Artwork

Inhalt bereitgestellt von Markus Miller. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Markus Miller oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Krypto-Staking: Ratios, Rewards und Risiken!

40:52
 
Teilen
 

Manage episode 402772753 series 3511605
Inhalt bereitgestellt von Markus Miller. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Markus Miller oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

In PoS-Netzwerken (PoS = Proof of Stake) wie Ethereum, Cardano oder Solana wird die Sicherstellung des Konsens-Algorithmus durch sogenannte Validatoren erreicht, die das Staking (Abstecken = Nachweis der Anteile) durchführen. Interessant ist dabei der regelmäßige Blick auf die Staking-Rewards und die Staking-Ratios. Hinter Staking steht ein Prozess, bei dem Netzwerkteilnehmer Belohnungen in Form von Staking Rewards erhalten. Dazu müssen sie ihre Kryptowährungen in Blockchain-Wallets sperren und zum Validieren von Netzwerktransaktionen oder als Liquiditätsquelle (Liquid Staking) für andere Markt- bzw. Netzwerkteilnehmer zur Verfügung stellen.
Liquid-Staking-Dienstleister lösen das Liquiditätsproblem gestakter bzw. eingefrorener Coins, indem sie einen neuen Token prägen. Dieser Token stellt einen Anspruch auf den zugrundeliegenden Vermögenswert dar, der dann DeFi-Protokollen hinterlegt werden kann. Liquid Staking baut somit auf bereits bestehende Staking-Systeme auf. Dadurch steigen aber auch Komplexität und Risiken.
Staking ist ebenso sinnvoll wie zukunftsweisend, aber auch unterschiedlichen Risiken unterworfen. Staking-Risiken sind bei solider Umsetzung jedoch vertretbar. Wichtig ist, dass Sie als Krypto-Investor vor einer Staking-Entscheidung die grundlegenden Funktionalitäten der jeweiligen Kryptowährungen und Token verstehen. Ebenso die Seriosität und die Sicherheitsfaktoren des jeweiligen Anbieters. Allen voran im Hinblick auf die gesetzlichen bzw. regulatorischen Anforderungen und die damit verbundenen Lizenzen und Zulassungen.
Mit dieser hochinteressanten Thematik befasse ich mich in meinem aktuellen Podcast von „Millers-Kryptowoche“.
Sie möchten noch mehr Informationen und Einschätzungen zum Geschehen an den Kryptomärkten? Dann laden Sie sich doch HIER meinen Krypto-Spezialreport GRATIS herunter. Einfach klicken!

  continue reading

137 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 402772753 series 3511605
Inhalt bereitgestellt von Markus Miller. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Markus Miller oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

In PoS-Netzwerken (PoS = Proof of Stake) wie Ethereum, Cardano oder Solana wird die Sicherstellung des Konsens-Algorithmus durch sogenannte Validatoren erreicht, die das Staking (Abstecken = Nachweis der Anteile) durchführen. Interessant ist dabei der regelmäßige Blick auf die Staking-Rewards und die Staking-Ratios. Hinter Staking steht ein Prozess, bei dem Netzwerkteilnehmer Belohnungen in Form von Staking Rewards erhalten. Dazu müssen sie ihre Kryptowährungen in Blockchain-Wallets sperren und zum Validieren von Netzwerktransaktionen oder als Liquiditätsquelle (Liquid Staking) für andere Markt- bzw. Netzwerkteilnehmer zur Verfügung stellen.
Liquid-Staking-Dienstleister lösen das Liquiditätsproblem gestakter bzw. eingefrorener Coins, indem sie einen neuen Token prägen. Dieser Token stellt einen Anspruch auf den zugrundeliegenden Vermögenswert dar, der dann DeFi-Protokollen hinterlegt werden kann. Liquid Staking baut somit auf bereits bestehende Staking-Systeme auf. Dadurch steigen aber auch Komplexität und Risiken.
Staking ist ebenso sinnvoll wie zukunftsweisend, aber auch unterschiedlichen Risiken unterworfen. Staking-Risiken sind bei solider Umsetzung jedoch vertretbar. Wichtig ist, dass Sie als Krypto-Investor vor einer Staking-Entscheidung die grundlegenden Funktionalitäten der jeweiligen Kryptowährungen und Token verstehen. Ebenso die Seriosität und die Sicherheitsfaktoren des jeweiligen Anbieters. Allen voran im Hinblick auf die gesetzlichen bzw. regulatorischen Anforderungen und die damit verbundenen Lizenzen und Zulassungen.
Mit dieser hochinteressanten Thematik befasse ich mich in meinem aktuellen Podcast von „Millers-Kryptowoche“.
Sie möchten noch mehr Informationen und Einschätzungen zum Geschehen an den Kryptomärkten? Dann laden Sie sich doch HIER meinen Krypto-Spezialreport GRATIS herunter. Einfach klicken!

  continue reading

137 Episoden

Όλα τα επεισόδια

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung