Sexarbeit - Worauf achten Männer?

21:55
 
Teilen
 

Manage episode 294718436 series 2497024
Von Yvonne & Nicole entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

In dieser aktuellen Ladylike Podcast-Folge berichten Yvonne und Nicole von ihren ganz individuellen Erfahrungen mit dem Thema Sexarbeit und Prostitution. Diese ist allerdings eher indirekter Natur. Nicole ist mit 19 vom Land in die für sie damals große Stadt Bonn gezogen und hat, um Geld zu verdienen, in einer Schwulenkneipe gekellnert, was ihr zu Anfang gar nicht so klar war. Diese Kiez- und Szenekneipe lieferte auch Mittagstisch, zum Beispiel an ein Wohnungsbordell um die Ecke. Nicole brachte da manchmal Mittagessen vorbei und fragte – von der Schwulenkneipe kommend- ganz unschuldig, ob dort auch Sex für Homosexuelle zu kaufen sei. Darauf wurde ihr entrüstet mitgeteilt, man mache hier nichts Perverses.

Yvonne hingegen wurde tatsächlich sogar mal angeboten, in einem Puff zu arbeiten: Zielgruppe lesbische Frauen. Der Geschäftsführer eines Puffs, in dem Yvonne mal ein Bier trinken war, hatte ihr dieses Geschäftsmodell als Idee verkauft, ihr Studium zu finanzieren. Sie hat dann sehr freundlich, aber bestimmt abgelehnt. Für Yvonne ist Liebe und Sex sehr schwer zu trennen. Selbst bei einem One-Night-Stand will sie auf jeden Fall diejenige sein, die eine eigene Entscheidung trifft. Außerdem hatte Yvonne schon als junge Frau eine gesunde Grundskepsis dem Milieu gegenüber und meinte zu Nicole, wenn man da mal drin sei, sei doch fraglich, ob diese Vereinbarung, nur Sex mit Frauen, überhaupt auf Dauer aufrecht zu halten gewesen wäre. Nicole verweist in diesem Zusammenhang auf Informationen von Terre des Femmes, die mit Mythen um Prostitution aufräumen und darauf aufmerksam machen, dass diese Arbeit nicht nur körperlich und emotional sehr fordernd sei, sondern auch oft mit viel Leid und sozialen Notlagen einherginge.

Eher amüsiert erzählt Nicole Yvonne von einer Trambahn-Fahrt jüngst in Berlin, in der sich zwei junge Handwerker sehr offen über eine Prostituierte in Pankow austauschten, deren tolles Hinterteil und schöne Zähne. Wobei der eine störend fand, dass die junge Sexarbeiterin verschiedenfarbige Socken trug.

Nicole findet die in der Tram mitgehörte Unterhaltung immer noch recht verstörend. Sie fragt sich und Yvonne, ob Männer sich gegenseitig Prostituierte empfehlen und zeigt sich verwundert über die Prioritäten: Socken, Zähne?

Hört einfach rein in die neue Ladylike-Folge, in der Nicole und Yvonne darüber sprechen, ob Sie beim Liebesspiel den Zeh des Partners in den Mund nehmen würden – und wenn ja, welchen?

Habt Ihr selbst erotische Erfahrungen, eine Frage oder Story, über die Yvonne & Nicole im Ladylike-Podcast sprechen sollen? Dann schreibt uns gern an @ladylike.show auf Instagram oder kontaktiert uns über unsere Internetseite ladylike.show.

Hört in die Folgen bei AUDIO NOW, iTunes oder Spotify rein und schreibt uns gerne eine Bewertung. Außerdem könnt ihr unseren Podcast unterstützen, indem ihr die neuen Folgen auf Euren Kanälen pusht und Euren Freunden davon erzählt.

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

265 Episoden