#82 Ein Gläschen Whisky

1:13:19
 
Teilen
 

Manage episode 263985287 series 2408410
Von Sebastian Schuppan & Jens Umbreit, Sebastian Schuppan, and Jens Umbreit entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Rassismus-Debatte, Bundesliga-Rekorde & Dynamo Dresden

Black Lives Matter

Zum Start in die Folge sprechen Umbreit und Schuppan über die Geschehnisse und Proteste in den USA. Dort demonstrieren Zehntausende Menschen gegen Rassismus, nachdem der Afro-Amerikaner George Floyd bei einem sehr umstrittenen Polizeieinsatz ums Leben kam. Inzwischen sind die Proteste auch zu uns nach Europa und Deutschland geschwappt, am Wochenende gab es in vielen Städten groß angelegte Demonstrationen gegen Rassismus und Polizeigewalt. Auch der deutsche Fußball hat sich an der Kampagne beteiligt. So knieten unter anderem die Spieler und Betreuer bei einigen Spielen vor dem Anpfiff am Mittelkreis. Umbreit und Schuppan ordnen die Ereignisse noch einmal ein und sprechen über die Rassismus-Debatte und die Gefahr von Polizeikontrollen in den USA. (0:14)

Ist der Heimvorteil verschwunden?

Nach dem Re-Start der Bundesliga scheint der Heimvorteil aufgrund der Geisterspiele nahezu verschwunden zu sein. Am aktuellen Spieltag gab es gerade einmal zwei Heimerfolge – dem stehen drei Auswärtssiege entgegen. Die restlichen Partien endeten Unentschieden. Dazu sagt der Sportpsychologe Oliver Stoll, dass der Fan-Einfluss auf die Spieler absolut überbewertet wird. Das sehen Schuppan und Umbreit deutlich anders. Sie nennen gemeinsam viele Beispiele für Aufholjagden, die ohne Zuschauer und Fans wohl nicht mehr möglich gewesen wären. Außerdem spricht Sebastian über sein Empfinden der Fans im Spiel. (13:10)

Bundesliga & Rekorde

In der Bundesliga hat es an diesem Wochenende gleich mehrere Rekorde gegeben. Florian Wirtz ist mit 17 Jahren und 34 Tagen nun der jüngste Torschütze in der Bundesliga–Geschichte. Damit löst der Leverkusener den bisherigen Rekordhalter Nuri Sahin ab. Auch Vladimir Darida hat am Wochenende einen neuen Rekord aufgestellt. Der Spieler von Hertha BSC hatte bei der 0:1 Niederlage seiner Mannschaft bei Borussia Dortmund eine Gesamt–Laufleistung von 14,65 Kilometer. So viel ist noch kein anderer Akteur seit Beginn der detaillierten Datenerfassung gelaufen. Ein weiterer Rekord wird von Paderborns Klaus Gjasula gejagt. Der Mittelfeldspieler bekam am Wochenende seine 16. Gelbe Karte. Damit stellt er den aktuellen Rekord von Tomas Hajto aus der Saison 1998/99 eingestellt. Noch hat Gjasula vier Spiele Zeit um die bisherige Bestmarke zu übertreffen.

Im Kampf um die Königsklasse haben sich Borussia Dortmund und Bayern München inzwischen etwas abgesetzt. Dahinter kämpfen mit Mönchengladbach, Leverkusen und Leipzig noch drei Teams um die zwei verbleibenden Plätze. Keines der drei Teams konnte dabei am Wochenende gewinnen. Lediglich Leipzig holte beim 1:1 gegen Paderborn immerhin noch einen Zähler. Im Tabellenkeller spricht hingegen fast alles für den Abstieg des SC Paderborn. Der Tabellenletzte hat nur noch theoretische Chancen auf den Ligaverbleib – spätestens am kommenden Spieltag könnte der Weg in die 2. Bundesliga feststehen. Der Kampf um den Relegationsrang 16 ist hingegen noch offen. Derzeit steht dort Fortuna Düsseldorf mit drei Punkten Vorsprung auf Werder Bremen. (23:03)

VfB Stuttgart & Dynamo Dresden

Der VfB Stuttgart schwächelt weiter im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga. Die Schwaben kamen gegen den VfL Osnabrück nicht über ein 0:0 Unentschieden hinaus. Für einen Bundesliga– Absteiger mit diesem Kader ist das zu wenig. Bei Dynamo Dresden herrscht hingegen große Erleichterung nach dem 3:2 Sieg im direkten Abstiegsduell gegen Wehen Wiesbaden. Das Team von Markus Kauczinski hatte in einer turbulenten Partie kurz vor Schluss durch Simon Makienok den Lucky Punch setzen können. Wiesbaden ließ dabei im Spiel reihenweise Großchancen aus, was die Dresdner dann am Schluss ausnutzten. Dadurch verkürzt die SGD den Abstand zu Wiesbaden auf einen Zähler, bis zum Relegationsrang 16 sind es noch drei Punkte Rückstand. Bereits am Dienstag geht’s weiter für die Dresdner. Dann spielt Dynamo im Nachholspiel gegen Greuther Fürth.

Für weitere Schlagzeilen sorgten die Dresdner hingegen abseits des Feldes. So teilte der Aufsichtsrat am vergangenen Montag mit, dass der Vertrag mit Sportgeschäftsführer und Identifikationsfigur Ralf Minge nicht verlängert wird. Der Zeitpunkt der Entscheidung ist dabei mehr als ungünstig gewählt. Zum einen befindet sich das Team gerade mitten im Abstiegskampf und spielt durch die Quarantäne im Drei-Tages-Rhythmus. Zum anderen ist die Ligazugehörigkeit der SGD für die kommende Spielzeit noch unklar, sodass keine Planungssicherheit herrscht. Umbreit ist mit dieser Vorgehensweise absolut nicht einverstanden und Schuppan spricht über seinen Eindruck von Ralf Minge. (34:05)

3. Liga

In der 3. Liga muss man sich inzwischen berechtigte Sorgen um den Halleschen FC machen. Dort hält nach der 1:5 Pleite gegen den direkten Konkurrenten aus Zwickau die Pleitenserie an. Der Trainerwechsel zu Ismail Atalan ist inzwischen wirkungslos geblieben. Auch die Mannschaft ist nicht wiederzuerkennen. Von den unbequem zu bespielenden Hallensern ist nicht mehr viel übrig. Die Mannschaft ist dabei auch auf Ex-Trainer Torsten Ziegner ausgerichtet. Für Schuppan und die Würzburger Kickers gab es hingegen mehr Grund zur Freude. Die Würzburger gewannen bei 1860 München mit 2:1 und bleiben somit weiter im Aufstiegsrennen dabei. Für 1860 war es die erste Niederlage nach 16 Spielen. Außerdem schauen die beiden auch noch zum Stadtrivalen – der zweiten Mannschaft des FC Bayern Münchens. Die sind derzeit das beste Rückrundenteam der Liga und haben sich auf den 3. Platz gekämpft (kein Aufstieg möglich). Nach den Startschwierigkeiten sind die „kleinen Bayern“ somit in der Liga angekommen. (55:47)

Nachspielzeit

In unserer Nachspielzeit sprechen Umbreit und Schuppan über die Fortsetzung der NBA–Saison. Diese soll bis Oktober unter Ausschluss der Öffentlichkeit in „Disney-World“ in Orlando ausgetragen werden. Insgesamt 22 Mannschaften werden dabei sein. Außerdem haben unsere beiden Podcastmacher einen neuen Dokumentations-Tipp parat. „Schweinsteiger“ – die Dokumentation über die Karriere von Weltmeister und Champions League Sieger Bastian Schweinsteiger ist nun bei Amazon Prime verfügbar. Außerdem sprechen die beiden auch über Euer Feedback und blicken auf die kommende Woche voraus. (1:05:25)

86 Episoden