Femizide. Und wieso die Popkultur Komplizin ist

50:17
 
Teilen
 

Manage episode 294002091 series 1833362
Von Bayerischer Rundfunk entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Jeden dritten Tag wird in Deutschland eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner umgebracht. Warum nehmen wir das hin? Gibt es in unserer Gesellschaft eine Struktur, die den Mord an Frauen herunterspielt und bagatellisiert? Und welche Rolle spielt die Kultur, Filme, Serien oder Literatur dabei?

Weiterführende Literatur:

Laura Backes und Margherita Bettoni: „Alle Drei Tage“, DVA, 2021.

Antje Joel: „Prügel – Eine ganz gewöhnliche Geschichte häuslicher Gewalt“, RoRoRo, 2020.

Christina Clemm: „AktenEinsicht“, Kunstmann, 2020.

Laura L. Finley: „Domestic Abuse & Sexual Assault in Popular Culture“, Praeger, 2016.

Rachel Louise Snyder: „No Visible Bruises“, Bloomsbury, 2019.

Kate Manne: „Down Girl – Die Logik der Misogynie“, Suhrkamp, 2019.

Alice Bolin: „Dead Girls – Essays on Surviving an American Obsession“, William Morrow, 2018.

260 Episoden