Artwork

Inhalt bereitgestellt von Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

So viel zahlt Deutschland an Microsoft …?! | Nr. 85 Briefing

4:00
 
Teilen
 

Manage episode 366810492 series 1362995
Inhalt bereitgestellt von Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Was bewegt das Netz? Warum sind Podcasts so populär? Welche neuen Features gibt es bei Social-Media-Plattformen? Worüber sprechen die User? Parallel zu jeder Folge Onlinegeister-Podcast stellen wir euch ganz individuell ein Info-Update der aktuellen Nachrichten und News als Briefing zusammen: unsere Hausmeistereien. Shownotes, Infografiken und mehr gibt es monatlich in unserem exklusiven #2minuten-Briefing. Kompakt kuratiert und analysiert!

Briefing-Themen

  • Meldung #1: Bund zahlt jährlich über 200 Mio. Euro für Microsoft-Lizenzen
  • Meldung #2: DSGVO-Rekordstrafe gegen Facebook: 1,2 Milliarden Euro Bußgeld

Inhalte der Folge: Transkript

(Wir lassen die Sendung über das Tool Wit.ai transkribieren – leider nicht komplett fehlerfrei, aber doch interessant zu lesen.)

[0:01] Onlinegeister, Hausmeisterei. Und wir beenden die Sendung mit ein paar Hausmeistereien, Erste Meldung, der Bund in Deutschland, also unsere Bundesverwaltung, ähm Das hat jetzt aktuell äh eine aktuelle Studie ergeben, äh zahlt im Jahr über 200 Millionen Euro für Microsoft Lizenzen. Also die Ausgaben der Bundesregierung für Produkte und Dienst von Microsoft sind zweitausendzweiundzwanzig, Da ist halt eben das Fiskalya beendet worden, im Gegenüber zu 2tausendeinundzwanzig, um weitere 4 Millionen Euro angestiegen auf nunmehr 29 Millionen Euro, die wir ausschließlich für Microsoft Office und Co ausgeben. Das äh ist nicht wenig, Ja und das sollte eigentlich auch nicht so bleiben, aber das würde eine komplett eigene Folge rechtfertigen. Da habe ich sowieso auch mit unserem Bundesland momentan zu tun Alternativen und na ja, so gut sind die Produkte finde ich auch nicht, und es ist Schweinefliege, etwas ausschließlich vom Bund kommt, also es ist nur Bundesministerium keine Länder die Bundesverwaltung zahlt so viel. Die müssen ja auch alle benutzen, Offensichtlich müssen sie es wohl, obwohl sie’s eigentlich nicht müssen, das kann ich gleich dazu sagen, aber ja. Fühlt man sich kurz ich glaube zweite Meinung. Ja, DSGVO Rekordstrafe gegen Facebook.

[1:09] 1,2 Milliarden Euro Bußgeld muss Facebook zahlen. Die irische Datenschutzbehörde hatte dem Metakonzern den Transfer von NutzerInnendaten in die USA untersagt.
Alle personenbezogenen Daten aus Europa, die derzeit auf US-Servern lagern, müssen in EU-Rechenzentren übertragen werden, eine entsprechende Anordnung machte heute, Ende Mai äh der europäische Datenschutzausschuss öffentlich bekannt Meter muss außerdem 1,2 Milliarden Euro Bußgeld zahlen. Das ist eine Rekordstrafe. Wobei ich auch sagen kann, das löst das Problem nicht, nur weil’s jetzt eine EU-Rechenzentren ist. Das Unternehmen hat trotzdem noch in den USA seinen Sitz. Das ist einfach die Traufe.
Zum Datum, die Meldung ist also von heute Aufnahmezeitpunkt? Genau also Ende.

[1:51] War die äh Meldung an sich gewesen. Wir haben ein bisschen vorproduziert an der Stelle. Ja. Berichtet. Wir polken natürlich in die Show Notes.
Genau und Nummer drei ebenfalls Quelle Heiser DE an der Stelle der EU Cloud Betreiberverband CISE Cloud Infrastructure Service Providers als Abkürzung hat bei der EU eine Wettbewerbsbeschwerde gegen Microsoft eingereicht. Ähm mit der Begründung, dass Microsofts Geschäfts Barren oder halt eben ja also dass die ihre Markt macht ausnutzen. Äh die EU geht jetzt den Vorwürfen nach, zunächst äh erstmal mit einem allgemeinen Fragebogen und dann halt eben weitere äh Sachen folgen lassen. Also es wird ein längerer Prozess, aber also die die nutzen ihre wie zum Beispiel dass sie äh die deutsche Bundesregierung äh Bundesverwaltung äh dazu zwingen 200 Millionen Euro pro Jahr zu bezahlen, beziehungsweise das halt eben ähm bei Microsoft System automatisch immer Edge vorinstalliert ist. Das gegen die Maschine ist, also dass die eigenen Dienste immer bevorzugt werden an der Stelle. So wer die sowie diverse andere Sachen, das Microsoft zum Beispiel auch konkurrenzbewusst platt macht, ähnlich wie das Google oder Meta auch schon tun und, Immerhin tut sich jetzt mal langsam was an der Stelle. Ähm das hat eben diese ja dieser Würgegriff äh von US-amerikanischen Unternehmen da mal ein bisschen gelockert wird, denn niemals hat jemand irgendwie behauptet, dass die gesamte Welt von Microsoft abhängig sein muss.
Nee, muss ja auch nicht und dann bleiben wir auf jeden Fall dran. Wenn sich da hoffentlich ja bald irgendwas ändert. Genau und das wär’s ansonsten schon von unserer Seite.

[3:16] Das war’s für heute. Gestern hat mich gefreut. Hat mich auch sehr gefreut, Christian. Wir hören uns dann beim nächsten Mal und dann geht’s um LinkedIn.

[3:23] Music.

[3:34] Das war online Geister, Radio bei Netzkultur zwischen Media und PR. Von und mit Tristan Bialet und Christian Alner. Alle Links zur Sendung, des Archiv zum Nachhören gibt es unter WWW Punkt Onlinegeister.

[3:51] Music.

Briefing bei SocialMediaStatistik

Die Infos haben wir detailliert recherchiert, auseinandergenommen und als Weekly Virals in unserem Briefing bei Social Media Statistiken eingestellt:

Livestream der Sendung

Unsere Hausmeistereien streamen wir euch auch live auf unserem YouTube-Kanal und freuen uns immer über Feedback!

Moderatoren & Gäste

An dieser Episode haben in zunehmender Follower-Zahl mitgewirkt:

Quellen & Links

  • siehe Link zu SocialMediaStatistik

Gespielte Musik in der Radioversion

Erwähnte Folgen

Hören & Download

Der Beitrag So viel zahlt Deutschland an Microsoft …?! | Nr. 85 Briefing erschien zuerst auf #Onlinegeister.

  continue reading

101 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 366810492 series 1362995
Inhalt bereitgestellt von Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Tristan Berlet & Christian Allner, M.A. sowie Gäste, Tristan Berlet, Christian Allner, and M.A. sowie Gäste oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Was bewegt das Netz? Warum sind Podcasts so populär? Welche neuen Features gibt es bei Social-Media-Plattformen? Worüber sprechen die User? Parallel zu jeder Folge Onlinegeister-Podcast stellen wir euch ganz individuell ein Info-Update der aktuellen Nachrichten und News als Briefing zusammen: unsere Hausmeistereien. Shownotes, Infografiken und mehr gibt es monatlich in unserem exklusiven #2minuten-Briefing. Kompakt kuratiert und analysiert!

Briefing-Themen

  • Meldung #1: Bund zahlt jährlich über 200 Mio. Euro für Microsoft-Lizenzen
  • Meldung #2: DSGVO-Rekordstrafe gegen Facebook: 1,2 Milliarden Euro Bußgeld

Inhalte der Folge: Transkript

(Wir lassen die Sendung über das Tool Wit.ai transkribieren – leider nicht komplett fehlerfrei, aber doch interessant zu lesen.)

[0:01] Onlinegeister, Hausmeisterei. Und wir beenden die Sendung mit ein paar Hausmeistereien, Erste Meldung, der Bund in Deutschland, also unsere Bundesverwaltung, ähm Das hat jetzt aktuell äh eine aktuelle Studie ergeben, äh zahlt im Jahr über 200 Millionen Euro für Microsoft Lizenzen. Also die Ausgaben der Bundesregierung für Produkte und Dienst von Microsoft sind zweitausendzweiundzwanzig, Da ist halt eben das Fiskalya beendet worden, im Gegenüber zu 2tausendeinundzwanzig, um weitere 4 Millionen Euro angestiegen auf nunmehr 29 Millionen Euro, die wir ausschließlich für Microsoft Office und Co ausgeben. Das äh ist nicht wenig, Ja und das sollte eigentlich auch nicht so bleiben, aber das würde eine komplett eigene Folge rechtfertigen. Da habe ich sowieso auch mit unserem Bundesland momentan zu tun Alternativen und na ja, so gut sind die Produkte finde ich auch nicht, und es ist Schweinefliege, etwas ausschließlich vom Bund kommt, also es ist nur Bundesministerium keine Länder die Bundesverwaltung zahlt so viel. Die müssen ja auch alle benutzen, Offensichtlich müssen sie es wohl, obwohl sie’s eigentlich nicht müssen, das kann ich gleich dazu sagen, aber ja. Fühlt man sich kurz ich glaube zweite Meinung. Ja, DSGVO Rekordstrafe gegen Facebook.

[1:09] 1,2 Milliarden Euro Bußgeld muss Facebook zahlen. Die irische Datenschutzbehörde hatte dem Metakonzern den Transfer von NutzerInnendaten in die USA untersagt.
Alle personenbezogenen Daten aus Europa, die derzeit auf US-Servern lagern, müssen in EU-Rechenzentren übertragen werden, eine entsprechende Anordnung machte heute, Ende Mai äh der europäische Datenschutzausschuss öffentlich bekannt Meter muss außerdem 1,2 Milliarden Euro Bußgeld zahlen. Das ist eine Rekordstrafe. Wobei ich auch sagen kann, das löst das Problem nicht, nur weil’s jetzt eine EU-Rechenzentren ist. Das Unternehmen hat trotzdem noch in den USA seinen Sitz. Das ist einfach die Traufe.
Zum Datum, die Meldung ist also von heute Aufnahmezeitpunkt? Genau also Ende.

[1:51] War die äh Meldung an sich gewesen. Wir haben ein bisschen vorproduziert an der Stelle. Ja. Berichtet. Wir polken natürlich in die Show Notes.
Genau und Nummer drei ebenfalls Quelle Heiser DE an der Stelle der EU Cloud Betreiberverband CISE Cloud Infrastructure Service Providers als Abkürzung hat bei der EU eine Wettbewerbsbeschwerde gegen Microsoft eingereicht. Ähm mit der Begründung, dass Microsofts Geschäfts Barren oder halt eben ja also dass die ihre Markt macht ausnutzen. Äh die EU geht jetzt den Vorwürfen nach, zunächst äh erstmal mit einem allgemeinen Fragebogen und dann halt eben weitere äh Sachen folgen lassen. Also es wird ein längerer Prozess, aber also die die nutzen ihre wie zum Beispiel dass sie äh die deutsche Bundesregierung äh Bundesverwaltung äh dazu zwingen 200 Millionen Euro pro Jahr zu bezahlen, beziehungsweise das halt eben ähm bei Microsoft System automatisch immer Edge vorinstalliert ist. Das gegen die Maschine ist, also dass die eigenen Dienste immer bevorzugt werden an der Stelle. So wer die sowie diverse andere Sachen, das Microsoft zum Beispiel auch konkurrenzbewusst platt macht, ähnlich wie das Google oder Meta auch schon tun und, Immerhin tut sich jetzt mal langsam was an der Stelle. Ähm das hat eben diese ja dieser Würgegriff äh von US-amerikanischen Unternehmen da mal ein bisschen gelockert wird, denn niemals hat jemand irgendwie behauptet, dass die gesamte Welt von Microsoft abhängig sein muss.
Nee, muss ja auch nicht und dann bleiben wir auf jeden Fall dran. Wenn sich da hoffentlich ja bald irgendwas ändert. Genau und das wär’s ansonsten schon von unserer Seite.

[3:16] Das war’s für heute. Gestern hat mich gefreut. Hat mich auch sehr gefreut, Christian. Wir hören uns dann beim nächsten Mal und dann geht’s um LinkedIn.

[3:23] Music.

[3:34] Das war online Geister, Radio bei Netzkultur zwischen Media und PR. Von und mit Tristan Bialet und Christian Alner. Alle Links zur Sendung, des Archiv zum Nachhören gibt es unter WWW Punkt Onlinegeister.

[3:51] Music.

Briefing bei SocialMediaStatistik

Die Infos haben wir detailliert recherchiert, auseinandergenommen und als Weekly Virals in unserem Briefing bei Social Media Statistiken eingestellt:

Livestream der Sendung

Unsere Hausmeistereien streamen wir euch auch live auf unserem YouTube-Kanal und freuen uns immer über Feedback!

Moderatoren & Gäste

An dieser Episode haben in zunehmender Follower-Zahl mitgewirkt:

Quellen & Links

  • siehe Link zu SocialMediaStatistik

Gespielte Musik in der Radioversion

Erwähnte Folgen

Hören & Download

Der Beitrag So viel zahlt Deutschland an Microsoft …?! | Nr. 85 Briefing erschien zuerst auf #Onlinegeister.

  continue reading

101 Episoden

All episodes

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung