EP11: Von verjüngendem Blut und explodierenden Walen

50:26
 
Teilen
 

Manage episode 270942538 series 2781314
Von Jasmin Schreiber & Lorenz Adlung entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Hallo und willkommen zu einer neuen Folge Bugtales!

In dieser Episode beginnt Lorenz mit der Überlegung, was “Altern” eigentlich bedeutet. Er erzählt von einer wissenschaftlichen Arbeit, in der die Gehirnleistung alter Mäuse durch das Blut von fitten, alten Mäusen verbessert wurde. Außerdem geht Lorenz der Frage nach, ob das auch bei uns klappen würde.

Jasmin erzählt danach, was passiert, wenn ein Wal strandet. Es geht um Massenstrandungen, die Rolle des Menschen dabei – und um Dynamit und explodierende Kadaver.

Viel Spaß!

Material

Die Sprengung von 1970:

Walexplosion auf den Faröer Inseln:

Eine Walbergung durch das Technische Hilfswerk:

Eine Übersichtsarbeit zu den Kennzeichen zellulären Alterns findet sich frei zugänglich unter folgendem Link: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0092867413006454

Eine Einschätzung zur vorgestellten Arbeit bezüglich fittem Blut für schlaue Mausgehirne ist hier nachzulesen: https://science.sciencemag.org/content/369/6500/144

Der Beitrag EP11: Von verjüngendem Blut und explodierenden Walen erschien zuerst auf BUGTALES.FM.

21 Episoden