show episodes
 
Fotocast ist der Podcast in dem Fotografen Rede und Antwort stehen. In seinem Podcast interviewt Tom Meurer nicht nur bekannte Fotografen, sondern auch ambitionierte Hobbyfotografen. Tom Meurer – Interviews mit echten Fotografen! Inspiriert durch Calvin Hollywood, Thomas Leuthard, Stephan Wiesner, Pavel Kaplun und Patrick Ludolph! Dazu kommen Folgen mit motivierenden Ideen. Tom hat seine eigene Meinung und vertritt diese auch! Ein Mann - Ein Wort!
 
Loading …
show series
 
Der Schweizer Schriftsteller Max Frisch (1911-1991) hat in seinem „Tagebuch 1966-1971“ streitbare Fragebögen zusammengefasst. Heute nehmen wir uns die 25 Fragen zum Thema Geld vor. Freut euch auf unser Gedankenfeuerwerk. Mehr unter https://www.weekly52.de Schickt uns Sprach-/Nachrichten per Mail an thomas@weekly52.de Wenn dir der Blog und Podcast M…
 
Katrin aus Wien hat uns dieses Thema vorgeschlagen. Natürlich kann man gewisse Dienstleistungen selber ausführen, um Geld oder Zeit zu sparen. Bei vielen Dienstleistungen geht es aber darum, dass man etwas durch einen Spezialisten ausführen lässt, um Zeit zu sparen, eine höhere Qualität zu bekommen und dafür Geld bezahlt. Je nach Ziel im Leben komm…
 
Der Schweizer Schriftsteller Max Frisch (1911-1991) hat in seinem „Tagebuch 1966-1971“ streitbare Fragebögen zusammengefasst. Heute nehmen wir uns die 25 Fragen zur Erhaltung der Menschheit vor. Freut euch auf unser Gedankenfeuerwerk. Mehr unter https://www.weekly52.de Schickt uns Sprach-/Nachrichten per Mail an thomas@weekly52.de Wenn dir der Blog…
 
In Krisen besinnt sich der Mensch zu seinen Kernwerten. Während der Corona Pandemie wurde manch einer mit der Realität im Bereich Wohnraum konfrontiert. Manche möchten nun umziehen, weil sie nicht schön wohnen. Manche suchen sich eine grössere Wohnung und manche möchten kleiner wohnen. Es ist interessant, dass es eine weltweite Krise benötigt, dami…
 
Jeder wird sterben, aber kaum jemand redet darüber. Bei einer lebensbedrohliche Diagnose tritt eine Sterbeamme an deine Seite. Sie begleitet dein Sterben, gestaltet einen guten Abschied für dich und die Angehörigen und leistet Trauerarbeit für die Zeit danach. Heute haben wir Nicole zu Gast, die uns total entspannt über ihre interessante Arbeit als…
 
Wir sind der Meinung, dass das (richtige) Minimalismus Mindset wohl der grösste Erfolgsfaktor für Deinen erfolgreichen Minimalismus ist. Denn wenn Du zum Start das richtige Ziel definierst, kommst Du eher an, als wenn Du einfach mal in einer Ecke anfängst. Deine Minimalismus Reise kann nicht direkt geplant werden, aber Du kannst Dich mental schon m…
 
Ein Kind lacht 400-mal am Tag, ein Erwachsener noch 20-mal, ein Toter nie. Die Tendenz ist eindeutig: Wer lacht, lebt länger. Heute ringen wir uns zum Lachen durch, erzählen Witze und finden Hazel Brugger spitze. Mehr unter https://www.weekly52.de Schickt uns Sprach-/Nachrichten per Mail an thomas@weekly52.de Kapitelmarken zum ZEIT OHNE ENDE Podcas…
 
Wenn Du Dir mal einen Plan machst, wann Du welches Deiner Dinge nutzt, wird Dir schnell klar, dass Du gar nicht mehr so viel Lebenszeit hast, wie Du Dinge besitzt. Also versuche auf diesem Weg herauszufinden, was Dir wirklich wichtig ist und betreibe Hobbies er sequential wie parallel. Denn Dein Leben ist zu kurz, um alle Deine Dinge zu nutzen. Sob…
 
Gewöhnung und Alltag sind Feinde der Dankbarkeit. Denn alles Gewohnte, nimmst du als schnell als selbstverständlich an. Und es fällt schwer, das Selbstverständliche plötzlich wieder mit anderen Augen zu sehen. Heute sagen wir Danke. Mehr unter https://www.weekly52.de Schickt uns Sprach-/Nachrichten per Mail an thomas@weekly52.de Kapitelmarken zum Z…
 
Heute möchten wir den Minimalismus bei der Partnersuche ansprechen. Einerseits ist die Partnersuche trotz Internet nicht einfacher geworden, noch ist es nicht einfach, einen passenden Deckel zu einem Minimalisten zu finden. Thomas ist gerade mitten in der Partnersuche und gibt ein paar Tipps, wie ihr euer Dating verbessern könnt. Natürlich bekommst…
 
Ganz einfach: Meditieren macht nachweislich gesund, glücklich und leistungsfähig. Du brauchst nur deinen Atem und etwas Zeit. Heute geht's um die Wirkung der Meditation und wie du sofort loslegen kannst. Mehr dazu mit Links und Tipps zur Förderung durch die Krankenkasse unter https://www.weekly52.de Thema der nächsten Folge: Dankbarkeit! Schickt un…
 
Danke Christina, für den Themenvorschlag. Dem Menschen fällt es offenbar einfacher, etwas zuzufügen wie etwas wegzulassen. Gemäss einem Artikel vom Nature Magazin welcher hier zusammengefasst wurde, gibt es einige Beispiele, wo wir gezielt scheitern, eine Reduktion zu erkennen. So wurden beim Kinderfahrrad Stützräder montiert statt die Pedalen wegz…
 
Heute reden wir darüber, wie die Digitalisierung Beziehungen verändert. Freundschaften leben von Begegnung. Dazu braucht es einen aufrichtigen Austausch mit allen Sinnen und auch die richtige Situation in der man sich dem Gegenüber öffnet. Mit der Digitalisierung ändert sich das so sehr, dass mancher sogar menschliche Freunde in Zukunft für überflü…
 
Heute zeigen wir Dir, warum Dich NEIN sagen zum Erfolg führt. Schliesslich ist ein NEIN ein JA mit 4 Buchstaben. Zu allem, wo Du NEIN sagst, sagst Du JA zu etwas anderem bzw. etwas für Dich. Überlege Dir also gut, wann Du JA sagst und wann für Dich und Deine Ziele im Leben ein NEIN sinnvoller ist. Schliesslich lebst Du ja Dein Leben und nicht das L…
 
Ja ne, is klar. Das ich das noch erleben darf. Wir plaudern über Phrasendrescher und die interkulturelle Komponenten zwischen der Schweiz und Deutschland. Was haltet ihr von Floskeln und was passiert, wenn Freundlichkeit auf die Nerven geht. Wir freuen uns über eure Sprach/-Nachrichten. Bitte per Mail an thomas@weekly52.de Kapitelmarken zum ZEIT OH…
 
Heute stellen wir uns die Frage: Wer bist Du ohne Deine Dinge? Wie würde Dich ein Blinder wahrnehmen? Wie kommst Du in einem Dark Room rüber? Was passiert, wenn Deine Wohnung abbrennt? Am Ende des Tages, wirst Du ohne Deine Dinge hoffentlich gleich wahrgenommen, wie mit. Sonst müsstest Du Dir Sorgen machen. Am besten hörst Du einfach mal rein, um d…
 
Es gibt psychologische Effekte, die Alltagsphänomene beschreiben und unser Denken und Handeln beeinflussen, ohne dass wir uns darüber bewusst sind. Den Vorführ- oder Jojo-Effekt kennt ihr. Aber habt ihr schon einmal vom Streisand-, Clooney- oder vom Obelix-Effekt gehört? Mehr auf https://www.weekly52.deKapitelmarken zum ZEIT OHNE ENDE Podcast00:00 …
 
Wenn wir minimalisieren, tun wir auch etwas für die Umwelt. Jedes Ding, das nicht mehr in unserer Wohnung steht oder nicht mehr in unserem digitalen Besitz ist, lässt uns unseren CO2 Fussabdruck minimalisieren. Und zwar nicht nur das Auto, das wir nicht mehr haben. Auch jedes Mail, das weniger in unserer Mailbox liegt, benötigt weniger Ressourcen. …
 
Es ist ein schwieriges Umfeld für Geldanlagen: Die Zinsen sind minimal und die Aussichten für Aktien ungewiss. Wer frühzeitig beginnt und regelmäßig (auch mit kleinen Beträgen) investiert, dem winken am Ende eine ansehnliche Rendite. Heute geht es um kostengünstige ETFs, Zinseszinsen und unseriöse Geldhäuser. Freut euch auf den nächsten Börsencrash…
 
Es erreichte uns die Frage, ob Minimalismus süchtig machen könne? Oder ob man irgendwann einfach nur aus Langeweile minimalisiert? Auch wenn wir beide in den letzten Jahren sehr viel minimalisiert haben, sehen wir das nicht als Sucht an. Denn sonst hätten wir es ja irgendwann sehr schwer, überhaupt noch Dinge zu finden und würden uns schlecht fühle…
 
Thomas Leuthard und Thomas Füngerlings haben die letzten 8 Tage ihren Alltag mit Fotos dokumentiert und sprechen im Podcast / Vlog darüber. Freut euch auf allerlei Kostbarkeiten, Blümchen, Katzenbilder und Thomas nackt auf der Waage :-)). Mehr auf https://www.weekly52.deHier ist das Video https://youtu.be/pZSGUQk-gekEYE-PHOTO Magazine #4 2021 - Fre…
 
Wir alle kennen es. Ist ein Ding mal in unserem Besitz, ist es sehr schwierig, dieses Ding wieder loszuwerden. Dies hat verschiedenste Gründe und wir können oft nicht mal selber etwas dafür, dass es uns so schwer fällt. Wir reden heute über Haken (Hooked) und dunkle Muster (Dark Pattern), die unser Leben schwer machen. Weil das Dinge wieder loswerd…
 
Jeder weiß es, Autofahren und Fliegen schaden der Umwelt. Aber was ist mit Musik hören, Fotos posten oder Filme streamen? Das Internet braucht Unmengen an Energie und produziert viel CO₂. Heute wundern wir uns über die enormen Klimabelastungen des digitalen Konsums und wir checken unseren Fußabdruck. Melde dich, wenn du weniger als eine Erde “verbr…
 
Niklas aus München hat die Frage gestellt, ob man auch zu viel Zeit freimachen kann als Minimalist. Ja, kann man. Schliesslich tauschen wir Geld gegen Zeit, wenn wir weniger Dinge haben, somit weniger Geld benötigen und dadurch unser Pensum veringeren. Wenn wir dann zu wenig arbeiten, haben wir zu viel Zeit und werden tendenziell unglücklicher. Tho…
 
Flatrates werden immer beliebter. Aber sie erzeugen Druck und Angst, etwas zu verpassen. Warum ist das so und für wen lohnen sie sich? Wir reden über Bahn-Cards, Handy-Tarife, Streaming-Dienste und wer sich beim "All You Can Eat" wirklich beherrschen kann. Mehr unter https://weekly52.de/. Wenn dir der Blog und Podcast Mehrwert bringen, kannst du un…
 
Nachdem Konsum bekanntlich glücklich machen soll, haben wir uns gefragt, woher sich der Minimalist sein Dopamin holt. Schliesslich braucht der Mensch Dopamin, um gesund zu bleiben. Nun ist die Frage, ob Minimalismus & Dopamin nicht ein Widerspruch ist. Wir haben uns dem Thema angenommen. Bringt Dir der Podcast einen Mehrwert? Hier kannst Du per Pay…
 
Dark Pattern sind üble Methoden, mit denen unlautere Ziele verfolgt werden. Besucher von Webseiten werden genötigt den Newsletter zu bestellen ;-) oder bei Reisen musst du kostenpflichtige Optionen wegklicken. Wir reden über manipulierte Preisvergleiche, Kündigungsorgien, versteckte Kosten und Abofallen. Und am Ende gibts noch eine Sprachnachricht …
 
Auf Wunsch einiger Hörer sprechen wir heute über Datensparsamkeit. Es geht nicht um die Sicherung der Daten, sondern um deren Herausgabe. Welche Dienste sammeln keine Daten, wo soll ich welche Daten angeben, wie gehe ich damit um, wenn ich mit meinen Daten bezahle. Ein wichtiges Thema in der digitalen Welt, denn jeder muss sich bewusst sein, welche…
 
Wie denken wir über andere, wie wird man mit jemandem warm und was geben wir preis? Wir reden über Pendler im Zug, den Enkeltrick, banale Influencer und über ein Kaffee-Experiment zur unbewussten Beeinflussung. Mehr unter https://weekly52.de/. Wenn dir der Blog und Podcast Mehrwert bringen, kannst du unter https://weekly52.de/wunschzettel etwas spe…
 
Nachdem wir letztes Mal über die Verwaltung des Geldes gesprochen haben, geht es heute um das Anlegen von Geld. Je nach Risikobereitschaft gibt es viele Möglichkeiten. Am wenigsten Risiko, was aber immer noch mit starken Schwankungen verbunden ist, gehst Du mit einem ETF auf einen grossen Index (MSCI World oder FTSE All-World) ein. Und wenn Du eine…
 
Nudging ist eine allgegenwärtige Methode, dein Verhalten zu beeinflussen, ohne dabei auf Verbote, Gebote oder ökonomische Anreize zurückzugreifen. Heute geht es um Fußabdrücke, die Fliege im Pissoir und warum Männer im Stehen pinkeln. Und wir stellen eine Aufgabe und bitten euch um des Rätsels Lösung. Mehr unter https://weekly52.de/. Wenn dir der B…
 
Heute sprechen wir über Geld bzw. befassen uns mit Minimalismus und Finanzen. Im ersten Teil geht es um die Verwaltung des Geldes. Wie bei den Dingen, muss man auch bei den Finanzen wissen, wie viel man besitzt sowie was rein- und rausgeht. Am einfachsten geht das mit einem Budget sowie einem Haushaltsbuch. Und wenn der Kreislauf des Geld ausgebens…
 
Wir texten und mailen lieber, als den Hörer in die Hand nehmen und bei einer unbekannten Nummer lassen wir es klingeln. Beim Schreiben lassen sich die Aspekte vermeiden, die beim Telefonieren lästig oder beängstigend sind. In der Folge fallen wichtige Kommunikationsmuster wie Mimik, Gestik und Tonalität weg. Wir geben Tipps für Introvertierte und r…
 
Heute machen wir ein Gedankenexperiment und stellen uns vor, wie es wäre, wenn unsere Dinge Mitarbeiter wären. Dann hätte man wohl eher ein schlechtes Gewissen, wenn etwas nur im Keller steht und nicht genutzt wird. Aber so denkt wohl niemand. Höchste Zeit mal darüber nachzudenken, wie es wäre, wenn Deine Dinge Mitarbeiter wären. Vielleicht hilft e…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login