Arabische Redaktion 2020: Lybien und Libanon

38:36
 
Teilen
 

Manage episode 280263183 series 2004961
Von Petra-Kelly-Stiftung entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
3. Sendung vom 10.11.2020: Schwerpunkt Libyen 1 In Libyen stecken unzählige Schutzsuchende in einem hoffnunglosen Teufelskreis fest und haben keine Aussicht auf einen sicheren Ausweg. Der neue Amnesty-Bericht “Between life and death: Refugees and migrants trapped in Libya’s cycle of abuse“ belegt, welchen unzumutbaren Bedingungen aktuell Schutzsuchende in Libyen ausgesetzt sind. Schwerpunkt Libyen 2 Die Rolle Frankreichs im Libyen-Konflikt: Maßgebend neben den Ölgeschäften waren und sind die neokolonialen Interessen Frankreichs in den frankophonen Teilen Afrikas südlich der Sahara. Schwerpunkt Libanon: die Alten kehren zurück. Der frühere Ministerpräsident ist wieder im Amt, die Ursachen der verheerenden Explosion warten weiterhin auf eine grundlegende Aufarbeitung, in der Bevölkerung breitet sich Stagnation aus. _____________________________________ Die Arabische Redaktion– jeden zweiten Dienstag im Monat um 17 Uhr an ungeraden Monaten – ist bei Radio LORA mittlerweile zu einer anerkannten Institution geworden, die bei ihrer Zuhörerschaft große Anerkennung findet. Seit 2012 hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, in qualifizierter und multiperspektivischer Weise Entwicklungen in einer Vielzahl arabischer Länder (Maghreb-Raum, Ägypten, Libanon, Syrien, Jordanien, Irak, Jemen, Golfstaaten) sowie auch mit Fokus auf den Nahostkonflikt (unter Einbezug von Palästina-Israel und der Türkei) durch einen eigenen Analysestil in den Blick zu nehmen. Neben eigener, oft umfangreicher und zeitaufwändiger Recherche durch die Redaktionsmitglieder nahmen Gespräche und Interviews mit Fachleuten und der Einbezug von Informationen aus weniger zugänglichen Quellen in den fokussierten Ländern einen großen Platz ein. Das Ziel ist, stets entgegen der landläufigen Mainstream-Medienlandschaft, kritisch Entwicklungen zu verfolgen, um unserer Zuhörerschaft ein differenziertes und vertieftes Verständnis von Europa unmittelbar tangierenden, politischen Umwälzungen gerade im südlichen Mittelmeerraum zu ermöglichen. Eine Kooperation mit Radio LORA: https://lora924.de/

114 Episoden