Rüdiger Nehberg - Dem Mut ist keine Gefahr gewachsen. Ein Nachruf mit vielen Botschaften. #630

23:58
 
Teilen
 

Manage episode 259479070 series 2391171
Von Tom Kaules entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

[caption id="attachment_6852" align="alignright" width="300"] Rüdiger Nehberg (TARGET e.V.), Enida & Tom Kaules[/caption]

Rüdiger Nehberg: "Niemand sollte sich selbst für zu gering erachten, um in der Welt etwas zum positiven verändern zu können."

Dieser Satz stammt nicht nur von Rüdiger Nehberg und er hat ihn nicht einfach gesagt, er hat ihn gelebt. Mit Herz und Seele.

Diese Episode ist zum einen ein Nachruf an einem ganz besonderen Menschen und beinhaltet ein paar sehr wichtige Botschaften für Dich.

Es lohnt sich, bis zum Schluss dabei zu sein. Denn am Ende habe ich eine besondere Überraschung für Dich!

"Dem Mut ist keine Gefahr gewachsen." - Rüdiger Nehberg

Legenden sterben nicht – sie starten in ihr letztes Abenteuer... ❤️😭🖤

Lieber Rüdiger, mein Held, mein Freund,

mir fehlen die Worte. Ich fühle aktuell nur Schmerz und eine tiefe, unbeschreibliche Trauer. Aber auch gleichzeitig eine tiefe Liebe und Dankbarkeit. Dafür, dass es Dich gab und dass ich Dich kennen durfte. 🙏

Heute wurdest Du von unserem großen Schöpfer abgerufen, damit Du endlich zur Ruhe kommst. Freiwillig hättest Du Deinen „Teigschaber“ niemals aus der Hand gelegt. Und ich bin mir sicher, dass es im Himmel gerade lautstarke Diskussionen gibt, warum Du jetzt schon dort bist.

Aber, ganz ehrlich: Du hast Dir diese Ruhe mehr als Verdient. Denn Du hast mehr für Deine Mitmenschen getan als 99,9% aller Menschen auf dieser Welt. Darauf kannst Du sowas von stolz sein. Du bist ein wahrer Superheld 🎖❤️ Trotzdem schmerzt der Verlust und die Lücke, welche Du hinterlässt.

Mir fehlen gerade die Worte und ich weiß nicht, wo ich anfangen soll. Du hast so viel für uns Menschen getan. Du hast so viele, unzählige Leben, sogar ganze Völker gerettet, die es ohne Dich nicht mehr geben würde.

1950 die Welt erkundet – einfach aus Neugierde, die Welt und anderen Kulturen kennen zu lernen

1968 Thema Survival importiert – was er eh schon gelebt hat und dadurch noch vertieft wurde.

Ab 1980 Schutz der Indianer – die Yanomami

Medienwirksame und Lebensgefährlich Aktionen wie Atlantik-Überquerungen mit dem Tretboot, einem Bambusfloss und einem Einbaum. Du hast Dich als Goldsucher getarnt und mit versteckter Kamera die Gräueltaten gefilmt. Das Ergebnis: die Indianer wurden gerettet und unter internationalen Schutz gestellt.

2000 TARGET e.V. Rüdiger Nehberg – Dein Lebensprojekt

Kampf gegen die weibliche Genitalverstümmelung (FGM) – 5.000 Jahre schlimmste Folter an Mädchen und Frauen. Ohne Betäubung Klitoris und Schamlippen abgeschnitten und anschließend mit Dornen oder Stopfnadel zugenäht werden.

Aber das soll erst der Beginn einer Lebenslangen Folter sein. Pinkel – Periode – Sex – Geburt – und wieder von vorne… ein Leben lang.

Ich erinnere mich an eins unserer Interviews, in welchem Du mir von einem dieser Erlebnisse berichtet hast, das uns beide die Sprache weggeblieben ist und wir beide weinten…Da warst einfach immer so echt und menschlich.

Unzählige Mädchen verdanken Dir, dass sie nicht grausam verstümmelt wurden, sondern ein Leben in einem gesunden Körper führen dürfen. Das bist einfach Du. Selbstlos. Mutig. Furchtlos. Dir war die Gefahr bewusst, die Du mit Deinen Aktionen eingingst. Du hast Dein Leben riskiert, um das Leben Tausender Menschen zu retten. Eine erkannte Ungerechtigkeit hast Du nicht akzeptiert, sondern Du hast für Gerechtigkeit gekämpft. Kostete es, was es wolle. Durch Deine Art und Deinen mutigen Einsatz, ist die Welt ein ganzes Stück besser geworden.

Ich erinnere mich noch an unser erstes Kennenlernen, vor ziemlich genau 20 Jahren. Ich war auf Deinem Vortrag an der Seebühne im Münchner Westpark. Du standst vor dem Vortrag am Bücherstand und ich dachte nur „er ist es wirklich“. Rüdiger Nehberg. Mein großes Idol, welcher mit seinen Büchern immer wieder Öl in das Feuer meiner Abenteuerlust goss.

Kannte ich Dich doch nur aus eben diesen Büchern. Völlig verunsichert habe ich Dich angesprochen, und Du hast mich mit Deiner liebenswürdigen, warmen und väterlichen Art sofort in Deinen Bann gezogen. Aus diesem ersten Kontakt sind nicht nur viele weitere entstanden, sondern sogar auch eine enge Verbundenheit, private Treffen, sowie einige Interviews für meinen Podcast, wo wir sogar in einer Episode beide geweint haben, als Du uns ein sehr persönliches und ergreifendes Erlebnis erzählt hast. Es war eben ein Gespräch unter Freunden. Du warst einfach immer echt. Das liebe ich so an Dir.

Ich versuchte, jeden Vortrag von Dir zu besuchen, der auch nur annähernd in der Nähe lag und zeitlich irgendwie machbar war. Und jetzt wünschte ich mir, ich hätte auch alle anderen besucht…

Bei unserem letzten Besuch in Deutschland hatten wir uns bei Dir zuhause verabredet, weil wir uns schon länger nicht mehr gesehen haben. Es sollte ein schönes, gemütliches Treffen werden.

Leider wurde daraus nichts, weil Du kurzfristig die Chance bekamst, in Afrika etwas wichtiges zu erledigen, worauf Du schon lange gewartet hast. Und auch das war typisch Rüdiger. Du hattest immer Dein oberstes Ziel vor Augen und dieses mit 100% Fokus verfolgt. Alles andere wurde dem untergeordnet. So kennen wir Dich. So lieben wir Dich.

Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben – dachten wir zumindest. Denn leider hat sich danach nicht mehr die Möglichkeit ergeben. Unsere nächste Reise nach Deutschland sollte dieses Jahr, im Sommer 2020 sein. Aber leider werden wir dann nur Dein Grab besuchen können.

Rüdiger Nehberg: „Keiner sollte sich selbst für zu gering erachten, um in der Welt etwas verändern zu können. Egal wie unmöglich es erscheint."

Ich bin so dankbar dafür, dass ich so viel von Dir lernen durfte. Du warst für mich die pure Inspiration – wie kein anderer. Du hast mir so viele Weisheiten mit auf den Weg gegeben. „Keiner sollte sich selbst für zu gering erachten, um in der Welt etwas verändern zu können. Egal wie unmöglich es erscheint.“

Dieser Satz hat sich bei mir so eingeprägt. Und so einfach es sich anhört, umso schwieriger ist oft die Umsetzung. Aber Du hast es einfach gemacht. Mit Deinem liebenswürdigen Dickkopf hast Du ein Nein niemals akzeptiert, sondern immer nach einem Weg gesucht, um aus einem Nein ein Ja zu machen. Du hast damit Unmögliches möglich gemacht. Ich gebe mir viel Mühe, Deine Weisheiten und Deine Selbstlosigkeit auch zu leben. Von Deiner Perfektion bin ich jedoch weit entfernt.

Du bist nicht vor großen Namen zurückgeschreckt, sondern hast es als Herausforderung gesehen. Und wenn selbst die UNO und Amnesty International Dir Absagen erteilten, weil diese Dein Unterfangen für unmöglich oder zu riskant hielten, dann hast Du Dich eben entschlossen es selber zu machen. Natürlich mit Erfolg. Die Geburtsstunde Deiner eigene Hilfsorganisation TARGET e. V. Ruediger Nehberg.

Die „Großen“ haben nur blöd geschaut. So kennen wir Dich. Eben ganz klar Rüdiger Nehberg, unser „Sir Vival“. Und trotzdem hast Du Dir nie was aus Lob gemacht. Du hast Dich nie als Held gesehen, sondern als den kleinen Konditor aus einem Hamburger Vorort, der einfach Dinge macht, die er für nötig hält. Es macht ja sonst keiner. Also hast Du es gemacht.

Du hast gelebt. In diesem einen Leben vermutlich so viel, wie für Hunderte anderer Leben. Und trotzdem war es zu kurz, für all die Dinge, die Du noch vor hattest. Ich hätte es Dir so von Herzen gegönnt, Dein Banner in Mekka aufzuspannen.

Gefahr war für Dich nie ein Grund, etwas nicht zu tun. Eher im Gegenteil. Und trotzdem warst Du kein Draufgänger, sondern sehr besonnen. „Dem Mut ist keine Gefahr gewachsen.“ Dieser Spruch passt wirklich zu 100% zu Dir und ist gleichzeitig der Titel von Deinem neuen Buch. Das wird wohl das erste Buch sein, welches ich leider ohne einen handschriftlichen Eintrag von Dir haben werde.

Durch Dein Vorbild, durch Deine großartigen und selbstlosen Taten hast Du unzählige Menschen inspiriert, es Dir gleich zu tun. Durch Dich sind Ideen entstanden, wie Menschen anderen Menschen helfen können. Tausende Menschen hast Du inspiriert, anzufangen, Dinge zu ändern, die sie stören.

Rüdiger, Du bist einfach mein Held, mein ganz großer Held. Als ich gerade von Deinem Tod erfuhr, konnte ich es erst gar nicht glauben. Ich musste sofort an unseren letzten Mailverkehr denken, und dass ich Dir noch gar nicht geantwortet habe. Das tut weh. Ich wollte mir Zeit nehmen, Dir zu antworten. Nicht einfach so, zwischendurch, auf dem Sprung. Nein. Für Dich nehme ich mir Zeit. Wenn ich keine habe, räume ich sie ein. Leider habe ich es dann einfach vergessen... es tut mir so Leid 😭

Letzte Woche haben Enida und ich noch über Dich gesprochen und da fiel uns ein „Mist, wir haben Rüdiger noch nicht geantwortet“… Und damit hast Du mir eine weitere, wichtige Lektion beigebracht. Sozusagen Deine finale Abschluss-Lektion: Wichtige Dinge kommen zuerst. Wenn Dir etwas wichtig ist, dann nimm Dir SOFORT die Zeit dafür. Denn das Morgen ist kein Versprechen – auf keiner Seite. Danke für diese Erinnerung. Wenngleich es mir lieber gewesen wäre, Du hättest es mir einfach nur gesagt... 😘

Rüdiger, auch wenn Du nicht mehr auf dieser Erde bist, so lebst Du und Dein Spirit weiter. Du wirst für immer ganz tief in meinem Herzen, und vermutlich auch in Tausenden anderer Herzen sein und ich werde Dich niemals vergessen. Für immer werde ich einfach nur tiefe Dankbarkeit und Liebe spüren. Vielen Dank dafür. ❤🖤

Es tut so weh zu wissen, dass wir uns nie wieder sehen werden. Dass ich nie wieder Deinen lustigen, spannenden und aufregenden Geschichten zuhören darf. Dein verschmitztes Lächeln, Deinen besonderen Humor, Deine liebevollen Umarmungen. Keine weiteren Weisheiten, die ich von Dir mehr aufsaugen darf. 😭

Es ist vollendet. Du hast Deine Aufgabe auf dieser Welt erledigt. Jetzt liegt es an uns, Dein Erbe, gemeinsam mit Deiner Familie und Deiner Organistaion TARGET-Nehberg.de weiter zuführen. Du kannst weiter auf mich zählen.

Du fehlst mir. Ich vermisse Dich. Ich liebe Dich.

Eines Tages sehen wir uns wieder. Ich freu mich drauf ❤

Bis dahin, eine abenteuerliche letzte Reise. Ruhe in Frieden.

Du hast es Dir mehr als verdient, mein Held. ❤😘👏🙏

Deine Outdoor-Freaks aus München,

Tom & Enida ❤

  1. Alle Liebe und Kraft dieser Erde für Deine liebe und tolle Frau Annette, sowie, Roman, Sophie und den Rest des Teams. Mein aufrichtiges Beileid. Wir trauern mit Euch ❤️🖤

Und wenn Dich, lieber Hörer, diese Episode berührt oder nachdenklich gemacht hat, dann fange schon heute an, irgendwas zu ändern was Dich stört. Ich lade Dich auch herzlich dazu ein, Rüdigers Seite Target-nehberg.de zu besuchen und Rüdigers Team gerade jetzt auch weiter zu unterstützen, wo Rüdiger gegangen ist. Denn gerade jetzt, nach Rüdigers Tod, ist es umso wichtiger, dass wir der Familie und dem Team tatkräftig zur Seite stehen. Und wenn es einfach nur durch eine Spende ist.

Ich werde TARGET und Rüdiger Nehberg auf jeden Fall treu bleiben und diese auch weiter finanziell unterstützen.

Und um gleich damit auch hier weiter zu machen, biete ich Dir folgendes an:

>>> Ich verlose 5 persönliche Mentoring-Gespräche. Dies sind 1:1 Gespräch zu je 30 Minuten im Wert von € 500,-, welche schon seit ca. 2 Jahren ausgebucht sind!

Was musst Du dafür tun?

Du kannst an der Verlosung teilnehmen, indem Du TARGET-Nehberg.de unterstützt. Und zwar kannst Du auf folgendem Weg Lose erhalten:

Nutze bei der Spende bitte den Verwendungszweck „Tom Kaules – Mentoring“ und

schicke uns einen Screenhot von Deiner Überweisung/ Buchbestellung an Support@TomKaules.com

Wir teilen dann die Lose automatisch zu.

Teilnahme möglich bis zum 31.05.

Wir benachrichtigen die Gewinner Mitte Mai.

Ich wünsche Euch viel Erfolg und bedanke mich ganz herzlich für Deine Unterstützung - auch im Namen von Rüdigers Team. Danke :) <3

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Mehr Freiheit, mehr Geld und mehr Spaß mit DEINEM eigenen Podcast. Erfahre jetzt, warum es auch für Dich Sinn macht, Deinen eigenen Podcast zu starten. Jetzt hier zum kostenlosen Podcast-Workshop anmelden: http://Podcastkurs.com +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Hier geht´s zur vorherigen Episode: Millionär durch sparen – Christian Wielgus #629

Erfolg kann man lernen. Jeder. Im Erfolgspodcast TomsTalkTime von Tom Kaules lernst Du in inspirierenden Interviews und einzelnen Storys die Strategien von erfolgreichen Unternehmern und Prominenten. Du lernst in Experten-Interviews wie erfolgreiche Menschen erfolgreich geworden sind und warum sie erfolgreich bleiben. Wie sie den richtigem Umgang mit Erfolg und auch den Umgang mit Niederlagen gelernt haben. Das richtige Mindset ist wichtig, um richtig viel Geld zu verdienen, glückliche Beziehungen führen, mit sich selbst im Einklang zu sein und dadurch Beruf und Familie bestens miteinander vereinbaren zu können. Einschalten. Zuhören. Sich motivieren und Inspirieren. Lernen. Tun. Erfolg haben.

680 Episoden