show episodes
 
Frankfurt Main Finance vereint als Finanzplatzinitiative alle maßgeblichen Akteure, die den Standort auch im internationalen Wettbewerb voranbringen. Dabei geht es um weit mehr als einen Markt. Es geht um die Menschen, die ihn bewegen und attraktiv machen. In diesem Podcast führen sie an ihre „Lieblingsorte“ in Frankfurt. Dadurch präsentieren sie den Standort auf eine ganz persönliche Weise und aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln - ohne aktuelle Finanzthemen aus den Augen zu verlieren. S ...
 
Aktuelles Börsengeschehen. Hören mit Gewinn. Die unverzichtbare Nachrichtenquelle für moderne Finanzentscheider. In diesem Podcast diskutieren die Börsen-Zeitung-Redakteure Franz Công Bùi und Christiane Lang mit QC Partners-Finanzexperte Thomas Altmann über Kapitalmärkte, Business-Nachrichten und Investmentstrategien. Alle 14 Tage neu. Immer mittwochs. Abrufbar ab 7.00 Uhr. Feedback, Anregungen, Fragen und Themenvorschläge sind willkommen: podcast[at]boersen-zeitung[dot]de
 
1. Die «Wirtschaftswoche» auf Radio SRF4 News blickt auf die die wichtigsten wirtschafts- und finanzpolitischen Themen der Woche zurück. 2. Drei Kolumnistinnen und Kolumnisten wechseln sich wochenweise ab; sie erläutern und analysieren die wichtigsten und bemerkenswertesten Ereignisse aus der Wirtschaftswelt im In- und Ausland. 3. Die Gesprächspartner sind: Cornelia Meyer (Wirtschafts- und Energieberaterin), Klaus Wellershoff (Unternehmensberater und ehemaliger Chefökonom der UBS) und Rudolf ...
 
Loading …
show series
 
Der Zusammenschluss Rise up for Change baut auch im Jahre 2021 wieder ein Protestcamp auf. Dieses Mal liegt der Schwerpunkt auf dem Finanzplatz der Schweiz. Um Aktionen zu koordinieren und Präsenz zu zeigen findet ein Aktionscamp vom 30 Juli bis zum 5. August auf der Stadionbrache in Zürich statt. Im Anschluss daran wird es am Folgetag, dem 6. Augu…
 
Vergleicht man Finanzplätze, richten die meisten gern den Blick auf die Zahl der Finanzdienstleister und die Kapitalvolumina, die an den jeweiligen Standorten bewegt werden. Nicht zuletzt durch den Brexit konnte Frankfurt enorm profitieren. Vielleicht hätte es noch besser laufen können, wäre das Standortmarketing energischer von der Bund und Landes…
 
Eigentlich hätte der Ernährungsrat Freiburg gerne die Gelegenheit genutzt um mit der polit-Prominenz über die Zukunft der im neuen Koalitionsvertrag aufgenommenen Ernährungsräte in Baden-Württemberg zu sprechen. Leider musste der Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn krankheitsbedingt absagen. Der Landwirtschaftsminister Hauck kam eine Stunde zu …
 
Die Freiburger Stadtverwaltung setzt im neuen Stadtteil Dietenbach auf ein zentrales Energiekonzept mit Anschlusszwang, das u.a. auf eine Wasserstofffabrik am Mundenhof basieren soll. Anders als im Umweltausschuss gab es im Bauausschuss des Gemeinderats eine lebhafte Debatte über das Konzept und besonders die noch nicht beantworteten Fragen.…
 
(kmm) 1 Stunde 43 Minuten dauerte die 6.Sitzung des Bau und Stadtentwicklungsauschuss (BAUSteA) . Bald 55 Minuten waren für eine kontroverse Debatte über das Energiekonzept des neuen Stadtteil Dietenbach erforderlich. Der Rest der Zeit war den vier anderen Themen Bebauungsplan Eckbereich Fehrenbachallee/Ferdinand-Weiß-Str im beschleunigten Verfahre…
 
Eine nicht ganz unbefleckte Erfolgsgeschichte Der deutsche Leitindex Dax steht vor umfassenden Veränderungen, die in diesem Herbst umgesetzt werden. Angesichts dessen wird in dieser Episode ein Blick auf die Entstehung des Dax und die Entwicklungen, die sich bei dem Index in den vergangenen mehr als drei Dekaden ergeben haben, geworfen. Wie hat sic…
 
Wir haben bereits vor ein paar Wochen über das Aktionsbündnis Gemeinsam gegen die Tierindustrie berichtet, das sich unteranderem aus Tierrechts- und Tierbefreiungsgruppen, Teilen der Klimagerechtigkeitsbewegung sowie Gewerkschaftler:innen und Bürger:inneninitiven gebildet hat. Das Bündnis richtet seinen Protest gegen die Tierindustrie als solche un…
 
Am Mittwoch, begann in Mailand der Prozess gegen Manager*innen der Pharma-Unternehmen BAYER, NOVARTIS und MYLAN sowie des Krankenhaus-Konzerns SAN DONATO. Die Staatsanwaltschaft wirft den Angeklagten gemeinschaftlich begangenen Abrechnungsbetrug zu Lasten der öffentlichen Gesundheitssysteme vor. SAN DONATO hatte beim regionalen Gesundheitsdienst de…
 
In dieser Folge spricht Sven Schumann mit Prof. Dr. Michael H. Grote über den Finanzplatz Frankfurt im internationalen Wettbewerb, Banken im Umbruch und die neue deutsche Aktienkultur. Prof. Dr. Michael H. Grote ist Professor für Corporate Finance an der Frankfurt School of Finance & Management.Von info@deutsche-boerse.com (Deutsche Börse Group)
 
Viele bekannte Speisefettmarken wurden über lange Jahre in Mannheim hergestellt. Palmin, das reine Kokosfett, wurde in Mannheim erfunden – weit weg von jeder Palme. Margarinemarken wie Rama und Sanella veränderten über die Jahre immer wieder ihre Rezeptur – nicht nur aufgrund technischer und wissenschaftlicher Entwicklungen, sondern auch aufgrund v…
 
Türkei: Lächerliches Urteil nach Schüssen auf den Journalisten Can Dündar Erneuerbare Energien 2020 stark ausgebaut aber nicht genug für Klimaziele US-Regierung macht Front gegen Digitalsteuerpläne der EU Corona nimmt wieder Fahrt auf Zahl der Menschen, die unter schwerem Hunger leiden hat sich versechsfacht…
 
Eine vom Land geförderte Ämterstudie soll einen Klimaschutzplan Verkehr bringen, der die Versäumnisse seit 1990 - also den Anstieg der Emissionen im Autoverkehr - zu 40% gegenüber jetzt mit dem Jahr 2010 als Referenz reduzieren. Die von der Bauverwaltung angedachten Pull-Maßnahmen (Vorrangigkeit eines dichteren ÖPNV, besserer und sicherer Fuß- und …
 
Warum kein Weg an Aktien vorbeiführt und was die Parteien planen Das Thema Altersvorsorge spielt eine wichtige Rolle im laufenden Wahlkampf. Die demografische Entwicklung und die anhaltend niedrigen Zinsen bringen die gesetzliche Rente an ihre Grenzen und die betriebliche Altersvorsorge in Bedrängnis. Die Bedeutung kapitalgedeckter Altersvorsorge i…
 
Am Samstag demonstrierten Brasilianer:innen und andere Unterstützende in der Freiburger Innenstadt, zur Unterstützung der „Fora Bolsonaro“ (Raus Bolsonaro) – Bewegung am 3. Juli in Brasilien. Die Teilnehmenden trugen die Zahl der bisher in Brasilien an Covid-19 gestorbenen Menschen auf ihren Körpern in die Innenstadt: In der Nacht vom Freitag zuvor…
 
Viele Dienstleistungen sind nicht an Orte gebunden, und insbesondere Bankdienstleistungen werden immer häufiger ins Netz verlagert. Nicht zuletzt wegen der Erfahrungen aus der Corona-Krise haben manche Digital-Enthusiasten das Ende physischer Standorte ausgerufen. Daniel Kapffer, die Finanzvorstand und COO der DekaBank, ist von Digitalisierung bege…
 
Bei tiefen Zinsen gibt es günstige Kredite zu haben. Das hatte zur Folge, dass die Kantone ihre Investitionen in Bildung vergrössert haben. Dies sei wichtig, weil die Schweiz keine grossen natürlichen Ressourcen habe, sagt die Ökonomieprofessorin Sarah Lein von der Universität Basel. Weitere Themen: 30 Milliarden Franken Schulden hat die Schweiz in…
 
Am Samstag findet in Freiburg eine Demonstration des brasilianisch-deutschen Kollektivs für die Demokratie statt. Eine Demonstration gegen den Faschismus, gegen die Regierung Bolsonaro. Sie fordert u.a. auch das Recht für alle Brasilianer*innen sich impfen zu lassen- Los gehts um 13 Uhr am Konzerthaus. Wir haben mit Henrique aus Offenburg, der die …
 
In dieser Folge spricht Sven Schumann mit Dirk Schmitz über Vermögensbildung für das Alter, die Rolle des Kapitalmarktes bei der nachhaltigen Transformation der Wirtschaft und über den Umgang mit Kritik am größten Vermögensverwalter der Welt. Dirk Schmitz ist Vorstandsvorsitzender von BlackRock Asset Management Deutschland.…
 
Das Urteil war mit Spannung erwartet worden: Hans Ziegler, früher als «Sanierer der Nation» bekannt, ist vor dem Bundesstrafgericht in Bellinzona wegen Insiderhandels zu zwei Jahren bedingt verurteilt worden. Wie ist das Urteil einzuschätzen? Dazu die britisch-schweizerische Ökonomin Cornelia Meyer.Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
 
Das Spannungsfeld zwischen Inflation, Anleihekäufen und Leitzinsen Angesichts steigender Inflationszahlen steht zunehmend die Geldpolitik der Zentralbanken im Fokus der Märkte. Jüngst hatte die US-Notenbank Fed zwar mitgeteilt, dass sie an ihrer lockeren Geldpolitik unverändert festhält. Gleichzeitig hat sie aber ihren Ausblick relativ deutlich ver…
 
Aymo Brunetti ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bern. Er sagt: "Die Fiskalpolitik in den USA ist irrwitzig expansiv". Ein Inflationsschub sei deshalb "sehr denkbar". Das wäre problematisch, weil dann auch die Zinsen steigen müssten. Doch Brunetti warnt: "Nur schon die Zinswende wird ein Schock sein für die Finanzmärkte." De…
 
Es war ein Klatsche, auch für die Mehrheit der Wirtschaftsverbände - das Nein des Stimmvolks zum revidierten CO2-Gesetz. Was heisst das für die Wirtschaft und wie weiter in der Schweizer Klimapolitik? Der Ökonom und frühere SP-Nationalrat und Preisüberwacher Rudolf Strahm gibt Antworten. Weitere Fragen in der Wirtschaftswoche: - Steht die Schweiz e…
 
Katharina Utermöhl ist EZB-Watcherin bei der Allianz Versicherung in Köln. Als das deutsche Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) im Mai 2020 eine Kompetenzüberschreitung der EZB feststellte, dachte sie nur: "Oh Gott, jetzt nicht auch noch das!" Utermöhl kritisiert im Geldcast die Entscheidung des Gerichts scharf. Sie sagt: "Das Urteil des BVerfG zeig…
 
Die globale Konzernsteuerreform ist ein wichtiges Thema auf der Gipfel-Agenda der G7-Staaten an diesem Wochenende. Auch, wenn das letzte Wort noch nicht gesprochen ist: Die Beschlüsse betreffen die Schweiz direkt. Wie genau, das wollten wir von Daniel Kalt wissen. Er ist Chefökonom Schweiz der UBS.Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
 
Digitalisierung ist eines der Hauptthemen, die sich die Finanzplatzinitiative Frankfurt Main Finance auf die Agenda gesetzt hat. An der Börse scheint sie längst vollzogen. 95 Prozent der Umsätze in Deutschland laufen über das elektronische Handelssystem Xetra. Doch das ist nur die halbe Wahrheit, sagt Edda Vogt. Die diplomierte Ökonomin und Journal…
 
Kann Chinas Vormachtstellung gebrochen werden? Seltene Erden sind besondere Metalle, ohne die die Energiewende nicht möglich wäre. Sie werden etwa für Windräder und Elektroautos benötigt, daneben aber auch für High-Tech-Produkte wie Notebooks, Smartphones, LEDs und vieles mehr. Der Bedarf wird sich allein in der EU bis 2050 verzehnfachen. Allerding…
 
Alexandra Janssen ist CEO bei ECOFIN Portfolio Solutions. Für das neue Aushängeschild der liberalen Ökonomenszene ist klar: "Aus ökonomischer Sicht intervenieren die Zentralbanken, um die Staatsschulden zu finanzieren." Das findet Janssen problematisch. "Die Geldpolitik hat enorme Effekte", sagt sie, "aber nicht dort, wo die Zentralbanken den Effek…
 
Der Bundesrat hat die Verhandlungen mit der EU über ein Rahmenabkommen beendet. Es sei verrückt, dass sich die Schweiz ausgerechnet zu Coronazeiten so etwas aufbürde, findet die Ökonomin und Publizistin Karen Horn im Gespräch mit Denise Joder. Weitere Themen: Der Bundesrat lockert die Corona-Massnahmen. Wir vergleichen mit den Öffnungsschritten bei…
 
Wie die Knappheit von Rohstoffen und Vorprodukten die Inflation treiben Zuletzt war viel zu lesen und zu hören über Knappheit bei Mikrochips und damit einhergehende Produktionsstopps im Automobilsektor. Von zunehmenden Materialengpässen und teils starken Preisanstiegen sind aber noch weitere Vorprodukte und auch Rohstoffe betroffen. Nach Ansicht ei…
 
Der Welthandel hat im ersten Quartal rasant zugelegt. Die Wirtschaftsleistung in den grössten Industrieländern hat davon aber nicht profitiert, sie ist sogar geschrumpft. Warum das keine Überraschung ist, dazu der Ökonom und Unternehmensberater Klaus Wellershoff. Weitere Themen der Wirtschaftswoche: Was bringt der geplante Corona-Pass der Tourismus…
 
Als die Briten für den Brexit, den Ausstieg aus der EU, votierten, schien das Anliegen sehr ambitioniert, Frankfurt zum wichtigsten Finanzplatz der EU zu machen. Seit diesem Jahr ist es amtlich: Die Mainmetropole belegt im 29. Global Financial Centres Index (GFCI) Rang neun der weltweit bedeutendsten Finanzplätze und liegt damit vor Zürich, Paris u…
 
Die hohe Inflation von über 4 % in den USA belaste zwar die Portemonnaies der Menschen. Doch sie helfe auch mit, den Berg an Staatsschulden abzutragen, und sie eröffne der Zentralbank die Möglichkeit, die Zinsen zu erhöhen, sagt die Ökonomin und Unternehmensberaterin Cornelia Meyer. Weitere Themen in der Wirtschaftswoche: Trotz weiterer Lockerungen…
 
Hohe Inflation und Währungsverfall - Wirtschaftswachstum um jeden Preis? Die Inflation in der Türkei steigt unaufhaltsam, dennoch hat die Notenbank zum zweiten Mal in Folge den derzeit bei 19% stehenden Leitzins nicht erhöht. Vielmehr steht eine Senkung im weiteren Jahresverlauf im Raum, obwohl dies aus ökonomischer Sicht zur Inflationsbekämpfung a…
 
Ganz überraschend sind die USA dafür, dass bei den Wirkstoffen gegen Corona temporär der Patentschutz aufgehoben wird. Dieses und nächstes Jahr würde das allerdings keinen Nutzen bringen, sagt der Chemiker, Ökonom und Alt-Nationalrat Rudolf Strahm in der Wirtschaftswoche. Weitere Themen: War der grosse Stellenabbau bei der Fluggesellschaft Swiss wi…
 
Die Reallöhne sind 2020 um 1,5 % gestiegen. Das mag auf den ersten Blick überraschen. Für den UBS-Chefökonomen Daniel Kalt ist es eine logische Folge von guten Lohnabschlüssen 2019 und negativer Teuerung 2020. Die Lohnerhöhungen dürften den Konsum und die Wirtschaft ankurbeln. Weitere Themen in der Wirtschaftswoche: Joe Bidens 6-Billionen-Paket für…
 
Welcher (Erkenntnis)-Gewinn lässt sich aus der vermeintlichen Börsenweisheit in diesen Zeiten ziehen? Der Wonnemonat Mai steht bevor, und nicht nur eingefleischten Börsen-Fans dürfte die jahrhundertealte Redensart „Sell in May and go away” geläufig sein. Doch was hat es mit dieser Börsenweisheit auf sich? Ist sie mittlerweile überholt oder hat sie …
 
Die Exporte legten zu, das Niveau vor Ausbruch der Corona-Krise ist überschritten. Dennoch ist die Wirtschaft nicht über dem Berg. Denn es reiche nicht, das Vorkrisen-Niveau zu erreichen, sagt Klaus Wellershoff, Ökonom und Unternehmensberater. Weitere Themen in der Sendung: Die Krise bei der Credit Suisse, die Ideen des Schweizerischen Gewerkschaft…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login