Wenn gesunde Ernährung uns krank macht: Nils Binnberg spricht über die Essstörung Orthorexie

1:14:37
 
Teilen
 

Manage episode 299138474 series 2949613
Von Katharina und Julia von confidimus and Julia von confidimus entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

»Ich bin zurückgeschreckt, wenn mir jemand einen Brotkorb hingestellt hat« - so erinnert sich der Journalist und Autor Nils Binnberg an die Zeit, in der er unter der Essstörung Orthorexie litt. Betroffene haben den Zwang, sich ausnahmslos gesund zu ernähren. Bei Nils hat es dazu geführt, dass er eine zeitlang nur fünf Lebensmittel zu sich genommen hat. Und er sich dadurch nach und nach von seiner Umwelt abgeschirmt hat. Spontan ins Restaurant gehen? Für ihn damals unmöglich.

Heute hat er seine Essstörung überwunden, in seinem Buch »Ich habe es satt! Wie Ernährungsgurus uns krank machen« (absolute Leseempfehlung!) hat er diese Zeit verarbeitet.

Im Interview erzählt er, wie er in die Essstörung gerutscht ist, wie er diese Zeit erlebt hat, warum er die Stigmatisierung von Lebensmitteln für sehr problematisch hält und warum raffinierter Zucker nicht das Problem ist, sondern eher der Stellenwert, den wir der Ernährung beimessen. Dass das Thema oft schon religiöse Züge annimmt, lässt uns nicht gesünder leben - sondern kann uns sogar krank machen. Das zeigt das Beispiel von Nils eindrücklich.


Das Buch zum Podcast findest du hier: https://amzn.to/3wtZYUh

49 Episoden