11 - Nachhaltigkeit durch digitale Technologien mit CIO Ben Windhorst von FRoSTA

33:36
 
Teilen
 

Manage episode 291884296 series 2861960
Von Jan Dzulko & Jakub Slawinski, Jan Dzulko, and Jakub Slawinski entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Wie Blockchain und ERP Systeme dabei helfen die Herkunft unseres Essens nachzuverfolgen

Nachhaltigkeit hat viele Facetten. Und heutzutage vor allem eine besondere Bedeutung.

In der heutigen Folge von Digital Makers spreche ich mit Ben Windhorst, CIO bei FRoSTA über die Bedeutung von digitalen Technologien im Kontext der Nachhaltigkeit. Konkreter besprechen wir Themen rund um Transparenz der Lieferketten und den CO2 Fußabdruck.

Welche Technologien werden dabei wie konkret eingesetzt? Klar ist, ein sehr umfängliches und auch individuelles ERP, also Enterprise Resource Planning System ist dabei die Grundlage.

Aber dass sogar Blockchain dabei genutzt wird um den gefangenen Fisch besser zu tracken als es heute üblich ist - war mir neu und hat mich überrascht.

Es ist aber natürlich nicht nur die Technologie, die bei digitaler Transformation eine Rolle spielt. Auch die Einbindung von Mitarbeitern und Kunden besprechen wir in dieser Folge des Digital Makers Podcast.

Mehr zum Thema gibt es unter: https://www.frosta.de/nachhaltigkeit/

P.s. Der meiste Brokkoli kommt nicht aus Südafrika, sondern Südamerika.

16 Episoden