EP 30: Arbeits- und Gesundheitsschutz in Zeiten von Corona

34:05
 
Teilen
 

Fetch error

Hmmm there seems to be a problem fetching this series right now. Last successful fetch was on May 12, 2020 13:43 (1y ago)

What now? This series will be checked again in the next day. If you believe it should be working, please verify the publisher's feed link below is valid and includes actual episode links. You can contact support to request the feed be immediately fetched.

Manage episode 261563917 series 2400569
Von Dr. Regina Richter, ipeco Hamburg, Dr. Regina Richter, and Ipeco Hamburg entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Best practice: VW Braunschweig

Shownotes und Leitfaden zur Podcast-Episode 30

Aus aktuellem Anlass „Arbeits- und Gesundheitsschutz in Zeiten von Corona – Best practice, VW, Braunschweig“

Gesprächspartner: Uwe Fritsch

Er ist Betriebsratsvorsitzender der Volkswagen AG, Werk Braunschweig

Gespräch: 05. Mai 2020

Sendung: 11. Mai 2020

Zur Person:

• Er ist gelernter Radio- und Fernsehtechniker

• seit 1982 bei der Volkswagen AG

• Seit 1987 ist er dort im Betriebsrat

• Seit 2002 Betriebsratsvorsitzender

Wir haben hier im Podcast bereits Gespräche mit Prof. Dr. Wolfhard Kohte und Dr. Eberhard Kiesche zum Thema veröffentlicht. Nun möchten wir diesem Input ein konkretes Beispiel aus der Praxis hinzufügen. Der Volkswagen AG ist es gelungen eine wirklich vorbildliche Pandemie Gesamt- und Konzernbetriebsvereinbarung abzuschließen – da ist sich die Fachwelt einig. Ich konnte den Betriebsratsvorsitzenden des Werkes Braunschweig, Uwe Fritsch, für ein Gespräch gewinnen.

Inhalte/ Fragen

  1. Herr Fritsch, Sie bzw. die VW-Beschäftigten arbeiten seit einigen Tagen wieder: Wie ist die Stimmung im Werk in Zeiten der Corona-Pandemie? Die Pandemie GBV
  2. Sie waren sehr schnell mit dem Abschluss dieser Pandemie GBV. Waren Sie bereits darauf vorbereitet?
  3. Hatten Sie externe Berater*innen?
  4. Wenn Sie die Zeit überhaupt hatten - Was waren im Vorfeld die Überlegungen?
  5. Was war Ihnen als Interessenvertretung besonders wichtig für den Abschluss der GBV?
  6. Beispielhafte Regeln Empfehlungen aus der BV für „corona-sicheres Auftreten“
  7. Die GBV ist insbesondere auch in ihren Anlagen sehr differenziert und durchdacht. Das sind sehr umfangreiche Maßnahmen notwendig und die Umsetzung ist sicher zeit- und arbeitsintensiv. Gibt es bei Ihnen eine/n Pandemie Koordinator*in. Wer ist für die Umsetzung – neben jedem Einzelnen - verantwortlich/zuständig?

Erfahrungen aus der Praxis

  1. Welche Erfahrungen haben Sie bisher mit der Umsetzung dieser Rahmenbedingungen gemacht? b) Wie klappt die Umsetzung? Was gelingt, was sollte angepasst werden? Ist die Option von Anpassungen in der GBV berücksichtigt?
  2. Sind (begleitende) Evaluationen vorgesehen?
  3. Ist alles zum Thema gesagt? Was wäre Ihnen sonst noch wichtig?

33 Episoden