Eine Hochstaplerin in München – Die Bank der Adele Spitzeder

25:54
 
Teilen
 

Manage episode 300823205 series 2925838
Von Ilka Mestemacher und Marius Wittke, Ilka Mestemacher, and Marius Wittke entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

38 Millionen Mark Schulden bei insgesamt 32.000 Gläubiger:innen im Jahre 1872. Die Folge waren gescheiterte Existenzen, Insolvenzen und Suizide. Was für ein Leben führte die Verantwortliche Adele Spitzeder in München?

Susanne Glasl vom Münchner Stadtmuseum erzählt euch, wie das Schneeballsystem der sogenannten "Dachauer Bank" funktionierte und wie Adele Spitzeder die immensen Summen investierte - zum Guten und zum Schlechten.

Für den Podcast haben wir Portraits und Karikaturen des 19. Jahrhunderts zusammengesucht, die ein gutes Bild vom Erscheinungsbild und vom Schaffen der Betrügerin geben. Nach einer persönlichen Terminanfrage können diese Grafiken im Münchner Stadtmuseum in Ruhe und individuell betrachtet werden.

10 Episoden