show episodes
 
Z
Zeilenschlinger-Podcast | Schreib dein Buch

1
Zeilenschlinger-Podcast | Schreib dein Buch

Johanna Hegermann, Anne Schneider-Wendt, Miri Dings und Eve Skillane

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich
 
Vom ersten Satz zum fertigen Roman - wir gehen mit dir gemeinsam den Weg ins Autorenleben. Mit spannenden Interviews aus der Buch-Branche, Tipps für den Autoren-Werkzeugkasten und unserem eigenen Blick auf das Romanschreiben! Von angehenden Autorinnen für angehende Autoren und Autorinnen. Wir hören, sehen, schreiben uns.
 
Loading …
show series
 
#90 Romane schreiben mit Stil - Wie du beim Schreiben deine eigene Stimme findest Mache Autor:innen haben ihren ganz eigenen Stil. Wir wissen sofort, was wir zu erwarten haben, wenn „der neuen Stephen King“ rauskommt oder Sebastian Fitzek einen Roman herausbringt. Und natürlich wollen wir als angehende Autor:innen auch, dass unsere Leser:innen uns …
 
#89 Der Handlanger – Wer hilft dem Antagonisten? Was dem Protagonisten sein bester Freund, ist dem Antagonisten der Handlanger? Wir sagen nein. Was der große Unterschied in den Dynamiken auf der Seite der Bösewichte ist und warum es sich trotzdem lohnt, nicht nur den nächsten Smee oder Renfield in dein Buch zu schreiben, darüber reden Eve und Hanna…
 
Ein Roman ist ein großes Vorhaben, das oft mit einem Marathon verglichen wird. Von der Idee, über Rohfassung und Überarbeitung, bis hin zu Lektorat, Buchsatz und Marketing dauert es oft Monate, wenn nicht gar Jahre, bis ein Buch fertig ist. Unser Gast Jacqueline Vellguth hat das alles in einem Monat geschafft, von der Idee bis zum veröffentlichten …
 
Welche Grenzen haben Enemies to lovers? was muss man beachten, wenn man eine Geschichte mit diesem beliebten Trope schreibt? Man liebt dieses Trope oder man hasst es, aber vor allem hassen sich die Figuren erst und lieben sich dann. Doch so einfach ist es nicht, seine Protagonisten diese Reise antreten zu lassen. Miri und Hanna gehen ausführlich au…
 
#86 Und täglich grüßt das Murmeltier - Wie Routinen dabei helfen können den Roman zu beenden Kontinuität und Regelmäßigkeit sind der Schlüssel zum erfolgreichen Beenden des Roman-Projekts - so lesen wir es immer wieder. Das ist einleuchtend, wenn ich mich jeden Tag an mein Manuskript setze, dann sind die Ideen, Figuren und der aktuelle Stand immer …
 
#S5 Jedem neuen Anfang wohnt ein Zauber inne - Das Schreibjahr und Podcastjahr 2023 "Niemand kann zurückgehen und einen neuen Anfang machen. Aber jeder kann jetzt anfangen und ein neues Ende machen." (Carl Bard) Nachdem die Zeilenschlingerinnen letzte Woche auf das vergangene Jahr zurückgeblickt haben, schmieden sie in dieser Folge Pläne für das ne…
 
#S4 2 Jahre Zeilenschlinger – Ein persönlicher Rückblick auf 2022 Und schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende entgegen. Kinder, wie die Zeit vergeht. Der Zeilenschlinger feiert diesen Dezember seinen 2. Geburtstag und bei Johanna, Eve, Miri, Anne und Caro ging es letztes Jahr drunter und drüber. Das Leben gleicht einer Reise, Silvester einem Meil…
 
#S3 Buchprojekte im Winterschlaf? - Über Schreibroutinen und das Autorenleben in der Weihnachtszeit Die besinnliche Jahreszeit hat begonnen, aber so besinnlich, wie wir uns das wünschen, sind die Tage um Weihnachten herum oft gar nicht. Weihnachtsfeiern, Geschenkeinkäufe, Vorbereitungen und Verwandtschaftsbesuche – oft ist es schwer, da auch noch Z…
 
#S2 Dem Ziel vom Spiegel-Bestseller so nah wie nie (mit Sandy Mercier) – Sonderfolge Teil 2 Sandy Mercier ist mit ihrer „Reise deines Lebens“ so knapp wie nie zuvor am Spiegel-Bestseller vorbei gerutscht. Doch das ist noch lange keinen Grund ihre „Mission Spiegel Bestseller für Sandy“ abzubrechen. Denn es ist nie zu spät dafür. „Es hört erst auf, w…
 
#S1: Was muss ich tun, um einen Spiegel-Bestseller zu schreiben? (mit Sandy Mercier) – Sonderfolge Teil 1 Kann man einen Bestseller durch reine Willenskraft erreichen? Nein, aber wenn man die richtigen Schritte geht, ist die Spiegel-Bestsellerliste zum Greifen nah. Sandy Mercier, Autorin der Jule-Pieper-Romane, zeigt genau mit ihrer Neuveröffentlic…
 
#85 Hilfreicher Schreibbegleiter oder hochfunktionaler Schund? Word für Autoren und Texter Jeder kennt es, kaum einer redet darüber: Microsoft Word. Was wir für selbstverständlich halten und jeden Tag benutzen hat mächtig PS unter der Haube. In dieser Quickie-Folge reden Miri und Eve über ihre Lieblingsfunktionen und ihre Erfahrungen mit Word im Sc…
 
#84 Dem Algorithmus ausgeliefert? - Wie wir als Autoren auf Instagram Erfolg haben können Die sozialen Medien sind aus der Literaturbranche kaum noch wegzudenken und insbesondere auf Instagram haben wir als Autor:innen die Möglichkeit, uns ein Netzwerk in der Buchbranche aufzubauen und gleichzeitig unsere Leser:innen zu erreichen. Johanna, Eve und …
 
#83 Quickie: Ene, mene, muh – So schaden Liebesdreiecke deinem Roman Eigentlich ist alles perfekt. Zwei Personen lernen sich kennen, verlieben sich ... wenn da bloß nicht diese dritte Figur wäre. Das Liebesdreieck ist als Trope kaum wegzudenken und kaum etwas bringt mehr Lesende zum Verzweifeln. Doch wie sieht eigentlich ein klassisches Liebesdreie…
 
#82 Wie schreibt man eine Rohfassung in einem Monat? - 11 Tipps für den NaNoWriMo Der November steht vor der Tür und damit auch der NaNoWriMo, der National Novel Writing Month, in dem ambitionierte Schriftsteller:innen weltweit versuchen innerhalb von 30 Tagen 50.000 Wörter zu Papier zu bringen. Weniger als 20% erreichen dieses Ziel. Damit ihr gut …
 
#81 Quickie: Wie die Kaninchen – Warum Plotbunnys sich beim Buchschreiben nicht ungehindert vermehren sollten Ein Plotbunny kommt selten allein. Diese aufploppenden Ideen können manchmal wirklich hilfreich sein und deinen Roman bereichern. Sie können dich aber auch von einem Schreibprojekt zum nächsten hetzen und wenn es zu viele werden komplett vo…
 
#80 Schreiben, soviel das Herz begehrt. Ein Leben als Vollzeit-Autorin. Traumerfüllung oder harte Realität? (Mit Ann-Kathrin Karschnick) Viele AutorInnen träumen davon, irgendwann einmal vom Schreiben leben zu können. Von morgens bis abends an den eigenen Geschichten sitzen, die eigene Chefin sein - das klingt zu schön, um wahr zu sein. Doch ist da…
 
#79 Quickie: Wer bin ich und wenn ja, auf welcher Seite? – Den Archetyp Gestaltwandler authentisch schreiben Diese Figur ist absolut gut. Oder ist sie abgrundtief böse? War sie eben nicht noch auf der anderen Seite? Manche Figuren sind ganz schwer einzuschätzen, weil sie die Seiten öfter wechseln als Autoren ihre Notizbücher. Deswegen wird es dring…
 
#78 Achtung Abzocke - Warum Autoren DKZVs meiden sollten (mit Juliane Schmelzer) Die Freude ist groß, ein Verlag interessiert sich für das Manuskript. Doch dann kommt ein Kostenvoranschlag – Dienstleistungen wie Cover, Lektorat etc. kosten schließlich Geld. Oder es muss eine Mindestanzahl an Büchern abgenommen werden. Und schon sind Beträge im 4-5-…
 
#77 Auge um Auge - Rache als treibendes Motiv im Roman Die Geschichte der Rache ist so alt, wie Geschichten selbst. Von der Bibel über Shakespeare bis zur Milleniums-Trilogie, Rache zählt zu den Evergreens der Plotmuster. Aber warum ist das so? Wieso faszinieren uns Vergeltung und Bestrafung, erlebtes und gefühltes Unrecht so sehr? Und welche Forme…
 
#76 – Zieh die Leute rein: Die ersten 4 Buchseiten (mit Hans Peter Roentgen) Wie schreibst du eigentlich einen packenden Anfang für dein Buch? Welche Fehler solltest du vermeiden? Und warum nicht nur der erste Satz, sondern die ersten vier Seiten darüber entscheiden, ob jemand dein Buch liest oder nicht. Genau über diese vier Seiten haben wir mit d…
 
#75 Quickie: Wer böse sein will, muss leiden - Braucht ein Antagonist eine tragische Vorgeschichte? Das Leben hat ihnen übel mitgespielt. Kein Wunder, dass sie so böse geworden sind. Wir alle kennen sie, die tragischen Hintergrundgeschichten. Jeder Halunke, jeder Schuft, jedes Mean Girl da draußen hat ein hartes Leben gehabt. Es gibt Gründe, warum …
 
#74 Das Geld steckt im Newsletter - Lohnt sich eMail-Marketing für Autor:innen? (mit Evelyne Aschwanden) Unter den vielen Marketing-Möglichkeiten für unsere Bücher erfährt der Newsletter momentan einen neuen Aufschwung und wird oft als das Medium schlechthin dargestellt. Plattformunabhängig, persönlich, direkt – das sind die Versprechungen. Aber is…
 
#73 Ich bin immer für dich da - Ist der beste Freund eine vernachlässigte Figur? Unsere Figuren stehen in ihren Abenteuern selten allein da. Oft haben sie Freunde und Freundinnen an ihrer Seite, die sie unterstützen, ihnen zuhören und im richtigen Moment da sind. Wie im echten Leben sind Freund:innen auch in unseren Geschichten wichtige Wegbegleite…
 
#72 Schreiben in Teilzeit: So schaffst du dir Raum für dein Buch (Mit Lektorin und Coach B.B. Scharp) Für die meisten von uns ist das Schreiben (leider) nicht der Hauptberuf. Einige wollen es, andere wollen, dass das Schreiben ein Teil des Lebens wird. Doch wie bekommt man eigentlich alles unter einen Hut? Wie schafft man sich Raum zum Schreiben? W…
 
#71 Der erste Dominostein - Warum das auslösende Moment den kompletten Verlauf des Romans beeinflusst Der Anfang einer Geschichte hat viele Namen: auslösendes Moment, point of attack, triggering incident, inciting incident, hook, kick-off. In dieser Folge sprechen Anne und Eve über das Ereignis im Roman, das das leben der Hauptfigur aus dem Gleichg…
 
#70 Zwischen Detektivarbeit und Charakterstudie - Wie kommt das Buch an die Zielgruppe? (mit Anja Niekerken) Die Zielgruppe ist eines der wichtigsten Hilfsmittel beim Marketing. Immer wieder taucht sie auf - als Orientierung beim Schreiben, bei der Bestimmung des Genres und der Ausrichtung des Social Media Auftritts. Es gibt zahlreiche Tipps, wie m…
 
#69 Quickie: Perfektionist, Beobachter oder Boss? - Wie Charaktere durch Enneagram-Persönlichkeitstypen greifbarer werden Unsere Figuren sind fast wie echte Menschen. Sie haben Persönlichkeiten, Eigenarten, Motive, Ängste, Stärken und Schwächen. Bei der Ausarbeitung unserer Figuren können Persönlichkeitstypen wie das Enneagram helfen, die eigenen F…
 
#68 Aller Anfang ist schwer - diese 8 Anfängerfehler machen alle Autoren beim Schreiben (Mit dem Tintenliebe-Podcast) Wir alle haben einmal angefangen. Gemeinsam mit Lektor Stephan Berg und Lektorin und Autorin Veronika Moosbuchner geht Eve mit diebischer Freude 8 der verbreitetsten Anfängerfehler durch, die angehende Autorinnen und Autoren so mach…
 
#67 Quickie: Außenseiter-Geschichten - Warum wir immer auf der Seite des Underdogs sind Ein Kampf, der schon von vornherein entschieden ist, ist wenig spannend. Gerade deswegen lesen und schreiben wir so gerne Geschichten in denen die Hauptfiguren zunächst ihren Antagonist:innen unterlegen sind. Das macht ihren Sieg am Ende umso befriedigender. Eve…
 
#66 Wenn man wirklich will, findet man die Zeit zum Schreiben - Stimmt das? Den lieben, langen Tag nur vor dem Rechner oder Notizbuch sitzen und am Roman arbeiten hört sich für viele nach einem Traumleben an. Aber seien wir mal ehrlich, irgendwann würde uns wohl ziemlich langweilig werden, wenn wir den Kopf nur noch in unseren Fantasiewelten hätten…
 
#65 „The Chosen One" - Wenn die Prophezeiung die Charaktere beim Schreiben auserwählt Mit einem Mal geboren, von der Prophezeiung auserwählt, eine Ahnenreihe der Auserwählten oder aber gar nicht auserwählt und trotzdem Held:in. So gerne Autor:innen das Trope des „Chosen One“ nutzen, so viele verschiedene Formen und Varianten gibt es. Aber ist es da…
 
#64 Kunst vs. Handwerk - Braucht man zu Schreiben Talent oder kann das jeder Lernen? (mit Jurenka Jurk) Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen - auch wenn sich der Genie-Mythos gerade in der Kunst wacker hält. Zum Autoren oder zur Autorin wird man geboren, sagen die einen. Schreiben ist ein Handwerk, das erlernt werden kann, sagen die Anderen…
 
#63 Die Wunderkinder der Literaturbranche – Herausforderungen und Stärken minderjähriger Autor:innen Wer ein Buch schreiben will, der steht vor zahlreichen Herausforderungen. Doch gerade junge bzw. minderjährige Autor:innen müssen sich mit ihren Ambitionen zusätzlich harschen Vorteilen stellen. Deswegen haben Johanna, Amy und Anne sich in dieser Fo…
 
#62 Schreiben in der Krise - Darf ich das? Deine Geschichte ist wichtig! Krieg und Pandemie. Krankheit und Trennung, Überlastung und Angst: Krisen können uns an jeder Ecke in unserem Leben einholen und überwältigen. Dafür muss man nicht nur auf die Nachrichten blicken - auch im eigenen Umfeld kann es immer wieder passieren. Gerade in solchen Moment…
 
#61 Und wir drehen uns im Kreis - Die Schreibspirale (mit Prof. Kerstin Hof) Kennst du das Gefühl, wenn beim Schreiben plötzlich gar nichts mehr geht? Du bist blockiert, deine üblichen Strategien greifen nicht mehr und Frust setzt ein. Was machst du dann? Vielleicht hilft es, dich zu fragen, an welchem Punkt deines Schreibprozesses du tatsächlich b…
 
#60 Im Dialog mit den Lesern - Community Building für Autoren (mit Janet Zentel) Der Mensch ist ein Gruppen-Tier und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass Communities ein zentrales Element unserer sozialen Umwelt bilden. Heute finden sich Gleichgesinnte vor allem in den sozialen Medien zusammen, um sich über ihre Leidenschaften, Probleme oder …
 
#59 Zu alt für fantastische Jugendliteratur? Was das Genre ausmacht und warum man nicht herauswächst (Mit Mechthild Gläser) Jugendfantasy ist vor allem eines: Spannend. Darüber hinaus spricht sie die großen Emotionen und Themen des Lebens an. Warum also sollte man da herauswachsen wollen? Auch die Autorin Mechthild Gläser kommt beim Schreiben immer…
 
#58 Wer spricht hier eigentlich? Und warum? - Perspektive und Point of View (PoV) Bevor das Schreiben des Romans beginnt, müssen zumindest ein paar Rahmendaten geklärt sein: Welche Figuren gibt es? Wo spielt die Geschichte? Wie fängt sie an? Und wer erzählt eigentlich? Dass gerade die letzte Frage gar nicht so trivial ist, das finden Eve und Anne i…
 
#57 Autoren, zeigt euch! Die fünf größten Fehler bei der Buchvermarktung (mit Stefanie Penz) Um Leser zu finden ist es nicht getan, einfach „nur“ ein Buch zu schreiben – man muss es auch vermarkten. Doch dabei kann so einiges schiefgehen. Johanna und Eve haben mit Buchmarketing-Coach, Selbstverlegerin und Veranstalterin des Buchmarketing Weekends S…
 
#56 Literaturtrends und Hype-Themen - Lohnt sich die Orientierung an aktuellen Trends beim Schreiben? Immer wieder gibt es in der Literatur verschiedene Trends. Und an der Frage, ob es sich lohnt, diesen Trends zu folgen, scheiden sich die Geister. Berufsautor:innen müssen sich am Markt orientieren, sagen die einen. Wer einfach nur einem Trend hint…
 
#55 Hilfe zur Selbsthilfe - Wie der Selfpublisher-Verband unterstützt, bereichert und vernetzt (Mit der Vorsitzenden Tamara Leonhard) Selfpublisher sind Schreibende, die keinen Verlag gefunden haben? Schon längst nicht mehr! Es sind Autoren und Autorinnen, die bewusst den selbstbestimmten Weg zur Veröffentlichung gehen. Sie dürfen (aber müssen auch…
 
#54 Back To School - Wie wir als Autor:innen durch stetiges Lernen immer besser werden Ratgeber, Lehrvideos, Podcasts, Kurse - es gibt so viele Möglichkeiten, sich zum Schreib-Handwerk fortzubilden. Aber wieso ist es für uns Autor:innen überhaupt wichtig, uns mit unserem Handwerk auseinanderzusetzen? Welche Formen der Fortbildung gibt es? Haben wir…
 
#53 Schön ist böse - Warum wir beim Schreiben (nicht alle) Adjektive vermeiden sollten Schon Mark Twain sagte: „Wenn Sie ein Adjektiv sehen, töten Sie es.“ Aber dürfen wir beim Schreiben tatsächlich gar keine Adjektive mehr verwenden? Wie langweilig wäre denn das? Machen Adjektive nicht alles viel anschaulicher? Oder passiert genau das Gegenteil, w…
 
#52 Wo die Liebe hinfällt - Romance im Liebesroman schreiben (mit Kathinka Engel) Wie schreibe ich eine Liebesgeschichte, die meine Leser:innen begeistert und berührt? Was braucht eine gute Liebesgeschichte und was genau ist denn überhaupt eine gute Liebesgeschichte? Wen könnten wir das besser fragen, als eine erfolgreiche Autorin im Bereich Romanc…
 
#51 Geschüttelt, nicht gerührt - Kann man beim Schreiben verschiedene Genres mixen? (mit Sandy Mercier) Wir haben schon viel über den Genre-Dschungel gesprochen und uns gefragt, wie wir als angehende Autor:innen unser Genre finden und was es damit auf sich hat. Aber ist es eigentlich möglich, mehrere Genres zu mischen? Wer Sandy Merciers Bücher ken…
 
#50-5 Let's talk about Sex - So schreibt man erotische Szenen (Mit Nuala Hawk) Sexualität gehört ab einem gewissen Alter zum Leben dazu. Warum sie also aus Romanen ausklammern? Doch was muss man beim Schreiben solcher Szenen beachten? Wo hört Literatur auf und fängt Pornografie an? Und was für eine Rolle hat das Buch "Fifty shades of grey" für erot…
 
#50-4 Übung, Vielfalt und Feedback – Warum Schreibwettbewerbe eine gute Idee sind (mit Janis Castle) Übung macht den Meister. Doch woher nimmt man die Motivation und die Ideen, sich auch mal in verschiedenen Textarten und Themen auszuprobieren? Die Antwort lautet: Schreibwettbewerbe. In dieser Jubiläumsfolge befragt Eve die Autorin Janis Castle zu …
 
#50-3 Schusterjunge, H*renkind und Fliegenschiss - Worauf wir beim Buchsatz unbedingt achten müssen (mit Carola Meisner-Isbach) Was genau beinhaltet der Buchsatz? Was sind No-Go's und Must-Do's? Worauf müssen wir als angehende Autor:innen achten? Was es mit diesen provokanten Begriffen auf sich hat und was sie mit dem Lesefluss und dem Buchsatz zu …
 
#50-2 Die eigene Geschichte erzählen - Autobiografisches Schreiben (mit Sonja Schirmer) In jeder Geschichte steckt etwas von uns, in der einen mehr, in der anderen weniger. Was der Unterschied zwischen autobiografischem und fiktivem Schreiben ist, welche Formen biografischen Schreibens es gibt und worauf angehende Autor:innen beim Schreiben ihrer e…
 
#50-1 Überbewertung romantischer Liebe in Romanen (Mit Lara Roner) Da wo die Liebe hinfällt... aber muss es immer Liebe sein? Geht`s denn nicht auch ohne? Die Frage stellt sich Amy heute mit unserem Special Guest Lara Roner! Über Liebe, Freundschaft und platonische Bande in einer Welt die nur noch "romantischer Subplot" kennt. Wer mehr über das The…
 
Loading …

Kurzanleitung