Artwork

Inhalt bereitgestellt von TIKWA. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von TIKWA oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Wie entwickelt man Spiele für die Zukunft?

30:09
 
Teilen
 

Manage episode 412932461 series 2933065
Inhalt bereitgestellt von TIKWA. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von TIKWA oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Digitale Spiele haben einen enormen Entwicklungssprung gemacht. Aus Pixeln, die über den Bildschirm krochen, wurden komplexe multidimensionale Welten, welche von einer Anzahl Menschen programmiert werden, die in eine eigene Stadt befüllen könnten. Doch wurde ALLES besser? Und wie sieht es in der Zukunft aus? Diese Frage ist vor allem wichtig, wenn man heute ein Spiel bauen möchte, welches fünf oder mehr Entwicklungsjahre benötigt. Wie kann man heute abschätzen, was in der Zukunft gespielt werden will? Darüber orakelt heute unsere DevPlay-Expertenrunde. Die Themen: Warum entwickelt man neue Spielereihen, wenn die bisher produzierten, erfolgreich waren? (Beispiel: Gothic I) Wie gute Ideen zu schlechten Spielen führen können. Wie findet man die richtigen Elemente für ein neues Spiel? Haben akkurate Remakes eine Zukunft? Zu viele Spiele, zu wenig Zeit. Warum sollte ausgerechnet dein Spiel gespielt werden? Wie sehr darf man eine beliebte Spieleformel verändern? Wie sollte ein Genre weiterentwickelt werden? (Am Beispiel Enshrouded) Was muss man genau verbessern, wenn ein Spiel in fünf Jahren erfolgreich sein soll? und Wie der Nostalgiefaktor Progress verhindern kann. Darüber diskutieren in dieser Folge: Björn Pankratz (Game Designer) Antony Christoulakis (Keen Games) Jan Klose (Deck 13 Interactive)   Bewerbt euch bei uns! Black Forest Games: https://black-forest-games.com/career/open-positions/ Deck13 Interactive: https://www.deck13.com/jobs/ Keen Games: https://www.keengames.com/jobs King Art: https://king-art-gmbh.factorialhr.de/#jobs Owned by Gravity: https://www.ownedbygravity.com/jobs Folgt uns auf Facebook! https://www.facebook.com/DevPlayDE/ DevPlay auf Youtube: https://youtu.be/1XDzDa9LYkY Podcast: https://podcasters.spotify.com/pod/dashboard/episodes In Kooperation mit GameStar Plus! Diese Folge wurde am 22.02.2024 aufgezeichnet
  continue reading

175 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 412932461 series 2933065
Inhalt bereitgestellt von TIKWA. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von TIKWA oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Digitale Spiele haben einen enormen Entwicklungssprung gemacht. Aus Pixeln, die über den Bildschirm krochen, wurden komplexe multidimensionale Welten, welche von einer Anzahl Menschen programmiert werden, die in eine eigene Stadt befüllen könnten. Doch wurde ALLES besser? Und wie sieht es in der Zukunft aus? Diese Frage ist vor allem wichtig, wenn man heute ein Spiel bauen möchte, welches fünf oder mehr Entwicklungsjahre benötigt. Wie kann man heute abschätzen, was in der Zukunft gespielt werden will? Darüber orakelt heute unsere DevPlay-Expertenrunde. Die Themen: Warum entwickelt man neue Spielereihen, wenn die bisher produzierten, erfolgreich waren? (Beispiel: Gothic I) Wie gute Ideen zu schlechten Spielen führen können. Wie findet man die richtigen Elemente für ein neues Spiel? Haben akkurate Remakes eine Zukunft? Zu viele Spiele, zu wenig Zeit. Warum sollte ausgerechnet dein Spiel gespielt werden? Wie sehr darf man eine beliebte Spieleformel verändern? Wie sollte ein Genre weiterentwickelt werden? (Am Beispiel Enshrouded) Was muss man genau verbessern, wenn ein Spiel in fünf Jahren erfolgreich sein soll? und Wie der Nostalgiefaktor Progress verhindern kann. Darüber diskutieren in dieser Folge: Björn Pankratz (Game Designer) Antony Christoulakis (Keen Games) Jan Klose (Deck 13 Interactive)   Bewerbt euch bei uns! Black Forest Games: https://black-forest-games.com/career/open-positions/ Deck13 Interactive: https://www.deck13.com/jobs/ Keen Games: https://www.keengames.com/jobs King Art: https://king-art-gmbh.factorialhr.de/#jobs Owned by Gravity: https://www.ownedbygravity.com/jobs Folgt uns auf Facebook! https://www.facebook.com/DevPlayDE/ DevPlay auf Youtube: https://youtu.be/1XDzDa9LYkY Podcast: https://podcasters.spotify.com/pod/dashboard/episodes In Kooperation mit GameStar Plus! Diese Folge wurde am 22.02.2024 aufgezeichnet
  continue reading

175 Episoden

Alle Folgen

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung