show episodes
 
Artwork

1
Besenwagen - der Radsport Podcast

Bastian Marks, Andreas Stauff, Paul Voß

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich
 
Trashtalk aus dem Peloton – im Besenwagen plaudern die ehemaligen Radprofis Andreas Stauff und Paul Voß mit Szene-Nerd Bastian Marks über verschiedene Themen rund um den Radsport und nehmen dabei kein Blatt vor den Mund. Mit wechselnden Gästen geht es dabei neben dem Sport auch mal um ganz alltägliche Dinge.
  continue reading
 
Loading …
show series
 
Der Besenwagen fährt nach Westen in den Sonnenuntergang. Die Sonne selbst lässt sich zwar noch nicht blicken, aber es wird stetig dunkler als wir auf bestens asphaltierten Landwirtschaftswegen dahingleiten. Der eine philosophiert über die Sinnhaftigkeit sogenannter Gravel-Bikes in der Region, der andere freut sich über nicht vorhandenen Verkehr und…
  continue reading
 
Der Besenwagen fährt wieder einmal über die Insel. Wir steuern eine vertraute Adresse auf Mallorca an und parken vor der Garage von Andreas Klier. Das Tor geht auf, doch zum reinfahren ist kein Platz. Der ehemalige Klassikerspezialist tüftelt heute an der Taktik und Technik des Team EF Education - Easy Post, aber in der zum Atelier umfunktionierten…
  continue reading
 
Herzlich Willkommen beim Besenwagen Breakdance Battle. Wir haben die Doppelscheiben auf dem Plattenteller und TTT zu Gast. Wir machen kein Teamzeitfahren, sondern Powermoves auf der Motorhaube! Tim Torn Teutenberg ist (noch) nicht das erfolgreichste Mitglied der Radsport-Familie, aber vielleicht schon der beste Tänzer. Mit einem Titel als Europamei…
  continue reading
 
Der Besenwagen ist auf der letzten Insel angekommen. Die Reifen sind dicht geblieben, das Gepäck war gut verstaut und die Scheinwerfer haben uns den Weg bestens ausgeleuchtet. Der Motor ist allerdings nur für einen gut gelaufen, beim anderen ist er zwischenzeitlich ausgefallen und für den dritten ist er gar nicht erst angesprungen. Hasta luego, Gra…
  continue reading
 
Achtung, liebe Passagiere, ihr Flug Besenwagen Airlines 251 nach Lanzarote ist jetzt bereit zum Boarding! Wir heben ab ins Abenteuer und schauen nebenbei aus dem Fenster auf die Trikots der Women‘s WorldTour und den Zwirn der feinen Herren. Auf den kanarischen Inseln erwartet uns dann ein self-supported Trip mit vielen, vielen Höhenmetern. Mit Paul…
  continue reading
 
Der Besenwagen steht auf der Pole Position und wartet auf den Startschuss. In Australien ist die Saison 2024 bereits in vollem Gange, aber auch in Europa geht es am Wochenende endlich wieder los! Bis dahin bleiben wir noch off road und haben MTB-Weltcup Fahrerin Theresia Schwenk zu Gast. 🚌💨 Besenwagen - der Radsport Podcast 📺 Wir sind auch bei YouT…
  continue reading
 
Der Besenwagen dreht die erste große Runde im neuen Jahr und wer im Januar einen Radprofi einladen möchte, muss sehr wahrscheinlich erst einmal weit fahren. Den eisigen Temperaturen in der Heimat entflieht man gerne in südlichere Gefilde und so geht auch unsere Route Richtung Süden. Die Zeit verfliegt förmlich und schneller als Gedacht stehen wir a…
  continue reading
 
Frohes Neues aus dem Besenwagen! Wir fahren weiter mit Andy Schleck auf dem Beifahrersitz. Teil 2 vom Live Podcast. Viel Spaß! 🚌💨 Besenwagen - der Radsport Podcast 📺 Die Folge als Video-Podcast gucken? Schau’ mal auf unserem Kanal vorbei, lass’ ein Abo da und stay tuned: https://www.youtube.com/@Besenwagen ☎️ Fragen oder Feedback? Schreib' uns eine…
  continue reading
 
Der Besenwagen rutscht ins neue Jahr und wir lassen die Korken knallen! Die große Party zum Jahreswechsel hat hohen Besuch: der ehemalige Tour de France-Sieger Andy Schleck ist zu Gast und hat eine Flasche Tequila im Gepäck. Also hoch die Gläser, auf euch, auf das Großherzogtum, auf den Radsport! Prosit! 🚌💨 Besenwagen - der Radsport Podcast wird un…
  continue reading
 
Der Besenwagen steht vor dem Golfclub in Lienz. Zur letzten Ausfahrt des Jahres hat sich die Besatzung schick gemacht. Wir rollen den roten Teppich aus und begrüßen Felix Gall auf dem Beifahrersitz. Der Österreicher vom Team AG2R Citroen Team ist 2023 vollends durchgestartet. Einer starken Tour de Suisse folgte ein Etappensieg bei der Tour de Franc…
  continue reading
 
Bereit zum Überwintern steht der Besenwagen eingepackt in der Garage. Doch mit einer ruhigen Adventszeit wird es nichts! Auf dem Transfermarkt wird immer noch um Verträge geboxt und als wir die nächste Seite im Kalender aufschlagen, steht noch ein Termin rot umrandet drin. Also wird der Besenwagen wieder abgesetzt, die Winterreifen und Schneeketten…
  continue reading
 
Der Dezember ist nicht unbedingt der Radsport-Monat des Jahres. Der Besenwagen steht auch nur wettergeschützt in der Garage. Aber es wird geschraubt und montiert, die neue Saison kommt immer schneller als man denkt und mit dem richtigen Werkzeug ist der Besenwagen im Handumdrehen in alle Einzelteile zerlegt. Währenddessen wird natürlich über Radspo…
  continue reading
 
Nach einem kurzen Abstecher in München ist der Besenwagen wieder einmal auf dem Weg nach Brandenburg. Auf der Fahrt in den Norden bleibt reichlich Zeit für ein Glas Wein und dank Autopilot kommen wir bei unserem Gast auch sicher an. Dieser wohnt ausnahmsweise mal nicht in Cottbus und fährt auch nicht professional Rad, kann uns dafür umso besser erk…
  continue reading
 
Der Besenwagen fährt durch das Vorgebirge. Rauf und runter, wieder rauf und wieder runter. Alles im sitzen. Als wir nach dem letzten auf Auf und Ab zum Ortsschild Bornheim kommen, setzen wir zum Sprint an und… bleiben sitzen. Nikias Arndt ist heute Beifahrer im Besenwagen und kennt sich im Sitzenbleiben bestens aus. Der Profi vom Team Bahrain-Victo…
  continue reading
 
Der Besenwagen brettert Runde um Runde im Holzoval. Wir sind mit Vollgas unterwegs und die g-Kräfte drücken uns jede Kurve tief in die Sitze. Emma Hinze sitzt auf dem Beifahresitz und verzieht dabei keine Miene. Mit unzähligen Medaillen in verschiedenen Kurzzeitdisziplinen im Gepäck, ist Höchstgeschwindigkeit für sie das kleinste Problem. Im Innenr…
  continue reading
 
Der kurze Zeitraum in dem der Straßenradsport in die Winterpause geht bietet viel Platz für Kuriositäten: in exotischen Urlaubsregionen werden monatelang eingebrannte Tanlines zur Schau gestellt und bei Ehrungen Aerosuits gegen Abendkleider und Smokings getauscht. Die Enthaltsamkeit der Saison wird auf Parties exzessiv weggefeiert. Bei den Show-Kri…
  continue reading
 
Der 1. November ist der erste Tag im Radsportjahr. Traditionell fingen vor langer Zeit die Menschen an, am ersten Novembertag im Jahr die Vorbereitung auf die neue Saison zu starten. Auch die Rechnung der Jahreskilometer ergibt sich nach der alten Regel aus allen gefahrenen Strecken vom 1. November bis zum 31. Oktober. Gegen Radsportjahresende, als…
  continue reading
 
Der Besenwagen schippert an board der Fähre durch internationale Gewässer. An Land angekommen geht es auf die linke Fahrbahn und nach kurzer Zeit ist auf den Straßenschilder nur noch Buchstabensalat zu lesen. Das GPS leitet uns trotzdem zuverlässig bis zur Adresse unseres Gastes nach Cardiff. Luke Rowe steht schon oberkörpferfrei in der Haustür und…
  continue reading
 
Der Besenwagen cruiset durch die Landschaft. Die Sonne steht tief, ein paar Wolken ziehen vorbei. Ab und zu regnet es und der Wind fegt über die Felder Flanderns. Es geht nach Calais, aber bevor wir die Fähre nehmen ist noch Zeit um eine Frage zu klären: Back to Fluo oder besser nicht? 🚌💨 Besenwagen - der Radsport Podcast wird unterstützt von Rapha…
  continue reading
 
Der Besenwagen steht in Regensburg mitten in einer Menschenmasse. Bengalos brennen, die Gesänge im Chor sind ohrenbetäubend laut. Die Uhligans feiern unseren Gast mit vollem Einsatz. Aus dem Schiebedach stehend gibt Henri Uhlig den Takt an. Der Neopro für das Team Alpecin-Deceuninck steht noch in den Startlöchern seiner Karriere, aber ist bereits s…
  continue reading
 
Der Besenwagen fährt nach Italien, denn dort geht traditionell die Straßensaison in Europa mit einem letzten Highlight zu Ende: der Gravel-WM! Aber weder die Weltmeisterschaften auf Schotterstraßen, noch die Lombardei-Rundfahrt oder Paris-Tours sorgt im Radsport gerade für Aufregung. Über allem steht immer noch der Merger oder die feindliche Überna…
  continue reading
 
Tatort Frankfurt, Mainhatten. Der Besenwagen rollt mit Jens Zemke. Im Radio läuft irgendein Heckmeck über JumboVisma und Soudal-QuickStep, aber wir drehen den Bass und die Lautstärke runter, schließlich sind wir bereit für Action mit Jens. Der Sportliche Leiter vom Team Bora-hansgrohe bestreitet aktuell seine letzten Rennen mit der Mannschaft und w…
  continue reading
 
Die Sonne steht tief im September. Sie verliert die Wärme im Spätsommer langsam aber sicher wie die Radsaison den Elan. Wo so manche Gefahr laufen an der Septemberitis zu erkranken, ist der Besenwagen jedoch frisch und munter zurück von den Verjüngungskuren der letzten Wochen unterwegs nach Frankfurt. Es werden köstliche Heißgetränke geschlürft und…
  continue reading
 
Mountainbikers do it better as they say, so Besenwagen hit the road into the French Alps and is living the life in Les Gets. Being the last stop of the UCI Mountainbike World Cup in Europe, the small village is packed with all the big names and thousands of fans which celebrate the sport in a spectacular fashion. We parked the Besenwagen right next…
  continue reading
 
Der Besenwagen biegt bei der Ausfahrt Linz ab. Wir umfahren die Innenstadt und lenken auf den Parkplatz vom Golfplatz. Aus der Driving Range hämmert Felix Großschartner die Bälle raus. Die Flugbahnen sind variabel und manch einer würde ausbaufähig sagen, aber auf dem Rad hat Felix den richtigen Drive gefunden. Im Trikot vom Team UAE-Emirates läuft …
  continue reading
 
Es war einmal ein kleiner, gelber Besenwagen. Er fuhr durch die Welt des Radsports und seine drei Insassen erzählten sich dabei allerlei Geschichten. Auf dem Weg trafen sie immer wieder andere Reisende die auch ihre Geschichten erzählten. Manche entsprachen der Wahrheit, manche waren ausgedacht, allein um sich während der Fahrt die Zeit zu vertreib…
  continue reading
 
Der Besenwagen hat viele Kilometer vor sich. Zuerst halten wir an der nächsten Apotheke und besorgen uns einen Beipackzettel eines Diuretikums, danach geht es weiter einmal kreuz und quer durch Deutschland, von Hamburg ins Saarland zurück zur Mitte nach Kassel, durch das Sauerland und den Ruhrpott wieder in den Norden nach Bremen. Der Motor ist war…
  continue reading
 
Der Besenwagen fährt für einen Getriebecheck in Schweinfurt vor. Kette und Übersetzung wird geprüft und die Schaltung programmiert. Den Test der neuen Einstellung übernimmt Thorsten Wilhelms. Der ehemalige Radprofi fuhr für die Teams Nürnberger, Coast und Bianchi und kennt sich mit dem Fahrwerk bestens aus. Heute arbeitet Thorsten als Race Technici…
  continue reading
 
Der Besenwagen ist mal wieder im Raum Freiburg unterwegs, genauer gesagt in Emmendingen. Wir parken vor der Haustür und klingeln bei Rich. Wir kennen den Kontostand von Michael nicht, aber reich an Erfolgen, Ideen und Leidenschaft für den Radsport ist er auf alle Fälle! Der ehemalige Olympiasieger im Mannschaftszeitfahren hat seit eh und je den Kam…
  continue reading
 
Der Besenwagen parkt am Viktualienmarkt in München. Im Rapha Clubhouse gibt es zur Feier des Tages Spezi, Brezn und Weißbier, denn es ist hoher Besuch angekündigt: Radsport-Legende Hanka Kupfernagel ist live zu Gast. Neben 18 WM-Medaillen, einer silbernen Olympia-Medaille und 35(!) DM-Titeln, hat Hanka ihre Geschichte mitgebracht und erzählt von ih…
  continue reading
 
Nach der Tour de France ist immer noch Tour de France und auch vor der Tour de France. Irgendwo dazwischen ist der Besenwagen ist in Rosenheim und hat die Skibox auf dem Dach und die Bikes auf dem Fahrradträger. Für Antonia Niedermaier sind wir auf alles vorbereitet. Die Etappensiegerin vom Giro Donne ist nicht nur Radprofi beim Team Canyon/SRAM, s…
  continue reading
 
Fernab der Tour de France steht der Besenwagen im Wald. Im Minutentakt drückt Luca Schwarzbauer Runde um Runde tausende Watt an uns vorbei. Der Führende im Short Track Weltcup auf dem MTB ist in dieser Saison vollends durchgestartet. Ein Start bei der DM am kommenden Wochenende ist allerdings nicht geplant, dafür geht’s umso fresher zu den Weltmeis…
  continue reading
 
Der Besenwagen steht vor der Lotto-Annahmestelle. Wir geben drei ausgefüllte Spielscheine in der Hoffnung auf ein besseres Leben bei Florian Monreal ab. Während wir auf Millionengewinne hoffen, nimmt der Teamchef vom Team Lotto Kern-Haus sonst seit Jahren hoffnungsvolle Nachwuchstalente in die Reihen seiner Mannschaft auf, die wiederum auf eine erf…
  continue reading
 
Der Besenwagen bekommt neuen Lack! Während die neue Farben trocknen, rückt die Tour de France in den Hintergrund, immerhin gibt es im Juli auch noch andere nennenswerte Radrennen und Ereignisse im Radsport. Nach der Lackierung polieren wir eben noch auf Hochglanz, schmeissen noch ein paar Wattwürmer in den Tank und machen uns dann schon mal auf den…
  continue reading
 
Der Besenwagen steht im Schatten auf der Zielgeraden in Bad Dürrheim. Zeitfahrerinnen und Zeitfahren rauschen vorbei. Mieke Kröger und Nils Politt stehen auf den obersten Plätzen der Siegerehrungen. Moritz Kretschy und Antonia Niedermaier gewinnen die U23 Wettbewerbe. Nach vielen Tannenzapfen und einer kurzen Nacht bescheren am zweiten Tag die Frau…
  continue reading
 
Der Besenwagen ist startklar. Neuer Heckspoiler ist montiert, die Aeroflaschen im Getränkehalter gekühlt, frische Pneus sind aufgezogen, alle sind angespannt. Die Ampel leuchtet rot, dann grün. Kickdown und Vollgas! Die Fenster sind runtergefahren und die Ellenbogen ausgefahren. Wir driften durch die erste Kurve, Reifen quietschen, das Lenkrad rütt…
  continue reading
 
Der Besenwagen ist zurück in Freiburg und fährt suchend durch die Straßen der Stadt im Breisgau. Systematisch fahren wir die Stadtviertel eins nach dem anderen ab, den Anstieg zum Schauinsland hoch und runter. Wir sind gerade dabei eine Vermisstenanzeige aufzugeben, als neben uns ein Teamauto von Bora-hansgrohe mit quietschenden Reifen eine Vollbre…
  continue reading
 
Der Besenwagen rollt durch die Waschanlage. Bürsten und Lappen schrubben und wischen über den gelben Lack. Die Felgen werden gereinigt, der Unterboden vom Matsch befreit und dann wird trocken geföhnt. Jetzt geht’s an den Innenraum. Der Staubsauger schluckt die Krümel diverser italienischer Backwaren sowie den Unbound Staub. Das Armaturenbrett wird …
  continue reading
 
Der Besenwagen dreht ein paar Runden um Bad Dürrheim. Im Testlauf zu den deutschen Meisterschaften des Straßenradsports werden verschiedene Reifen und Fahrwerkeinstellungen getestet. Rik Sauser steht mit schwarz-weiß-karierter Zielflagge am Straßenrand und leitet uns in die Boxengasse. Als Veranstalter hat er die Meisterschaften in seine Heimat geh…
  continue reading
 
Der Besenwagen kurvt durch die engen Gassen Roms. Wir umkreisen das Pantheon, fahren winkend am Petersdom vorbei, werfen im Vorbeifahren ein paar Münzen in den Trevibrunnen, machen Donuts auf der Piazza del Popolo, rattern die Spanische Treppe hinunter, pflügen durch das Forum Romanum und schauen uns den finalen Zieleinlauf des Giro d'Italia vor de…
  continue reading
 
Der Besenwagen macht mal wieder eine Zeitreise. Wir geben die Daten 2002-2011 in den Bordcomputer ein und fahren los. Im Erfurt von vor gut 20 Jahren kommt uns ein junger Rennfahrer in zyanblau entgegen. Sebastian Lang hat beim Team Gerolsteiner seinen ersten Profivertrag unterschrieben. Sieben Jahre lang bleibt die Trikotfarbe gleich, mit Ausnahme…
  continue reading
 
Der Besenwagen rollt von Bergamo runter an den Gardasee. Das Wetter ist herrlich, es gibt frittiertes Fingerfood und gespritzte Kaltgetränke. Wir stoßen an auf Etappensiege von Freunden und Bekannten, vergießen einen Schluck für die bereits Ausgeschiedenen und besprechen die 2. Woche des Giro d‘Italia. Molto bene! 🚌💨 Besenwagen - der Radsport Podca…
  continue reading
 
Der Besenwagen steht leer irgendwo in Belgien. Die Besatzung sitzt heute im Materialtruck von Trek-Segafredo. Team Support Manager Glen Leven öffnet uns die Türen und nimmt uns mit auf eine Fahrt mit dem LKW. Seit mehr als 10 Jahren kümmert er sich um die Bikes und das Equipment der mittlerweile 45 Fahrerinnen und Fahrer die das Team unter Vertrag …
  continue reading
 
Der Besenwagen steht noch an der Adriaküste bei Cesena. Gestern ging das Zeitfahren der 9. Etappe hier zu Ende und es ist Zeit ein erstes Fazit zu ziehen. Stürze und Wetterkapriolen waren mehr oder weniger die Highlights der ersten Giro-Woche, der Rennverlauf bisher noch unspektakulär. Dann gestern die erste Kehrtwende im Plot, das Rosa-Trikot, der…
  continue reading
 
Der Besenwagen hängt auf der Hebebühne. Unser Gast hat Werkzeug mitgebracht und macht sich ans Werk. Es werden Felgen und Reifen gewechselt, ein Kotflügel montiert, die Frontschürze getauscht und die Rückspiegel lückenlos an die Karosserie geschraubt. Aero is everything. Lars Teutenberg ist der Pionier der aerodynamischen Optimierung der Zeitfahrma…
  continue reading
 
Der Besenwagen ist voll beladen. Unsere Taschen für drei Wochen unendliche Liebe sind gepackt und im Kofferraum verstaut. Badehose, Sonnenbrille und UV-Schutz sind mindestens genau so wichtig wie Regen- und Daunenjacke. Der Giro d’Italia ist berüchtigt für spektakuläre Etappen bei jedem erdenklichen Wetter. Das Soundsystem bringt uns mit Italo Pop …
  continue reading
 
In der Nähe vom Kölner Zoo steht auch der Besenwagen hinter großen Fensterscheiben. Zu Besuch ist André Greipel. Ein Exemplar, dass verschiedene Evolutionsstufen durchlaufen hat. Angefangen als gazellenhafter Jugendfahrer, der Deutscher Bergmeister wurde, bevor er sich zum Gorilla entwickelte. Mit den Fäusten auf der Brust trommelnd, bejubelte er 1…
  continue reading
 
Der Besenwagen steht in Maastricht auf dem Vrijthof und streikt. Anstatt dem Peloton des Amstel Gold Race auf einer lustigen Fahrt durch die umliegende Hügellandschaft zu folgen, bleiben wir einfach mal stehen. Zu viele Fahrzeuge sind schon auf den Straßen unterwegs, geben zu viel Windschatten, mal mehr oder weniger beabsichtigt. Die Ergebnisse war…
  continue reading
 
Der Besenwagen ist zurück auf dem Kopfsteinpflaster. Auf den historischen Straßen zwischen Paris und Roubaix ist die Hölle los. Den Beinamen „L’enfer du nord“ oder „Die Hölle des Nordens“ trägt das Rennen Paris-Roubaix aber nicht weil hunderttausende Fans an den Pavés stehen, sondern weil die kilometerlangen Passagen nur des Teufels Handwerk sein k…
  continue reading
 
Der Besenwagen rast über belgische Feldwege. Links, rechts, hoch, runter und über Kopfsteinpflaster. Mit der Flandern-Rundfahrt hat die heilige Woche des Radsports begonnen und beseelt von der diesjährigen Ausgabe und Rennatmosphäre, knallt der Besenwagen mit teuflischer Geschwindigkeit in Richtung Südtirol. Wir sind in Eile, denn schon einmal habe…
  continue reading
 
Loading …

Kurzanleitung