show episodes
 
Kanackische Welle ist DER Podcast für Identität im Einwanderungsland Deutschland. Zwei Mal im Monat geht‘s um Popkultur, Rassismus, Sexualität, Sport, Musik oder Gender aus einer post-migrantischen Sicht. Leicht verständlich und dennoch wertvoll! Wir beide Malcolm Ohanwe und Marcel Aburakia sind Journalisten aus München mit jeweils einem palästinensischen Elternteil. Wir freuen uns auf Feedback! Folgt uns auf Instagram (@KanackischeWelle), Twitter (@KanackWelle) und Facebook und schreibt uns ...
 
Das Sonntagsfrühstück ist der Personality-Talk auf ANTENNE BAYERN Jeden Sonntag ab 9 Uhr frühstückt Florian mit interessanten Persönlichkeiten aus Bayern und der ganzen Welt. Hier gibt es die Talks als Podcast zum anhören. Prominente und Menschen mit unglaublichen Erlebnissen - spannende Menschen mit ihren Geschichten werden euch begeistern.
 
Hier sprechen Entscheider und Experten über Themen, die für das Management relevant sind. Wir blicken gemeinsam hinter die Kulissen, Sie profitieren von den Erkenntnissen. Als Medientrainerin für Führungskräfte weiß ich, was Manager bewegt. Als Journalistin und Radiomoderatorin freue ich mich auf spannende Interviews für Leader mit Leidenschaft. Rund 30 Minuten – alle 2 Wochen. Hören Sie meine Podcasts kostenlos, wann und wo Sie möchten. Die neuen Folgen erscheinen immer donnerstags auf www. ...
 
In "Lachswanderung" erzählen wir die unglaublichen Geschichten von Menschen, die gegen den Strom schwimmen. In jeder Folge bringt eine Reporterin oder ein Reporter eine Geschichte mit in das Studio von unserem Host Lotte Glatt. "Lachswanderung" ist der erste Klartext-Podcast der Deutschen Journalistenschule, entwickelt und produziert hat ihn die Lehrredaktion 55B. Team: Julia Anton, Tanya Falenczyk, Lotte Glatt, Sören Götz, Leonie Gubela, Luisa Hofmeier, Robin Köhler, Maximilian Länge, Marce ...
 
Loading …
show series
 
Susan Sontag ist ein Popstar des 20. Jahrhunderts: Ihre Essays über "Camp" oder "Krankheit als Metapher" haben sie berühmt gemacht. Wer Sontag durchs Schlüsselloch in ihrem Leben betrachten will, hat nun mit Sigrid Nunez' Erinnerungsbuch "Sempre Susan" Gelegenheit.Rezension von Ulrich Rüdenauer.Aus dem Englischen von Anette GrubeAufbau VerlagISBN 9…
 
Zwei brutale Polizeieinsätze, ein vergewaltigtes Mädchen, ein kriminelles Netzwerk und das alles während des Lachskrieges - den es tatsächlich gab. Zumindest wurde so später ein Streit um Fischfangrechte zwischen Indigenen und Regierung im Südosten Kanadas benannt.Rezension von Frank Rumpel.Aus dem Französischen von Anne ThomasLenos-VerlagISBN 978-…
 
Dr. Peter Diesch | BCI Board Consultants InternationalMusterschüler, Elite-Internat, aufgewachsen im Großbürgertum – klar, dass in so einem Umfeld Menschen heranreifen,die später als Vorstandsvorsitzende an der Spitze von Konzernen stehen.Oder doch nicht? Es ist erstaunlich, welche Mythen sich rund um die Karriere von Spitzenkräften ranken.Die meis…
 
Die Begriffs-Zusammenziehung „afropäisch“ stammt ursprünglich von der belgisch-kongolesischen Musikerin Marie Daulne und steht für afrikanischstämmige Menschen, die in Europa leben – rund 30 Millionen sollen es heute sein.Rezension von Judith Leister.Aus dem Englischen von Helmut DierlammSuhrkamp Verlag BerlinISBN 978-3-518-42941-9461 Seiten26 Euro…
 
„Ich bin der Präsident, aber er ist der Boss“. Das sagte Barack Obama über Bruce Springsteen. Der Musiker war seinerzeit oft Gast im Weißen Haus. Seine Songs lesen sich wie Kurzgeschichten über die Sorgen der kleinen Leute, empathisch und intensiv. Spätestens seit dem Album „The Rising“, mit dem er der Lage nach dem 11. September Ausdruck verlieh, …
 
Er wäre lieber Zirkusclown als Schriftsteller geworden, so aber beglückte er die Literatur mit über zwanzig tragikomischen Romanen: Wilhelm Genazino. Nun erinnern zwei Publikationen mit Gesprächen posthum an den Frankfurter Autor und Büchnerpreisträger.Rezension von Oliver Pfohlmann.Ulrich Rüdenauer: Fast eine Komödie. Gespräche mit Wilhelm Genazin…
 
In „Die Bienen und das Unsichtbare“ erzählt Clemens J. Setz von der Anziehungskraft erfundener Sprachen wie Esperanto oder Blissymbolics – und von den Menschen und Geschichten, die hinter diesen Plansprachen stecken. Eine spannende Forschungsreise in grammatikalische Parallelwelten.Rezension von Ulrich Rüdenauer.Suhrkamp Verlag, 416 Seiten, 24 Euro…
 
In seinem neuen Roman entwirft der amerikanische Starautor Don DeLillo ein unheimliches Szenario, in dem plötzlich alle Bildschirme dunkel werden. Ein großes Buch der existentiellen Fragen.Rezension von Christoph Schröder.Aus dem amerikanischen Englisch von Frank HeibertKiepenheuer & Witsch, 112 Seiten, 20 EuroISBN 978-3-462-00128-0…
 
In seinem weit ausufernden Debüt, das erst jetzt ins Deutsche übersetzt ist, schildert der norwegische Starautor Karl Ove Knausgård die Geschichte sexuellen Missbrauchs an einer Minderjährigen - in Norwegen preiswürdig, in Schweden ein Skandal. Und bei uns? Rezension von Kristine Harthauer.Aus dem Norwegischen von Paul BerfLuchterhand Verlag, 926 S…
 
Ein fast kindlicher Spaß an Sprachspielen und eine Lust am Experimentellen zeichnet die Lyrik der diesjährigen Büchner-Preisträgerin Elke Erb aus. Pünktlich zur Preisverleihung am 31. Oktober erscheint bei Suhrkamp ein Band mit ausgewählten Gedichten aus 50 Jahren: "Das ist hier der Fall". Und auch ein anderer "Fall" beschäftigt uns: Der Verlag S. …
 
Mit einer klug editierten Auswahl von Gedichten aus fünf Jahrzehnten würdigt der Suhrkamp-Verlag die Lyrikerin und diesjährige Büchner-Preisträgerin Elke Erb als experimentierfreudige Erforscherin unterschiedlichster poetischer Formen.Herausgegeben und mit einem Nachwort von Steffen Popp und Monika RinckBibliothek Suhrkamp, 210 Seiten, 20 EuroISBN …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login