Sharktopus öffentlich
[search 0]
Download the App!
show episodes
 
Loading …
show series
 
Als eine tote Schwimmerin auftaucht, müsste man eigentlich den Strand eines Badeortes sperren. Aber der Bürgermeister will das zum Start der Urlaubersaison und kurz vor seiner Wiederwahl nicht. Klingelt da was? Nein, es ist nicht "Der weiße Hai", sondern "Bull Shark". Und es ist nicht der Polizeichef, der die Gefahr sieht, sondern der örtliche Wild…
  continue reading
 
Dieser Film ist irgendwie nichts. Er ist nicht spannend, er zieht uns nicht rein und es dauert locker 60 Minuten bis zum ersten Mal der Hai kommt. Nicht die guten 60 Minuten voller Spannung, wie in "JAWS", sondern die Blöden voller Langeweile. Und dann sieht die CGHAi auch noch furchtbar schlecht aus. Das ist doppelt schade, weil man sich fragt, wa…
  continue reading
 
Ein grandioser Trash-Spaß, ganz klar. Dieser Film hat uns bei all seiner Stümperei mit dem Ton und mit den Kulissen wirklich überzeugt. Statt Menschen einfach Puppen zu benutzen, ist ein genialer Schachzug. "Puppet Shark" hat komplett bescheuerten Humor, eine liebevolle Idee im Hinterkopf und nimmt außerdem auch noch die Produktion von Haitrash-Fil…
  continue reading
 
Da wollte jemand ganz schlau sein und einen genialen Rätselkillerfilm mit einem genialen Haifilm verschmelzen. Aber dafür muss man halt ein Genie sein oder der Film landet bei uns. Während Benni sich einigermaßen für dieses Machwerk erwärmen konnte, fand Jörn ihn ziemlich langatmig und wenig spannend. Kaum Screentime für den Hai und eine Uhr die st…
  continue reading
 
Wir baden in Erinnerungen an unser Rudelgucken im August in dieser Episode, den Film noch einmal zu sehen, weckt sehr schöne Erinnerungen. Außerdem geht es um die ganzen Demos gegen rechts, die uns ein gutes Gefühl geben. Wir sprechen über Bennis neuen Hund und Jörns Schusseligkeit. Natürlich geht es auch um "Meg 2", der uns trotz der ganzen Logikf…
  continue reading
 
Die besinnliche Jahreszeit ist da und wenn uns das Wetter schon keine weiße Weihnacht bescheren möchte, dann sollen es doch die beiden (!) Filme dieses Monats gern tun. Wie sich herausstellte, haben wir seit rund sechs Jahren keine zwei Filme mehr in einer Episode besprochen. Diese beiden passten aber thematisch derart gut zusammen, dass wir uns au…
  continue reading
 
Wir besprechen zusammen mit Nadelnerd Ariane den sehr tollen "The Black Demon". Ariane hat weitaus mehr Comic-Expertise als wir und sie erzählt und entsprechend auch etwas über die drei Comic-Hefte, die zusammen mit dem Film erschienen sind und die Geschichte des aztekischen Gottes Tlaloc weiterspinnen. Entsprechend tief tauchen wir auch bei unsere…
  continue reading
 
Der soweit wir wissen erste Hai-Film aus französischer Produktion hat es an unser Ufer geschafft und wir waren hin und weg davon. Das Ding hat uns richtig gut gefallen, gerade weil er komplett anders ist, als alles was wir bisher besprochen haben. Ganz toll! Wir danken für die O-Ton-Rechte und die Möglichkeit, drei Blurays mit dem Film zu verlosen.…
  continue reading
 
In der zweiten Episode nach der Sommerpausen-Madness stellt sich wieder sowas wie Regelmäßigkeit ein. Nach ein wenig Hausmeisterei freuen wir uns über tolles Feedback und über einen mittelguten Film. Alles nicht ganz schlecht gemacht, aber eben kein Hai-Trash, sondern ein Survival Movie mit Psychodrama-Elementen. Nach den wirklich sensationellen Sh…
  continue reading
 
Wir haben so viel zu erzählen über etwas, das eine unfreiwillige Sommerpause war und in dem dann doch recht viel passiert ist. Gastauftritte mal allein, mal gemeinsam, der sensationelle Livestream und nicht zuletzt natürlich unser wunderbares Fantreffen in Hamburg! Leude, war das gut! 15 hervorragende Menschen, teils beeindruckend weit gereist, tei…
  continue reading
 
In unserer Sommerpause hat Benni sein DVD-Regal ausgedünnt und einige seiner Haifilme verlost. Das fand am 21.7.23 in einem Livestream bei Youtube statt und das hier ist der Audio-Mitschnitt davon. Dauer: 1:27:48, erschienen am 25. Juli 2023 10:19. Weiterführende Links zur Episode findest Du auch im Haialarm-Blog. Hausmeisterei: Am 2. August gucken…
  continue reading
 
Nach den Aufnahmen mit Claudiu im März haben wir uns abends noch bei den Kackis ins Studio gezeckt. Bei Bier und Chips haben wir mit Fred und Claudiu das Brettspiel "Der weiße Hai" gespielt. Hier sind die Highlights dieser kleinen Brettspiel-Session, 3 Stunden 35 Minuten echte Gefühle. Zehn von zehn, gerne wieder! Dauer: 3:35:00, erschienen am 20. …
  continue reading
 
An manchen Tagen denkt man sich so: "Ach, jetzt ein schöner Haifilm" und dann taucht das Asylum-Logo auf und man ist gefangen zwischen Vorfreude auf Trash auf Weltniveau und diesem leichten Gefühl von "84 min. Lebenszeit, die ich nie wieder zurück bekomme." Und wie so oft ist es beides: Schauspiel eher so mittel, CG-Hai eher so meh, Ausstattung zie…
  continue reading
 
Der Film des Monats atmet die ganzen 90er-Jahre-Vibes. Das Blöde: Dabei ist er ein wenig langatmig. Auch wenn wir Extra-Sternchen für die Unterwasserszenen und die von innen beleuchteten Helme geben: Wenn man einen Film für eine Pinkelpause nicht pausieren muss und trotzdem nichts verpasst, dann läuft was schief. Ansonsten hat "Shark Hunter - Die J…
  continue reading
 
Mit Claudiu haben wir uns mal wieder einen Gast eingeladen und dann auch noch einen, der sich mit Schauspiel und Synchronarbeit auskennt! Die Folge ist für uns also nicht nur ein großer Spaß, sondern auch noch eine Art Fortbildung in Sachen Hörspielproduktion. Es geht ausgerechnet um die chinesische Landshark-Produktion, über die wir schon so oft g…
  continue reading
 
"The Shallows" ist ein wirklich toller Film. Wirklich gutes Schauspiel von Blake Lively und ihrem Möwen-Kumpel "Steven Seagull", hervorragende Kameraarbeit, toller Soundtrack und überhaupt. Entsprechend hatten wir fast nur Lob für den Film an sich und für das Ende des Films im Besonderen. Dazu gab es erfrischendes Feedback, Shark News und, natürlic…
  continue reading
 
2012 erschien mit "Jurassic Shark" ein wirklich, wirklich mieser Haifilm. Handlung Mist, Kamerarbeit und Schauspiel für den Affen, CGH-Hai richtig mies, schlechter geht es nicht. Doch kaum zehn Jahre später belehrt uns die Fortsetzung eines Besseren. Kurzum: Wir sind einerseits schier verzweifelt an dem was wir uns da ansahen, andererseits hatten w…
  continue reading
 
Jörn klingt noch etwas angeschlagen von der Corona-Infektion, aber das hält uns nicht ab, über "Swim" zu sprechen. Das ist das Asylum-Remake von "Creep", wo ein Krokodil eine Familie auf Trab hält, die aus Gründen ihr Ferienhaus nicht verlassen kann. Hier ist es nun also ein Hai und wir haben Fragen! An die Physik, an die Handwerkerinnung, den Arbe…
  continue reading
 
Wir haben diesmal ein sehr unterschiedliches Bild von unserem heutigen Film: Jörn hat beim gucken den Assi-Grad der Protagonisten kaum ertragen und musste mehrfach pausieren, Benni fühlte sich bestens unterhalten. In kurz: Niemand kann wirklich schauspielern, die CG-Hai ist eine Frechheit und die Handlung gehört eigentlich auf den Meeresgrund, aber…
  continue reading
 
Der erste Eindruck des heutigen Films ist eher so mittel: Unglaublich langsames Erzähltempo, Kammerspiel wie wir es schon so oft hatten. Und doch entwickelt "Open Water" erstaunliche Qualitäten, weil er dann eben doch anders ist, als die meisten ähnlich gelagerten Filme, die wir bisher besprochen haben. Und so motiviert uns der Streifen auch zu der…
  continue reading
 
Nach drei Monaten Sommerpause müssen wir uns erstmal wieder ans Podcasten gewöhnen. Der Film des Monats bietet uns dazu einige Gelegenheit, denn so richtig viel zu besprechen gibt es da eigentlich nicht: Alles an dem Film dauert sehr lange und Spannung kommt auch nicht so wirklich auf. Immerhin: Das Ding sieht von vorne bis hinten wirklich sehr gut…
  continue reading
 
Schon in Episode 1 haben wir "Sharknado" besprochen, in der Sommerpause widmen wir uns diesem Meisterwerk noch einmal sehr ausführlich. Jil ist wieder mit dabei und wir haben ganz neue Ansätze für die Analyse des Films gefunden. Ganz im vorbeigehen lüften wir auch das ewige Mysterium, wieso neue Episoden des Haialarm-Podcasts immer am 20. des Monat…
  continue reading
 
Wir sind weiter in der Sommerpause und widmen uns noch einmal einem Film aus den frühen Episoden dieses Podcasts: Mit 2-Headed Shark Attack hatten wir enorm viel Spaß. Der Klappentext hat exakt NICHTS mit dem zu tun, was in dem Film passiert, die Leute vor der Kamera sind mit ihrer Aufgabe komplett überfordert und die hinter der Kamera zu weiten Te…
  continue reading
 
In der Sommerpause widmen wir uns noch einmal Filmen, die wir schon einmal, aber leider zu kurz, besprochen haben. Den Anfang machen Jil, Benni und Jörn mit "Bait - Haie im Supermarkt". Ein echtes Hai-light, denn dieser Film ist wirklich gut gemacht und macht großen Spaß. Er hat aber auch viele, viele Punkte, die uns Gesprächsbedarf bringen. Viel S…
  continue reading
 
Weil ein Telekommunikationskonzern seine Unterseekabel nicht richtig isoliert, tritt an den Kabeln ein elektromagnetisches Feld auf. Das lockt - so weit so nachvollziehbar - Megalodons an die Meeresoberfläche, die sich bisher in Tiefseegräben versteckt haben. Die Story ist hanebüchen, die Leistung der Schauspieler*innen und die visuellen Effekte si…
  continue reading
 
Vor der Küste von Kapstadt treiben eine Menge genmanipulierter Haie ihr Unwesen, ein Aquarienbetreiber denkt nur an seinen Profit und der Bürgermeister will weder das Surffestival absagen, noch den Strand sperren. Klingt alles ziemlich bekannt, hinzu kommen noch der gutaussehende Meeresbiologe, eine plumpe Liebesgeschichte und der sympathische Trot…
  continue reading
 
Ein Film von 1999, der alles hat: Klamotten und Frisuren, die nach 1985 aussehen, Retrocomputerliebesflash bei Benni und eine gewisse Lahmheit in den Actionszenen. Kurzum: Wir haben uns köstlich amüsiert und über den unbeweglichen, hässlichen Bruder von Jaws-Bruce gefreut. Und nach Sinnlos im Weltall gibt es, rein zufällig, eine neue Inspirationsqu…
  continue reading
 
Dieses Werk aus dem Hause Asylum hat alles was wir grundsätzlich mögen: miese Animationen, hölzernes Schauspiel und Haie. Dazu gibt es ein echtes Rambomesser und mehrere "Laser". Nur mit der Spannung hapert es dann doch. Und dem Sinn. So steht für uns fest: Diese 83 Minuten könnten auch 54 sein. Dazu gibt es alles, was ihr an einer Haialarm-Episode…
  continue reading
 
Mit Dark Tide haben wir diesmal definitiv keine Trashproduktion erwischt. Der erste Hinweis könnte die Besetzung von Halle Berry sein. Das sieht alles wahnsinnig gut aus und wird erst zum Ende hin etwas trashiger. Dauer: 0:54:34, erschienen am 20. Januar 2022 7:04. Weiterführende Links zur Episode findest Du auch im Haialarm-Blog. Shownotes Feedbac…
  continue reading
 
Nach einer unfreiwilligen Pause sind wir wieder da mit einem großen Spaß für Trash-Freunde: Hölzerne Schauspieler*innen, miese CG-Hai und die Synchro ist stellenweise ein bisschen Vorlesewettbewerb dritte Klasse. ABER: Insgesamt macht das Ding tatsächlich einigen Spaß und es entsteht bei allen hirnrissigen Ideen tatsächlich Spannung. Dazu reihenwei…
  continue reading
 
"The Reef" basiert auf einer wahren Geschichte: Eine Gruppe Segler kentert am Great Barrier Reef und versucht schwimmend eine Insel zu erreichen. Leider ist da aber auch ein Hai. Der Film hat uns an vielen Stellen gut abgeholt, aber als Trash-Fans haben wir dann doch etwas Redebedarf. Weil wir erstmals in diesem Jahr wieder O-Ton-Rechte hatten, hab…
  continue reading
 
In Episode 60 haben wir mit Jil erstmals eine Frau zu Gast und dann auch noch so eine Hai-Trash-Enthusiastin. Logisch, dass wir für diesen besonderen Moment eine echte Trash-Perle importiert haben und das hat sich voll gelohnt. Wir hatten jedenfalls eine Menge Spaß beim gucken und beim Aufnehmen. Dauer: 1:39:43, erschienen am 20. September 2021 17:…
  continue reading
 
Schöne Idee, optisch in weiten Teilen wirklich schön anzusehen, aber am Ende dann halt leider doch ein bisschen langatmig. Und das obwohl die Macher*innen jeden Trick aus dem Haifilmlehrbuch anwenden, um noch etwas Spannung rein zu bekommen. Über die CG-Hai waren wir unterschiedlicher Meinung, da sind wir auf Eure Kommentare gespannt. Dauer: 0:57:5…
  continue reading
 
Eine absolute Billo-Produktion im SYFY-Auftrag hat nahezu alles was wir an Haifilmen mögen. Nur geht es eben nicht um Haie sondern eine junge von Schuldgefühlen und PTBS geplagten Frau, die eine Haiattacke überlebt hat. Weil das Budget klein war, gab's nur eine Kulisse: Ihre Wohnung und deswegen heute mal ein Hörspiel ohne Geräuscheffekte. DIE REDE…
  continue reading
 
Der Film mit der dümmsten Grundprämisse seit House Shark. Mindestens! Wenigstens nimmt absolut niemand diesen Film ernst: Miese CG-Hai, schauspielerisch mindestens fragwürdig und vom Rest fangen wir gar nicht erst an. Kurzum: Wir hatten reichlich Spaß mit dem Film, auch wenn wir leider, leider schon wieder keine O-Ton-Rechte bekommen haben. So. Ein…
  continue reading
 
75 der 125 Minuten Spielzeit des heutigen Films beschäftigen sich fast ausschließlich mit Teenie-Dramen während einer Springbreak-Party am Strand von Florida: Jungs wollen Mädels aufreißen, bei einer Party wird ein Strandhaus verwüstet, es wird fremdgeknutscht und fremdgegangen und irgendwer ist immer mit der Gesamtsituation unzufrieden. Mittendrin…
  continue reading
 
Der erste Film über "die aktuelle Situation" ist ausgerechnet Hai-Trash. Und er setzt einmal mehr Trash-Maßstäbe, was uns beim gucken ein bisschen leiden ließ. Kurz: Wir hatten Mega-Spaß mit dieser Episode. Dazu gab's auch diesen Monat wieder fantastisches Feedback, eine große Ladung Shark-News und eine sehr gute Nachricht für alle Fans dieses Podc…
  continue reading
 
Wir haben uns ein bisschen gequält mit der Zusammenfassung, denn so richtig will in unserem heutigen Film nichts passieren: Drei Leute brechen mit Kajaks zu einem Fotoshooting auf einem Felsen auf, der nur bei Ebbe frei liegt. Sie rechnen dabei weder so richtig mit der Flut, noch mit dem hangry weißen Hai. Deswegen muss dann eine eher mittelmäßig m…
  continue reading
 
Nach "Haialarm auf Mallorca" der zweite ernstzunehmende deutsche Hai-Film: Ein Geologen-Team entdeckt in der Arktis ein verschollen geglaubtes Kriegsschiff der Nazis: die Himmelsfaust, ein gigantischer Stahlkoloss aus dem Dritten Reich, randvoll mit unvorstellbaren Zerstörungsmaschinen. Wissenschaftler forschten dort an streng geheimen, kriegsentsc…
  continue reading
 
Wir hatten lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Film wie mit diesem Meisterwerk. Vollkommen absurde Story, hölzerne Darsteller, aber super liebevoll umgesetzt. Ein Filetstück der Haifilmkunst und der Grundstein für eine neue Weihnachtstradition in der Casa Schaarsa. Viel passender als mit diesem Film können wir Euch kaum aus dem Jahr 2020 verabs…
  continue reading
 
Wir haben endlich mal wieder zueinander gefunden - coronakonform mit 150 km Sicherheitsabstand. Entsprechend viel gibt es zu erzählen: Wir uns gegenseitig, es gab viel Feedback und dann hatten wir ja auch noch einen Film zu besprechen. Diesmal LEIDER ohne O-Ton-Rechte, wir haben uns also in unser Hörspielstudio zurückgezogen und die besten Soundeff…
  continue reading
 
Seit Ewigkeiten haben wir auf Maneater gewartet, wie in Episode 49 angekündigt, hat Benni sich das Ding tatsächlich gekauft und wir hatten einigen Spaß damit. Ihr hört heute also unsere normale Einleitung und dann einen Zusammenschnitt, ein Best of aus unserem spielerischen Einblick in dieses wirklich gut gemachte und herausfordernde Spiel. Dauer: …
  continue reading
 
Vier Freundinnen gehen auf einen ebenso heimlichen wie spontanen Tauchgang in einer untergegangenen Maya-Stadt nahe Yucatan. Was sie nicht wissen: Dort unten leben blutrünstige, hungrige Haie. Es gibt scheinbar keinen Ausweg, als Felswände einstürzen und eine Notfall-Seilklemme den Geist aufgibt. Dauer: 0:48:41, erschienen am 20. Juli 2020 7:11. We…
  continue reading
 
Zwei Schwestern sind in Mexiko im Urlaub und statt nur am Pool zu liegen wollen sie auch was erleben. Also gehen sie zum Hai-Tauchen und das ist auch anfangs alles ganz toll, nur leider reißt das Seil ab, mit dem der Käfig am Boot befestigt ist. Kaum abgetaucht finden sich die beiden Schwestern mit wenig Luft und kaum Taucherfahrung in 47 Metern Ti…
  continue reading
 
Zum ersten Mal in der Geschichte dieses Podcasts haben wir einen Gast bei uns. Nicht ohne Grund: Schaumi hat nämlich im Rahmen seines Filmstudiums eine wissenschaftliche Analyse zu "Der weiße Hai" geschrieben. Wieso, weshalb, warum erzählt er uns selbst, wichtig ist nur: Er ist da, wir besprechen den Film und verstoßen damit voller Inbrunst gleich …
  continue reading
 
Lange nicht gesehen und doch wiedererkannt: Weil uns Trotteln die Arbeit wichtiger war als dieser Podcast, hat es bis zu dieser Episode deutlich länger gedauert, als wir wollten. Dafür gab's Döner zum Film und darin jede Menge lieblosen und unnützen Mist, der niemandem was bringt. Overacting, Underacting, die mieseste Kameraarbeit seit ewigen Zeite…
  continue reading
 
Machen wir es kurz: Dieser Film löst Shark Attack in 90210 Beverly Hills als schlechtesten Hai-Film in der Geschichte dieses Podcasts ab. Unfassbar dämliche Story, hanebüchene Figuren, talentfreie Schauspieler und Effekte wie in der Augsburger Puppenkiste. Ein absoluter Trash-Traum. Weil es keine deutsche Spur gibt, haben wir uns dieses Mal wieder …
  continue reading
 
Die Story bedient alte Klischees: Die Russen sind die Bösen Spione, die sich dabei dumm anstellen wie nix Gutes und die US Navy rettet die Welt. Das ist so ungefähr der Gedanke hinter dem Film und der ist für Hai-Trash-Verhältnisse auch gar nicht so wahnsinnig schlecht. Ein paar kleinere Schwachstellen gibt es in der Filmlogik dann aber doch. Und b…
  continue reading
 
Ganz entspannt und dann doch etwas unvorbereitet sitzen wir bei Benni auf dem Sofa und gehen das Feedback der vergangenen Wochen und Monate durch. Für einen Film hat es in diesem Monat leider nicht gereicht, aber wir wollten Euch auch nicht ganz auf dem Trockenen schwimmen lassen, bevor wir nun zwei Monate in die Sommerpause gehen. Danach geht es S…
  continue reading
 
Spitzenidee eigentlich für einen Hai-Film: Ein atomar verstrahlter Hai ist nämlich expotentiell gefährlicher, als jeder andere Hai. Also nehmen wir ein bisschen Umweltkritik, ein bisschen Verschwörungstheorie und ganz viel Baywatch, kippen ein bisschen Zeitgeiststreusel drüber und zack haben wir eine ganze Menge Potential verschenkt. Am Ende kann m…
  continue reading
 
Loading …

Kurzanleitung