Stefan Schuch öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
„Der Jackl erzählt“ ist ein lokal- und regionalgeschichtlicher Podcast, in dessen Fokus die Geschichte Traunsteins und des Chiemgaus steht. In loser Folge werden Begebenheiten aus der vielfältigen Historie dieser Traditionslandschaft beleuchtet, Bekanntes und Neues geschildert, aber auch die Geschichten hinter der Geschichte erzählt. Zudem wird es Berichte zu aktuellen Erkenntnissen der Heimatforschung, anstehenden Jubiläen, Informationen zu Neuem aus dem Stadtarchiv und Interviews mit den w ...
 
Loading …
show series
 
In dieser Folge blicken wir auf die weitere Berichterstattung des Traunsteiner Wochenblatts in der Zeit nach der unmittelbaren Kriegserklärung. Literaturhinweise: Bremm, Klaus-Jürgen: 70/71. Preußens Triumph über Frankreich und die Folgen.- Darmstadt 2019 Afterpatriotismus“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung…
 
Der dem linken Flügel des Zentrums zugehörige Reichskanzler Joseph Wirth hielt anlässlich der Ermordung seines Außenministers Walther Rathenau durch Mitglieder der deutsch-völkischen "Organisation Consul" - heute würde man sie Rechtsradikale nennen - eine aufrüttelnde Rede im Reichstag. Diese Rede gibt es hier im Wortlaut. Weiterführende Infos: Zus…
 
In dieser Folge werfen wir einen Blick auf die ersten Reaktionen auf den Kriegsausbruch, wie sich diese in der Berichterstattung des Traunsteiner Wochenblatts widerspiegeln. Literaturhinweise: Bremm, Klaus-Jürgen: 70/71. Preußens Triumph über Frankreich und die Folgen.- Darmstadt 2019 Oliver Braun, Bayerischer Christlicher Bauernverein, 1898-1933, …
 
In der ersten Folge über den "Ausbruch des Deutsch-Französischen Kriegs 1870 und die Reaktionen im Chiemgau" geht es um die Vorgeschichte des Konflikts, die Rolle Bismarcks und die Haltung der Süddeutschen Staaten, allen voran Bayern.Von schuch@stefan-schuch.de (Stefan Schuch)
 
Im dritten Teil zur Geschichte der Französischen Revolution geht es vom Ausbruch des Krieges gegen Österreich, über den Prozess und die Hinrichtung des Königs, die Terrorherrschaft bis zur Errichtung des Direktoriums. Kurz und knackig das, was man unbedingt wissen sollte.Von schuch@stefan-schuch.de (Stefan Schuch)
 
In dieser Episode geht es um die Geschichte des Skispringens im Chiemgau, war doch diese nordische Sportart einmal sehr beliebt in unsere Region. Literatur-Tipps: Helmberger, Hans: Sport im Landkreis Traunstein. Seine Geschichte – Seine Höhepunkte.- Traunstein 2014 Breimann, Katharina: Die Geschichte des Skispringes in Traunstein.- In: Jahrbuch des…
 
Am 26. August 1789 verkündete die Nationalversammlung nach amerikanischen Vorbild die „Erklärung der Rechte des Menschen und Bürgers“, die zu den bis heute wichtigsten Errungenschaften der Revolution gehört, obwohl 1789 die Frauen sowie die Sklaven in den Kolonien Frankreichs von diesen Rechten vorerst noch ausgenommen waren. Auch dem Grundgesetz d…
 
In dieser Folge gehe ich auf die Umsetzung der antisemitischen Ideologie durch die Nationalsozialisten ein und zeige, wie die Ausgrenzung der jüdischen Deutschen von Schikanen über Entrechtungen bis hin zu Terror und Mord sich immer mehr steigerten. Eine Infografik zum Thema habe ich für euch auch, die könnt ihr hier abrufen: https://prezi.com/i/vi…
 
In dieser Episode geht es um das Thema Nationalmythen und ganz speziell um den Hermann-Mythos. LP Bay Q12/1 Ein paar Lektüre-Tipps zum Thema: Münkler, Herfried: Die Deutschen und ihre Mythen.- Berlin 2009 Langebach, Martin: Germanenideologie. Einer völkischen Weltanschauung auf der Spur.- Bonn 2020 (https://www.bpb.de/shop/buecher/schriftenreihe/31…
 
In dieser Episode stelle ich einige Lösungsansätze vor, mit welchen man versucht hat die Verelendung des Proletariats im 19. Jahrhundert zu stoppen und diesem entgegenzuwirken. Zudem gehe ich auch ein wenig auf die Entwicklung des Sozialstaats bis in die endenden 1920er Jahre ein. Passt zum bayerischen Geschichtslehrplan (G8) vor allem der 11. Jahr…
 
Dritte Folge der Kriegserinnerungen des Tettenhauseners Florian Kühnhauser, der als Soldat des königlich bayerischen Infanterie Leibregiments am Deutsch-Französischen Krieg 1870-71 teilgenommen und ein Tagebuch geführt hat, welches er 1898 als Buch umgearbeitet herausgab. Folge 3: Wiedersehen und Abschied Florian berichtet, wie er nach Hause zurück…
 
Zweite Folge der Kriegserinnerungen des Tettenhauseners Florian Kühnhauser, der als Soldat des königlich bayerischen Infanterie Leibregiments am Deutsch-Französischen Krieg 1870-71 teilgenommen und ein Tagebuch geführt hat, welches er 1898 als Buch umgearbeitet herausgab. Folge 2: Bayern macht mobilVon Stefan Schuch
 
Erste Folge der Kriegserinnerungen des Tettenhauseners Florian Kühnhauser, der als Soldat des königlich bayerischen Infanterie Leibregiments am Deutsch-Französischen Krieg 1870-71 teilgenommen und ein Tagebuch geführt hat, welches er 1898 als Buch umgearbeitet herausgab. Folge 1: Biographisches zu Florian Kühnhauser & Das Vorwort der Kriegserinneru…
 
Am 13. März 1920 versuchen Freikorpstruppen durch einen Putsch in Berlin die reaktionäre wende einzuläuten und Deutschland wieder auf einen monarchischen Kurs zu bringen. Wie wirkte sich dies auf Bayern aus und wie reagierten die Bürgerinnen und Bürger im östlichen Oberbayern darauf -. der Jackl erzählt es!…
 
Mit dieser Folge von "Der Jackl erzählt" geht es zurück in die Anfänge der Weimarer Republik vor 100 Jahren. Damals gab es zivile Selbstschutzverbände, die die Polizei bei ihren Aufgaben unterstützen sollten: die Einwohnerwehren. Die ersten Verbände im jungen Freistaat wurden im April 1919im Chiemgau gebildet, nachdem von Regierungsseite zum Eintri…
 
Diese Podcastfolge erzählt von des "Cassier Khäsers unanständigerLebensart". Hierbei geht es um eine Reihe vonüblen Vergehen, welche ein hoher Salinenbeamter Anfang des 18.Jahrhunderts in Traunstein beging. Der große Heimatforscher Albrecht Roseneggerhat den Fall aus den Archivalien rekonstruiert im Jahrbuch des HistorischenVereins für den Chiemgau…
 
Nach dem verlorenen Ersten Weltkrieg und der Zuweisung der alleinigen Kriegsschuld durch den Versailler Vertrag (Art. 231) stand die Weimarer Republik außenpolitisch sehr isoliert da. Der Weg zurück zu internationaler Anerkennung und Gleichwertigkeit war ein langer und diplomatisch auch schwieriger. (v. a. 9. Jgst.)…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login