Erich Mielke - Vom Polizistenmörder zum Stasi-Chef

44:35
 
Teilen
 

Manage episode 294091924 series 2913008
Von Bayerischer Rundfunk entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Gegen Ende der Weimarer Republik werden zwei Polizisten auf dem Bülowplatz in Berlin erschossen. Einer der Täter ist junge Erich Mielke, der später der Chef der Stasi in der DDR werden wird. Wir sprechen über die Hintergründe der Tat, seine Flucht durch halb Europa und über Funktionäre, die ihn schützen.

Hintergründe zur Weimarer Republik gibt es in diesem Dossier von Bayern 2

Das Fahndungsplakat von 1933 mit dem jungen Erich Mielke bei Wikimedia Commons

Literaturtipps:

Jochen von Lang: "Erich Mielke - eine deutsche Karriere", erschienen bei Rowohlt

Heribert Schwan: "Erich Mielke - Der Mann, der die Stasi war", erschienen bei Droemer Knaur

Mehr History gibt es im Podcast Alles Geschichte

20 Episoden