Folge 25: Android Automotive, Toyota GR Yaris und Porsche Cayman S 981

1:33:16
 
Teilen
 

Manage episode 289841333 series 2570093
Von Sebastian Bauer; Clemens Gleich entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Android als Infotainment, GR Yaris als echtes Homologation Special und der 981er Cayman S als Traumerfüllung

Wir sind zurück und jetzt mit Rückenwind vom heise-Verlag! Wir sprechen über Android Automotive als Infotainment im Auto, wir sprechen über das Knaller Homologation Special namens Toyota GR Yaris und über eine private Anschaffung aus Zuffenhausen, einen gebrauchten Porsche Cayman S 981.

Hauptthema: Android Automotive

Android Automotive im Volvo XC40 Recharge P8 AWD (Bild: Sebastian Bauer)
Android Automotive im Volvo XC40 Recharge P8 AWD (Bild: Sebastian Bauer)

In 2 unterschiedlichen Autos – und damit in 100% aller verfügbaren Fahrzeuge – haben wir unterschiedliche Erfahrungen mit Android Automotive als Infotainment-Plattform gemacht. Wir sprechen über Oberfläche, Hintergründe, Technik, Googles Produktpolitik und über VWs Bestreben mit "CARIAD" ein eigenes Unternehmen als Softwareplattformanbieter im Auto zu etablieren.

Sebastian fährt Cayman S

Porsche Cayman S 981 auf der Nordschleife
Porsche Cayman S 981 auf der Nordschleife (Bild: Martin Stollenwerk)

Sebastian fuhr und fährt Porsche Cayman S der Generation 981. Wir sprechen über Warum, Weshalb, Ausstattung und (natürlich) die Nordschleife.

Clemens fuhr Toyota GR Yaris

Toyota GR Yaris (Bild: Toyota)
Toyota GR Yaris (Bild: Toyota)

Clemens war unterwegs im Hype-Auto des Jahres schlechthin für alle Petrolheads und Hot Hatch Lover: Das WRC Homologation Special, der GR Yaris. Anglizismus-Kakophonie Ende.

Eure Kommentare per WhatsApp-Sprachnachricht

Worauf ihr für eure Sprachkommentare achten solltet

Damit wir eure Kommentare im Podcast berücksichtigen und einspielen könnt, wäre es super, wenn sie nicht zu ausschweifend lang sind, unter 2-3 Minuten wäre vermutlich super – wir müssen ja selbst noch Erfahrungen damit sammeln.

Versucht in einer eher ruhigen Umgebung zu sprechen, wenn’s aber im Auto ist, dann ist’s auch okay, dafür ist diese Idee ja schließlich gedacht.

33 Episoden