show episodes
 
Unglaublich, was Menschen so alles glauben, unerhört, worauf Menschen einfach hören und unerträglich, was Menschen ertragen sollen. Wir erheben Einspruch, wir kanzeln ab: selbstgerechte Sonntagsprediger, träge Traditionen, weichgespülte Wohlfühlcoaches, plumpe Politikerinnen, ideenlose Immanenzterroristen – einfach alle, die mit ihren Nebelmaschinen die Sicht verschleiern. Hören Sie rein in: Abgekanzelt: Einseitig Zweideutiges zu Politik, Lifestyle und Theologie – für alle, die und ab und zu ...
 
Loading …
show series
 
Ein Zusammenschnitt der bisherigen Bonusfolgen Wer uns auf Steady oder Patreon mit mindestens einer Rundfahrt unterstützt, bekommt gelegentlich eine Bonusfolge zugespielt, in der wir weniger Themenspezifisch daherquatschen. Hier sind 20 Minuten aus bisher 120. Sozusagen als Eigenwerbung - und als Strafe, weil wir die letzte Folge zu früh veröffentl…
 
Ende November: Versicherungswechsel Irgendwann hatte es sich eingebürgert, dass Versicherungsverträge vom 1. Januar bis 31. Dezember laufen, und zwar egal, wann das Fahrzeug zugelassen wurde. Wer also seine Versicherung wechseln will, muss den alten Vertrag bis Ende November kündigen. Wir reden über die verschiedenen Versicherungen, die man seinem …
 
Einäugige und Blender Andreas referiert über die verschiedenen Scheinwerfer-Arten an unseren Autos und Holgi ist mal wieder von der Moderne fasziniert: Von seinem Abbiegelicht. Außerdem ist die Nebelschlussleuchte nicht nur für Nebel, sondern verbietet eigentlich auch Geschwindigkeiten über 50km/h. Auch hörenswert: Resonator 137 über die Zukunft de…
 
Angstgegner und Auskreidung Nicht nur der Verschleiß setzt unserern Fahrzeugen zu, sondern die Natur insgesamt. Neben dem Marder, der gelegentlich die Leitungen anknabbert, belastet nicht nur Vogelkot den Lack des Autos sondern auch erlegte Insekten. Die Sonne tut dann ihr Übriges - innen wie außen. Die Lösung: Eine Garage (übrigens: Holgi sucht ei…
 
Der einzige Mensch, der auf einer Harley nicht komplett lächerlich aussieht (lt. Holgi) Wir haben mal was anderes probiert und einen alten Freund und Kollegen in die Sendung eingeladen, der meinte, er könne ewig über das Thema "billig gekauft, teuer bezahlt" reden, denn alle Fahrzeuge, die Jakob Kranz in seinem Leben hatte, waren genau das. Wie es …
 
Auch der Ölwechsel ist eine Entsorgungsfrage Wir reden über Kärtchenstecker, Katalysatorenklauer und Autofälscher. Und während Andreas eine ironiebefreiende Wirkung auf Holgi hat, kann dieser jenen damit verblüffen, dass er tatsächlich ein Fahrzeug online zugelassen hat.Außerdem beantworten wir unsere erste Hörerfrage - die nur AbonnentInnen uns in…
 
Tribologie ist die Lehre von der Schmierung Die wichtigste Lehre aus dieser Sendung: Obwohl dasselbe draufsteht, ist das günstigere Baumarkt-Öl am Ende eben doch nicht dasselbe, wie das teurere Tankstellen-Öl - und trotzdem täuscht der Eindruck nicht, dass man beim Kauf von Motoröl über den Tisch gezogen wird. Und wer einmal ins Leere gebremst hat,…
 
Irgendwas ist ja immer. Unser Produzent hat sich gewünscht, dass wir doch mal über all die Dinge plaudern könnten, die an unseren Fahrzeugen schief gegangen sind. Nach anfänglicher Euphorie fällt uns dann aber recht schnell auf, dass es - unserem fortgeschrittenen Alter zum Trotz - doch gar nicht dermaßen viele automobile Unzulänglichkeiten gab, wi…
 
Die Winterreifenpflicht ist situativ! Holgi hat sich Stickstoff als Reifenfüllung verhökern lassen und das nehmen wir zum Anlass, über Reifen zu reden. Dabei lernen wir, dass das Reifendruck-Kontrollsystem gesetzlich vorgeschrieben ist, dass runderneuerte Reifen gar nicht schlecht sein müssen, dass viel mehr Reifen auf die Felge dürfen, als im Fahr…
 
Die Reparierbarkeit wird vermutlich politisch durchgedrückt werden müssen. Der Unterschied zwischen einem 1989er Benz und einem 2005er Fiesta liegt auch im Aufwand, den man treiben muss, um das Lämpchen der Bremsleuchte zu wechseln und es hätte auch nicht geholfen, hätte Holgi sich vor acht Jahren schon eine neue Waschmaschine zum Weglegen gekauft.…
 
Eine Wohnmobildusche ist kein Badezimmer! Nach einer Phase mit einem umbaubaren VW-Caddy hat Holgi sein Sparbuch zu Ungunsten seiner Altersrente geräumt und sich einen Campingbus angeschafft. Das wiederum hat Andreas daran erinnert, dass auch er mal einen Bus hatte - und sich vielleicht sogar wieder sowas zulegen würde, wenn erstmal der aktuelle Hy…
 
Inklusive einer fragwürdigen Übersetzung der Blues Brothers Darin auch: bleifreies Benzin, Kohlenmonoxid, Katalysatoren, der Lambda-Punkt, grüne Plaketten, Ostbenzin, Partikelfilter, Schadstoffklassen, Harnstoff, starke Dieselmotoren, einen weiteren feuchten Autotraum von Holgi und der Andeutung eines sendungsübergreifenden Disputes am Ende. Aber d…
 
Über den Kauf von Gebrauchtfahrzeugen Nachdem wir in der letzten Folge gelernt haben, dass wir uns eigentlich gar kein Neufahrzeug zulegen wollen, kaufen wir uns halt ein gebrauchtes; meistens in grau oder schwarz. Die langweiligen Farben liegen hauptsächlich daran, dass der Gebrauchtwagenmarkt voller Leasingrückläufer ist, weil etwa zwei Drittel a…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login