Der Dimicator feat. Roland Warzecha (SG 46)

1:43:00
 
Teilen
 

Manage episode 280847090 series 2830236
Von Alexander Fürgut & Michael Sprenger, Alexander Fürgut, and Michael Sprenger entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Roland Warzecha von Dimicator dürfte den meisten von euch im Zusammenhang mit Schwert und Schild ein Begriff sein. So ist er für seine Arbeit mit I.33 Schwert und Buckler, sein Training mit scharfen Schwertern und nicht zuletzt über seine große Social Media Präsenz bekannt geworden.

Rolands Herz brennt dabei vor allem für Schwert und Schild in jeder Form. Er kommt dabei ursprünglich aus dem Wikinger Reenactment, ist gebürtiger Norddeutscher, studierter Grafikdesigner, wohnt in Mecklenburg und hat entscheidende Stationen seinen Lebens in Schwaben erlebt.

Er organisiert zudem die Berlin Buckler Bouts, hat bereits früh einige sehr bekannte Videos zum Wikinger Schild und Schwert veröffentlicht und hat vor Dimicator Hammaborg mitgegründet.

Damit ist er nach Amelie Eilken und Dierk Hagedorn bereits die dritte Person mit Hammaborg Bezug im Podcast.

Wer einen Gesamtüberblick über Schwert und Buckler sucht kann sich unsere Disziplinen des Historischen Fechtens Folge dazu anhören.

Rolands Schwert und Schild Buch

Roland arbeitet schon lange an The Book of Sword and Shield, einem Werk in dem er einen Überblick über erhaltene Original Schilde und dazu passende Schwerter zwischen 800 und 1100 geben möchte.

Das Buch soll also Antworten liefern zu Fragen wie:

  • Was haben die Schilde gewogen
  • Aus welchen Materialien sind sie gemacht
  • Wie kann man sie nachbauen

Dabei soll, seinem Können als Illustrator sei Dank, das Buch auch Zeichnungen dazu enthalten wie man mit diesen Waffen möglicherweise gekämpft hat.

Training mit scharfen Schwertern

Roland hat zweifelsohne einen sehr großen Einfluss auf die HEMA Szene gehabt was das Partnertraining mit scharfen Schwertern angeht.

Wo früher scharfe Schwerter wenn überhaupt, nur für Schnitttests an Tatami Matten oder Tetrapacks benutzt wurden, hat Dimicator aufgezeigt dass mit erfahrenen Fechtern auch ein scharfes Partnertraining möglich ist.

Wie es dazu kam, welche Erkenntnisse dadurch entstehen können und was Rolands aktuelle Einstellung dazu ist erfahrt ihr im Podcast.

Shownotes

107 Episoden