FluxFM öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Der Digitale Gesellschaft e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit seiner Gründung im Jahr 2010 für Grundrechte und Verbraucherschutz im Netz einsetzt. Zum Erhalt und zur Fortentwicklung einer offenen digitalen Gesellschaft engagiert sich der Verein gegen den Rückbau von Freiheitsrechten im Netz und für die Realisierung digitaler Potentiale bei Wissenszugang, Transparenz, Partizipation und kreativer Entfaltung. Ihr könnt den Digitalen Gesellschaft e.V. mit Spenden (https://digitaleg ...
 
Loading …
show series
 
Ueli e Winson al settimo cielo! Noch ganz euphorisch vom Besuch der Crucchi Gang vergessen die Beiden fast über die neue Musik zu sprechen aber eben nur fast. Tracks: Aaron Taylor – Flowers Ätna – Grinding Eels – Are We Alright Again Fleet Foxes – Can I Believe You Martha Hill – Pick Me Up Neue Alben (ab 17:45 Minuten) Sufjan Stevens – The Ascensio…
 
Der Zuckerstückli Podcast LIVE bei Dussmann sorgt immer wieder für Überraschungen musikalischer Art. Wer hätte gedacht, dass Winson die Texte seines zweiten Albums mit Annette Humpe besprochen hat oder das sowohl Winson als auch Ueli glühende Bon Jovi Fans sind? Der Höhepunkt war dann aber der Liveauftritt von der wunderbaren Johanna Amelie. Ein kl…
 
Miki gesellt sich für diese Ausgabe des Zuckserstückli-Podcasts zu Ueli in Studio. Tracks: Ben Kunder – Berlin Deep Sea Diver & Sharon Van Etten – Impossible Weight Hannah Georgas – Habits Long Tall Jefferson – Young Love Pete Josef – This Sun Neue Alben (ab 14:55 Minuten) Everything Everything – Re-Animator Johanna Amelie – Beginnings Asaf Avidan …
 
Da darf man auch mal für sich selbst applaudieren: Martin Gertz als Winsonersatz in dieser Ausgabe an Uelis Seite. Neue Musik, kleine Anekdoten und Empfehlungen für euch zusammengestellt. Tracks: Cayucas – Californian Girl Ciaran Lavery – Bella Union (Hundreds RMX) Essie Holt – Wanna Stay Up With You Kate Bollinger – A Couple Things Schatzi – Rita …
 
Kaum 30 Leute vor der Nase gehabt schon Sehnsucht nach mehr Publikum. Dann wieder in gewohnter Zweisamkeit: Ueli und Winson stellen euch die Frischlinge der Musikwelt vor. Tracks: Another Sky – Let Us Be Broken Arlo Parks – Hurt Charlotte Brandi & Dirk von Lotzow – Wind Girl In Red – Rue James Vincent McMorrow & Kenny Beats – Should Go Neue Alben (…
 
Die einstündige, intime Zuckerstückli Live-Session in den Kellergewölben des Kulturkaufhauses Dussmann mit Ueli, Winson und Wallis Bird jetzt auch für euch zum nachhören. Tracks: Carsten & Carsten – Ich Mag Leute! Willie J Healey – Fashun Sharktank – Washed Up Samia – Big Wheel Roosevelt – Echoes Neue Alben (ab 26:47 Minuten) Maya Hawke – Blush Bri…
 
Ein weiteres gespieltes Intro, wieder viel neue Musik und ein bisschen Qautsch mit Ueli und Winson. Tracks: Bon Iver – AUATC Circe – Ten Girls Howling – The Water Kenny Hoopla – Plastic Door Semisonic – You’re Not Alone Neue Alben (ab 19:15 Minuten) All We Are – Providence Bloxx – Lie Out Loud Biffy Clyro – A Celebration of Endings Zuckerstückli Ni…
 
Schluss mit den bitteren Pillen! Zuckerpille in Form von einer neuen Ausgabe Zuckerstückli für euch! Tracks: Billie Eilish – My Future Doves – Prisoners Izzy Bizu – Tough Pill Laura Veirs – Burn Too Bright The Lemon Twigs – No One Holds You (Closer Than The One You Haven’t Met) Neue Alben (ab 17:07 Minuten) Glass Animals – Dreamland Fast Romantics …
 
Close enough for Jazz! Überschrift dieser Ausgabe mit Martin und Winson. Tracks: Beabadoobee – Care Mei River – A Story About Getting Lost Sophier Hunger – Alpha Venom Dan Croll – So Dark Chef’Special – Kaleidoscope Neue Alben (ab 12:12 Minuten) Dizzy – The Sun And Her Scorch Erlend Øye & Sebastian Maschat – Quarantine in El Ganzo Fontaines D.C. – …
 
Was ist ein Night Garden? Welche Alben sind in Planung? Und welche sind diese Woche erschienen? Martin und Winson klären euch auf. Tracks: Benee feat. Kenny Beats & Bakar – Night Garden Leoniden – L.O.V.E Get Well Soon – Funny Treats Will Butler – Surrender Faithless – This Feeling Neue Alben (ab 14:45 Minuten) Howling – Colure Liza Anne – Bad Vaca…
 
„Sei stark, guck Dark“ lautet die Devise im Podcast diese Woche. Winson ist total in der Dark-Welt gefangen, Ueli ist skeptisch, denn ihm ist Dark zu – wait for it – dark. Um wieder ein bisschen Sonne ins Dunkel zu bringen, haben die beiden schöne neue Musik für euch herausgesucht. Die präsentieren sie euch ab 11 Uhr in gewohnt süßer Manier. Tracks…
 
Ständchen zum einstimmen – so fangen die besten Ausgaben an. Bitte sehr! Tracks: Crucchi Gang – Il Mio Bungalow Future Islands – For Sure Glass Animals – Heat Waves Gus Dapperton – Post Humorous Maya Hawke – By Myself Neue Alben (ab 19:40 Minuten) Nzca Lines – Pure Luxury July Talk – Pray For It The Streets – None Of Us Are Getting Out Of This Life…
 
Mit dieser Sendung schließen Daniel Koch und Melanie Gollin nach vier Jahre das Kapitel „Das Große Ganze“. Die beiden brauchen einfach mal eine Verschnaufpause. Da stellt sich natürlich die Frage: Welches Album ist gut genug, um das letzte dieser Reihe zu werden? Vielleicht waren sich die beiden da noch nie so schnell einig. Vor fast genau 9 Jahren…
 
Der Begriff Neue Deutsche Welle war noch gar nicht richtig erfunden, da brachten Ideal das erste Hitalbum dieser neuen Art Musik heraus. 1980 erschien ihr selbstbetiteltes Debüt, das so anders war, weil es auf kühle Synthesizer aufbaute, wie die New Wave-Vorbilder der Band, und weil es mit der deutschen Sprache ganz neu umging. Nebenbei bietet es b…
 
Im Bauamt für feministischen Punk reichten Bikini Kill 1993 einer der ersten Anträge für den Wiederaufbau eines Großprojekts ein. „Pussy Whipped“ ebnete den Weg für die Riot Grrrl Bewegung – aber ist es heute noch so aktuell wie damals. Diese Woche hören wir das Debütalbum von Bikini Kill, eines der Lieblingsalben von Daniel Koch (der definitiv ein…
 
Art Brut Ist das Kunst oder kann man dazu einen Mosh Pit bilden? Mit einem Sänger der nicht singen kann und unfassbar viel Energie sprangen Art Brut 2005 auf die Bühnen der Welt. Eddie Argos kommt höchstpersönlich vorbei und erzählt uns alles zum Debütalbum Bang Bang Rock’n’Roll – naja, zumindest alles, woran er sich noch erinnert. 2 Stunden happin…
 
Als wir bei MySpace unsere Freunde sortierten, brachten Fall Out Boy ihre Platte From Under The Cork Tree heraus. Tiefe Seitenscheitel und gestreifte Armstulpen erhielten dank der vier Jungs aus Chicago Einzug in den Mainstream. Vor 15 Jahren erschien eines der besten Alben für die jugendliche Trotzphase, dominiert von ironischen Texten und scharfe…
 
Mit dem Aufkeimen des Freakfolk Anfang der Nullerjahre fiel immer wieder ein Name: Vashti Bunyan. Joanna Newsom und Devendra Banhart zitierten sie als ihren größten Einfluss und dabei hatte kaum jemand etwas von ihrem einzigen Album “Just Another Diamond Day” gehört. Das war 1970 erschienen und ein kompletter Flopp. Erst über die Jahre entwickelte …
 
Treffen sich eine Schottin und drei Amerikaner und gründen eine Band. „Eure Demos klingen wie Müll!“ …kriegen sie gesagt. Müll? Garbage? Eigentlich ein guter Bandname. 1995 veröffentlichen Garbage ihre Debütalbum, machen aus den Ausläufern des Grunge einen neuen, härteren Crossover zum Pop. Hits wie Stupid Girl und Only Happy When It Rains laufen i…
 
A heart of stone, a smoking gun – als diese Worte 2005 ertönten, rannten wir alle auf die Tanzfläche. Bloc Party hatten einen neuen Sound aus New Wave, Punk, Garage und House gemischt. Kein Wunder, dass ihr Debütalbum Silent Alarm durch die Decke ging. 15 Jahre nach Veröffentlichung kehren wir zurück und gucken mal, ob diese Songs immer noch so vie…
 
Wer kennt es nicht: das Problem zu viele Songs geschrieben und dann das Gefühl zu haben, dass die alle schon irgendwie gut sind, aber man selbst kann ihnen nicht zu dem Glanz verhelfen, den sie verdient hätten. So war das bei Produzent Dangermouse und Indiemusiker Sparklehorse. Doch statt ihre Songentwürfe einstauben zu lassen, gingen sie einfach e…
 
Was ist schöner, als in der Disko tanzen? In der Disko weinen natürlich! Robyn hat mit ihrer Body Talk-Trilogie dazu vor zehn Jahren den perfekten Soundtrack geschrieben. 2010 veröffentlichte die Schwedin drei Mini-Alben, die den schmalen Grate zwischen Pophymne und wohltemperiertem Herzschmerzsong beschritten.…
 
Vielleicht erinnert ihr euch, dass es in den 90ern etwas namens Brit-Pop gab. Da denkt man an Blur und Oasis, aber manche sagen, die eigentlichen Ikonen dieser Bewegung waren Pulp. Nachdem sie schon 16 Jahre existierten, konnten die 1995 mit einem Song namens „Common People“ alle davon überzeugen, dass Frustration verdammt sexy sein kann. Das dazug…
 
Anfang des Jahrtausends war New York bekannt für seine Undergroundszene. Eine Mischung aus Post-Punk, Rave und Disco war der letzte Schrei. Mittendrin: James Murphy und sein LCD Soundsystem. Vor 15 Jahren erschien deren selbstbetiteltes Debütalbum, Melanie Gollin und Daniel Koch hören noch mal durch, ob man dazu auch heute noch im Keller tanzen kan…
 
Klar, heute sind die Beatsteaks eine der größten Rockbands Deutschlands. Der Durchbruch kam aber erst mit ihrem dritten Album Smack Smash. 2004 veröffentlichten die Berliner diese Platte und dank Hits wie „Hello Joe“ oder „Hand In Hand“ wurden aus kleinen Clubs große Bühnen. Daniel Koch und Melanie Gollin schauen zurück – zusammen mit Beatsteaks-Sä…
 
The Clash gelten als eine DER wichtigsten Punkbands überhaupt – und das liegt wohl auch vor allem daran, dass sie 1979 erkannt haben, dass Punk sich durch die eigenen Restriktionen aber auch durch Kommerzialisierung selbst in die Ecke getrieben. Die Rettung konnte nur passieren, in dem man ihn mit anderen Musikstilen mischt und wiederbelebt. Auf Lo…
 
Geister, Zombies, Werwölfe: sie alle tummeln sich auf dem ersten und einzigen Album von Dead Man’s Bones und haben furchtbaren Liebeskummer. Ein gruseliges Musical sollte es eigentlich werden, aber dafür fehlte Zach Shields und Ryan Gosling das Geld – also haben sie sich einen Kinderchor geschnappt und einfach ein Konzeptalbum draus gemacht. Eine P…
 
Vor 15 Jahren erschien das Debütalbum von Franz Ferdinand. Die sexieste Band der sogenannten Class of 2005 (die Welle von Bands, die 2005 Indie-Rock zum wichtigsten Genre machen sollten) erschien auf der Bildfläche mit Songs, die sowohl Füße also auch Kopf ansprachen. Zackige Drumparts und stechende Gitarrenriffs, dazu die Kokosölstimme von Alex Ka…
 
Diese englische Band ist nicht so berühmt, wie sie sein müsste, und das obwohl niemand so gekonnt wunderschöne Melodien mit wahnwitzigen Texten kombiniert. Alkoholismus, Nationalismus, häusliche Gewalt, alls das wird auf dieser Platte angesprochen – aber stets in wonnige Kompositionen verpackt. Welcome To The Beautiful South, das Debütalbum von The…
 
Der Tod, das Schreckgespenst unserer Existenz. Aber wenn man ihm erstmal in die Augen geblickt hat, ist es gar nicht so schlimm und vielleicht kommt am Ende das beste Album eines Jahrzehnts dabei raus. Arcade Fire haben vor 15 Jahren ihr Debütalbum Funeral veröffentlicht, inspiriert vom Tod einiger Familienmitglieder. Heraus kam ein Album, das vor …
 
Boyband oder Schülerband, diese Diskussion mussten ECHT ihre ganze aktive Karriere über führen. Fakt ist: 1999 bringen fünf Jungs aus Flensburg ihre zweite Platte Freischwimmer aus. Es wird ihr erfolgreichstes Album erreicht Platz 1 der deutschen Charts und hat mit „Du trägst keine Liebe in dir“ und „Weinst du“ zwei Riesenhits. Daniel Koch und Mela…
 
Endlich durfte man auch Paillettenhemd in der Indiedisko tragen: 2004 erschien Hot Fuss, das Debütalbum der Killers. Eine Band aus Las Vegas, die den Glamour in das Garagenrock-Revival der frühen Nullerjahre bringt. Die Platte enthält mehr als einen Hit, aber vor allem enthält sie den Hit. Die Antwort auf die Frage, auf wievielen Partys ihr in den …
 
Bushido hat den Slogan „Vom Bordstein zur Skyline“ geprägt, aber Marianne Faithfull hat ihn GELEBT. Erst Popsternchen in den 60ern, dann Absturz: Obdachlos, drogenabhängig, verstoßen. 1979 bringt sie aber mit Broken English ihr Comebackalbum heraus, das sie bis heute als ihr Meisterwerk ansieht. Und damit ist sie nicht alleine. Daniel Koch und Mela…
 
Industrial Music – das ist das, wo Leute Musik machen, indem sie volle Kanne auf Stahlrohren oder sonstigem Industriewerk rumhauen. 1989 hat Trent Reznor Industrial Music charttauglich und der breiten Masse zugänglich gemacht, indem er die typischen Klänge benutzte, aber gängige Popstrukturen wie Strophe und Refrain eingebaut hat. Pretty Hate Machi…
 
Der Song aus dem Albträume gemacht sind: Zombie war der größte Erfolg in der Bandgeschichte von The Cranberries und 1994 ihr internationaler Durchbruch. Erinnert ihr euch noch an das Video, in dem Sängerin Dolores O’Riordan komplett Gold geschminkt von Panzern und Bomben singt? Ein harter Grungesong über den Irrsinn des Nordirlandkonflikts. Die daz…
 
Ringelpiez mit Anfassen war 2009 auf einmal wieder hip. Vier Jungs aus Westlondon haben ihren inneren Goldschürfer entdeckt und amerikanisches Steppengefühl mit William Shakespeare und Indie-Pop verbunden. Vor zehn Jahren erschien Sigh No More, das Debüt von Mumford & Sons. Die Band selbst hat stilgebenden Banjo von damals schon längst Lebwohl gesa…
 
Spaß, Punk und Meerestiere – das ist das Debütalbum der B-52’s in drei Worten. 1979 erscheint die erste Platte des quietschbunten Quintetts und besteht gerade mal aus neun Songs. Doch die Band aus Athens, Georgia, verbindet das spießige Hausfrauentum der 50er mit den Space Age-Fantasien der 60er und wird sehr schnell „the world’s best party band“. …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login