[Martin] Jens Hollmann: Vertikale Entwicklung von Führung & Persönlichkeit

57:22
 
Teilen
 

Manage episode 283464777 series 2593953
Von SHORT CUTS GmbH design + kommunikation entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
57 Minuten Inspiration 💡😃

Sind Führungskräfte mit den Tools, mit denen Sie bisher oftmals geführt haben, in einer VUCA Welt überhaupt noch wirksam?

Kontrolle, Machtausübung und Belehrung der Mitarbeitenden sind destruktive Tools, noch dazu sind sie oft eine Illusion. Denn die Motivation und Freude der Mitarbeitenden entzieht sich jeder Kontrolle und kaum etwas ist für alle Beteiligten kostspieliger und demotivierender, als eine innere Kündigung gepaart mit physischer Anwesenheit und Lohnfortzahlung.

Wenn die Toolbox der vorangegangene Jahrzehnte nicht mehr wirksam ist, was ist es dann? Hier stellt sich zunächst die Frage: Was bedeutet überhaupt „wirksam“? Die Antwort darauf ist komplex: Wirksamkeit ist kontextabhängig, d.h. in welchem Umfeld möchte ich wirksam sein?

In einer Welt disruptiver Veränderung ist Wissen immer seltener die zentrale Kompetenz. Für die vor uns liegenden Herausforderungen brauchen wir Menschen, die kooperieren, neue Muster entwickeln wollen und können und nicht „nur“ altes wiederholen. Hier sind gute Kommunikation und sichere Räume Vorraussetzungen, um Lernen und Anpassung zu ermöglichen. Und nachhaltig lernen können wir nur aus uns selbst heraus.

Gelingende Führung in diesem Kontext bedeutet, diese Räume zu gestalten und mit den inneren Möglichkeiten des gegenüberliegenden Systems/Menschen in Kontakt treten zu können. Hierfür braucht es neben dem stetigen Kompetenzerwerb (horizontale Entwicklung) eine vertikale Entwicklung der Führenden.

Bei der vertikalen Entwicklung geht es um eine Transformation des Verständnisses von der Welt in Richtung höherer Komplexität und Reflexionsfähigkeit. Die Art und Weise, wie eine Führungskraft als Mensch sich selbst sieht, mit anderen interagiert und sich die Welt erklärt, beeinflusst, wie wirksam sie ihre Rolle gestalten kann.


Gesprächspartner dieser Folge:

Jens Hollmann berät seit über 20 Jahren erfolgreich im Bereich Personal- und Führungsentwicklung. Er hat besondere Expertise in den Themen Teamentwicklung, Mitarbeitermotivation und Führungscoaching. Außerdem ist er Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen und Autor zahlreicher erfolgreicher Fachbücher zum Thema Führung und Strategieentwicklung.

Jens Hollmann.de

Jens Hollmann bei LinkedIn


Hat Dir die Folge gefallen?: Wir freuen uns riesig über Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


Mehr zu SHORT CUTS ❤️ ICH WIR ALLE :

Unsere Ausbildungen & Workshops zu Selbst- Team- und Werteentwicklung

Unser BLOG: Die Werteentwicklung.de

Unser Buch: Haltung entscheidet

Unser Hörbuch: Haltung entscheidet

Unser Newsletter: Tolle Texte, noch mehr Inspiration, Einladungen zu Event und vieles mehr :-)

✨ Schau mal vorbei 🤩: Instagram & Twitter

91 Episoden