Ein komplizierter Akt der Liebe (4/4)

34:59
 
Teilen
 

Fetch error

Hmmm there seems to be a problem fetching this series right now. Last successful fetch was on July 26, 2016 12:05 (6y ago)

What now? This series will be checked again in the next day. If you believe it should be working, please verify the publisher's feed link below is valid and includes actual episode links. You can contact support to request the feed be immediately fetched.

Manage episode 198677 series 3538
Von Tom Klenner / majorsound.de entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

von Miriam Toews – gelesen von Katrin Fröhlich.

Erschienen im April 2006 bei AME Hören.

Kritik von Isa auf amazon.de zum Buch:

Ich habe bereits mehrere Urlaube in Nordamerika verbracht und die Kleinstädte und Dörfer etwas näher kennengelernt. Außerdem kenne ich einen Kanadier, dessen Familie Mennoniten sind und der nur wenige Kilometer vom Heimatdorf der Autorin lebt. Dadurch war mein Interesse natürlich besonders groß.

Die Geschichte ist in den 80iger Jahren angesiedelt, auch meine Jugendjahre, so daß ich die Wünsche und Sorgen der Autorin gut nachvollziehen kann.

Toews schildert äußerst witzig und kurzweilig eine trostlose Jugend, die sie in einem Dorf verlebt hat, in dem alle miteinander verwandt sind, nur der Glauben zählt und eigene Gedanken und Lebensentwürfe verboten sind. Das Lebensmotto ist: Nur wer streng nach den Mennonitengesetzen lebt, der wird nach dem Tode sein Heil im Himmel erfahren. Wichtig ist nicht das Leben auf der Erde, sondern das danach. Perspektiven, Liebe und Freude braucht es nicht. Punkt! Das Resultat ist die Flucht in Alkohol und Drogen.

Natürlich wird das von den Kirchenoberen (selbstverständlich nur Männer. Frauen sind auch in dieser Glaubensrichtung total unwichtig und nur zum Gebären und Kochen da.) totgeschwiegen und man exkommuniziert oder exorziert die Mitglieder, statt nach dem Wieso zu fragen.

Nicht nur die Autorin fragt sich, warum soll ich im jetzigen Leben nach Regeln leben, die sich irgendwelche Glaubenseiferer, die auch nur Menschen sind, ausgedacht haben? Denn was ist, wenn es nach dem Tode gar kein weiteres Leben im Himmel gibt?

Fazit: Der Autorin ist es gelungen, eine traurige Geschichte humorvoll zu erzählen, ohne dabei anzuklagen oder in Selbstmitleid zu verfallen. Wenn man das Buch gelesen hat, dann denkt man doch gerne an seine Jugend zurück und weiß ein bisschen mehr zu schätzen, wie schön man es doch eigentlich hatte.

“Ein komplizierter Akt der Liebe” jetzt bestellen oder downloaden bei:
(Werbeblocker im Browser müssen deaktiviert sein!)








Hörbuch Downloads bei Libri.de


Bücher bei jpc

15 Episoden