Artwork

Inhalt bereitgestellt von Animal Society. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Animal Society oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.
Player FM - Podcast-App
Gehen Sie mit der App Player FM offline!

Eine Initiative für eine neue Tierpolitik - Teil 2

30:54
 
Teilen
 

Manage episode 350965704 series 2980494
Inhalt bereitgestellt von Animal Society. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Animal Society oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Dieses Initiativ-Papier von Animal Society markiert einen Startschuss. Es soll Kampagnen und zivilgesellschaftliche Forderungen inspirieren, die zum Ziel haben, der politischen Vertretung von Tieren einen echten Platz in unserer Demokratie zu geben. Die Autor*innen Philipp von Gall und Georgina Spieth tragen praktische und theoretische Gründe für eine Neuausrichtung der Politik zusammen. Sie stellen drei Reformschritte vor: einen Bundesbeauftragten für Tierschutz, ein Ministerium, das Tierschutz im Namen trägt, und eine Enquete-Kommission, in ein Leitbild für eine zeitgemäße Vertretung der Belange von Tieren in der Politik entwickelt wird.
Weitere Informationen unter www.repraesentiere.org

  continue reading

Kapitel

1. Zwischenfazit: Nicht „Ob“ sondern „Wie“ (00:00:00)

2. Kapitel 3: Sechs Thesen für die künftige Entwicklung der politischen Repräsentation von Tieren > Betroffenheit und Unterwerfung rechtfertigen politische Repräsentation. (00:01:25)

3. 3. ... > Repräsentation ist mehr als Sachverstand. (00:04:21)

4. 3. ...>Repräsentation muss transparent und selbstkritisch sein. (00:07:10)

5. 3. ...>Tierliche Ansprüche sind von menschlichen Interessen unabhängig. (00:10:44)

6. 3. ...> Die Vertretung von Tieren braucht ein neues Selbstbewusstsein. (00:13:55)

7. 3. ...> Repräsentation braucht mehr Wirksamkeit durch neue Institutionen. (00:15:40)

8. Resümee: Vertretung als Hebel für Tierschutz und Tierrecht (00:19:46)

9. Ausblick: Warum auch wir Menschen die Vertretung der Tiere jetzt so dringend brauchen (00:24:00)

24 Episoden

Artwork
iconTeilen
 
Manage episode 350965704 series 2980494
Inhalt bereitgestellt von Animal Society. Alle Podcast-Inhalte, einschließlich Episoden, Grafiken und Podcast-Beschreibungen, werden direkt von Animal Society oder seinem Podcast-Plattformpartner hochgeladen und bereitgestellt. Wenn Sie glauben, dass jemand Ihr urheberrechtlich geschütztes Werk ohne Ihre Erlaubnis nutzt, können Sie dem hier beschriebenen Verfahren folgen https://de.player.fm/legal.

Dieses Initiativ-Papier von Animal Society markiert einen Startschuss. Es soll Kampagnen und zivilgesellschaftliche Forderungen inspirieren, die zum Ziel haben, der politischen Vertretung von Tieren einen echten Platz in unserer Demokratie zu geben. Die Autor*innen Philipp von Gall und Georgina Spieth tragen praktische und theoretische Gründe für eine Neuausrichtung der Politik zusammen. Sie stellen drei Reformschritte vor: einen Bundesbeauftragten für Tierschutz, ein Ministerium, das Tierschutz im Namen trägt, und eine Enquete-Kommission, in ein Leitbild für eine zeitgemäße Vertretung der Belange von Tieren in der Politik entwickelt wird.
Weitere Informationen unter www.repraesentiere.org

  continue reading

Kapitel

1. Zwischenfazit: Nicht „Ob“ sondern „Wie“ (00:00:00)

2. Kapitel 3: Sechs Thesen für die künftige Entwicklung der politischen Repräsentation von Tieren > Betroffenheit und Unterwerfung rechtfertigen politische Repräsentation. (00:01:25)

3. 3. ... > Repräsentation ist mehr als Sachverstand. (00:04:21)

4. 3. ...>Repräsentation muss transparent und selbstkritisch sein. (00:07:10)

5. 3. ...>Tierliche Ansprüche sind von menschlichen Interessen unabhängig. (00:10:44)

6. 3. ...> Die Vertretung von Tieren braucht ein neues Selbstbewusstsein. (00:13:55)

7. 3. ...> Repräsentation braucht mehr Wirksamkeit durch neue Institutionen. (00:15:40)

8. Resümee: Vertretung als Hebel für Tierschutz und Tierrecht (00:19:46)

9. Ausblick: Warum auch wir Menschen die Vertretung der Tiere jetzt so dringend brauchen (00:24:00)

24 Episoden

Όλα τα επεισόδια

×
 
Loading …

Willkommen auf Player FM!

Player FM scannt gerade das Web nach Podcasts mit hoher Qualität, die du genießen kannst. Es ist die beste Podcast-App und funktioniert auf Android, iPhone und im Web. Melde dich an, um Abos geräteübergreifend zu synchronisieren.

 

Kurzanleitung