FRÜF016: Trikots zwischen Identifikation und Kommerz

2:24:28
 
Teilen
 

Manage episode 273296256 series 2490452
Von Rebecca Görmann, Kristell Gnahm, Rebecca Görmann, and Kristell Gnahm entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
„Das Trikot ist an vielen Punkten auch nur symptomatisch für den Fußball im Allgemeinen.“

Zu standard, zu flippig, zu bunt, zu langweilig; die Farben passen nicht zum Verein oder sehen gar nach einem anderen Verein aus; zu viel Schlafanzug- oder Sträflingsuniform-Optik; zu spießiger Kragen oder zu weiter Ausschnitt; Knöpfe oder auf keinen Fall Applikationen; und nicht zu vergessen: die Passform. Fußball-Trikots liefern Fans und Medien jedes Jahr aufs Neue reichlich Stoff für Berichterstattung, Rankings, Kaufrausche und ganz, ganz viel Aufregung. Aber woher kommt das eigentlich, dass uns die Trikotdesigns unserer Vereine so wichtig sind? Wie viel Identifikationsobjekt kann in einem einfachen Stück Stoff stecken?

Jasmin, Ellen, Jasmina, Sonja und Becci haben für diese FRÜF-Episode ihre Kleiderschränke geplündert und die schönsten und weniger schönen Objekte der Trikot-Begierde herausgesucht. Wir beschäftigen und mit Designelementen und Sammelleidenschaften, aber kommen dabei um eine große Frage nicht herum: Wie weit wollen wir uns persönlich in die Kommerz-Welt des Fußballs hineinbegeben? Wie gehen wir mit problematischen Trikotsponsoren um? Und muss es wirklich jede Saison neue Polyester-Trikots zu horrenden Merch-Preisen geben? Nachhaltigkeit und faire Produktion sieht anders aus als der Status Quo … Zum Glück gibt es immerhin ein paar positive Ausnahmen zu berichten, in denen Vereine die wertvolle Werbefläche des Trikots für sinnvolle, aktivistische Zwecke nutzen.

Und während wir uns in diesem Spannungsfeld von Identifikation und Kommerz bewegen, haben wir noch gar nicht über gerade und taillierte Schnitte gesprochen und die Frage, welches Trikot welcher (Frauen- oder Männer-)Mannschaft eigentlich für wen zu haben ist … Ihr seht schon: Es gibt einiges zu besprechen.

##Shownotes

###Links

###Abseits des Monats Die Männernationalmannschaft hat wieder Länderspiele – und fliegt trotz vorhandener Regenerationszeit mit einer gecharterten Maschine von Stuttgart nach Basel. Das sind 260 Kilometer. Wir finden: Das hätte man auch gut mit dem Bus fahren können – die Vorbildfunktion, die Fußballmannschaften nun mal einnehmen, haben sie hier jedenfalls bezüglich Klima und Nachhaltigkeit gekonnt ignoriert. Zum Glück gab es unter dem eigenen Tweet der Mannschaft reichlich Widerspruch.

###Volltreffer des Monats Thomas Hitzlsperger erhält das Bundesverdienstkreuz. Wörtlich heißt es in der Begründung des Bundespräsidialamtes: „Durch sein öffentliches Coming-out 2014 als erster ehemaliger Fußballnationalspieler in Deutschland hat er das Thema Homosexualität im Fußball und Sport enttabuisiert und zu einer breiten und sachlichen Debatte über Diskriminierung im Sport beigetragen. […] Sein Engagement zeigt, wie wichtig der Abbau von Vorurteilen für ein gelingendes Zusammenleben in einer offenen Gesellschaft ist.“

###Podcasttipps Legende Verloren ist der neue Podcast von Franziska Blendin, Sascha Düerkop, Ellen Hanisch und Shary Reeves über die vergessenen Geschichten des deutschen Vereinsfußballs der Frauen. Es geht zusammen mit spannenden Interviewgäst*innen um den Start der zweigleisigen Bundesliga 1990 und die Entwicklung des Frauenfußballs seitdem. Der Fokus liegt dabei immer auf dem Ligaalltag, der, anders als die Nationalmannschaft, bis heute wenig Beachtung findet und viele unerzählte Geschichten bereithält. Den Podcast findet ihr auch als @legendeverloren auf Twitter oder auch bei Instagram, wo es viel spannenden Bonuscontent gibt.

###Spenden Passend zur vorgestellten Trikot-Aktion des SV Babelsberg, aber und vor allem, weil es unhaltbar ist, was gerade in Moria passiert und weil wir nicht einfach nur zugucken können, wie weiterhin Menschen im Mittelmeer ertrinken, wünsche wir uns dieses Mal von euch Spenden für die Seebrücke oder andere Organisationen im Rahmen von #LeaveNooneBehind, die gerade dankenswerterweise das tun, was eigentlich die Politik tun sollte.

###Sendungsteam

  • Jasmin (@jasi2106)
  • Ellen (@Ellen_Hanisch)
  • Jasmina ([@Frau Miema] (https://twitter.com/FrauMiema))
  • Sonja ([@sonjariegel] (https://twitter.com/sonjariegel))
  • Becci ([@genderbeitrag] (https://twitter.com/genderbeitrag))

###Unsere Social-Media-Kanäle

20 Episoden