Reparationsultimatum: Einhellig empörte Hauptstadtpresse

8:20
 
Teilen
 

Manage episode 286484218 series 2816601
Von Jan Fusek, Fabian Goppelsröder und Robert Sollich, Jan Fusek, Fabian Goppelsröder, and Robert Sollich entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
4. März 1921 Im Januar 1921 nannte der Alliierte Oberste Kriegsrat in Paris endlich eine konkrete Summe an Reparationszahlungen, die Deutschland zu entrichten habe. 226 Milliarden Goldmark. Die universelle Empörung darüber fand seinen Ausdruck in der ablehnenden Rede des Außenministers Simons, über die wir am 2. Februar in diesem Podcast berichtet haben. Sie hatte eine Konferenz zu den Reparationszahlungen vom 1. bis zum 7. März in London zur Folge, auf der Simons einen deutschen Gegenvorschlag unterbreitete. Dieser wurde auch vom britischen Premierminister Lloyd George in einer Rede abgelehnt und zugleich Deutschland ein Ultimatum für die ersten Zahlungen gestellt unter Androhung weiterer militärischer Besetzungen bei Nichtzahlung. Die Reaktionen der Berliner Presse auf die Rede Lloyd George bündelt für uns in einer Presseschau die DAZ, es liest Frank Riede.

480 Episoden