und Kain Morgenmeer, eure Podcast-Killerwölfe sind zurück! Der Rückweg aus der Hölle war lang, aber sie haben euch nicht nur des Teufels Spielzeug mitgebracht, sondern auch "Danzig II: Lucifuge". Die meisten kennen nur seinen Hit "Mother", doch Glenn Danzig und seine nach ihm benannte Band hatten bereits 1990 weit mehr zu bieten. Ist …
  continue reading
 
Loading …

Kurzanleitung