Sehenswurdigkeiten öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Im Schwarzwald-Podcast stellen wir die schönsten Orte, Bräuche und Sehenswürdigkeiten unserer Heimat vor und wollen Menschen für den Schwarzwald begeistern – falls sie ohnehin nicht schon begeistert sind. Der Schwarzwald gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Es ist das größte Mittelgebirge Deutschlands und bietet neben der einzigartigen Berglandschaft und malerischen Tälern, viele historische Fachwerkstädtchen, ein traditionelles Handwerk und den Bollenhut – das Markenzeic ...
 
"Zeit für Bayern" bietet die Gelegenheit, alle Regionen Bayerns näher kennen zu lernen und neu zu erfahren. Akustische Reisen zu Interessantem und Unbekanntem, zu Neuentdecktem und Altbewährtem. "Zeit für Bayern" ist bayerisches Leben und bayerisches Lebensgefühl abseits aller Klischees. Für Bayern - und alle, die es werden wollen. "Zeit für Bayern" - sollte jeder haben!
 
Caro und Margret, zwei Mädels in Singapur. Aus unserem Bombshelter berichten wir Euch von unseren Erlebnissen im winzigen Stadtstaat, von Reisen an exotische Orte, Kulturschocks und persönlichen Herausforderungen fern der Heimat - und wie die Pandemie alles verändert hat. Wir wollen Euch auf unsere Reise mitnehmen, unsere wöchentlichen Diskussionen mit Euch teilen und gemeinsam Heimweh (Euer Fernweh) und Corona-Stress therapieren 🤪 Am anderen Ende der Welt - und doch alle im selben Boot! Wir ...
 
Loading …
show series
 
Sommer 1961. Der weltberühmte Regisseur Billy Wilder dreht in Berlin seine Frontstadt-Satire "Eins, zwei, drei". Mit dabei: Liselotte Pulver und Horst Buchholz. Mitten in den Dreharbeiten wird die Crew von einem Ereignis überrumpelt – eine Mauer soll errichtet werden. Innerhalb kürzester Zeit müssen die Dreharbeiten nach München verlegt werden, auf…
 
Seit 2014 ist bekannt, dass sich die verschollen geglaubten bayerischen Guillotinen im Depot des Bayerischen Nationalmuseums unter Verschluss befinden. Darunter auch die Stadelheimer Guillotine, auf der unter anderen Sophie Scholl hingerichtet wurde. Wir fragen: Darf man Guillotinen ausstellen? Muss man es vielleicht sogar?…
 
Der Mann nennt sich Hundefänger, versteht sich aber als Künstler. Überall, wo er hinkommt, macht er ein Selfie - auf einem Bein stehend. In Sigmaringen, wo er lebt, belächeln sie den seltsamen Mann mit der Anglerweste. In Asien hingegen lädt man ihn zu Symposien ein. Unser Feature-Autor Rainer Schildberger hat den Künstler getroffen – und eine Meng…
 
Er galt als die Stimme des Volkes: Mikis Theodorakis – Griechischer Komponist, Musiker und Sänger. Er ließ Verse berühmter griechischer Dichter von Sängern aus dem Volk singen, begleitet von der Bouzouki - dem Instrument der Straße. Als überzeugter Linker war er in seinem Land verfolgt, seine Lieder verboten, seine Familie bedroht. Mikis Theodoraki…
 
Als "Tunnel 57" macht er Geschichte: der längste, tiefste und teuerste Fluchttunnel, der in Berlin je gegraben wurde. In einer Bäckerei im westlichen Abschnitt der Bernauer Straße erfolgt im April 1964 der erste Spatenstich. Unter strengen Vorsichtsmaßnahmen wird die Strecke Stück für Stück gegraben. Im Keller eines Wohnhauses in der Strelitzer Str…
 
Sie gehörten in jenen Nächten und Tagen, als Ulbricht die deutsch-deutsche Grenze dicht machte, mit dazu. Sie erlebten in DDR-Uniform oder diskretem Zivil eine Zeit, die in die Weltgeschichte einging. Zum ersten Mal berichten ein Bereitschaftspolizist, ein Wasserschutzpolizist und ein Kontaktoffizier von ihren Erlebnissen bei der "Sicherung der Sta…
 
Lukas gehört zu der Generation der Nachwendekinder. Mit seinem Vater Rainer hat er nie über dessen Rolle im Sozialismus offen gesprochen. Lukas hat in seinem Vater immer den unangepassten Draufgänger und Revoluzzer gesehen. Bis vor einigen Jahren der Anruf eines Unbekannten erste Fragen aufwarf. Kann Lukas den Familienerzählungen trauen? Zum ersten…
 
Blitz und Donner üben immer schon eine besondere Magie aus. Zwar lässt sich die Naturgewalt nicht bändigen, aber mit der Erfindung des Schwarzpulvers lernen die Menschen, ein künstliches Gewitter zu erzeugen. Es ist die Geburtsstunde des Feuerwerks.Von Sarah Khosh-Amoz
 
Bayern ist eine historische Kulturlandschaft. Sie kann viel erzählen - davon, wie die Menschen in früheren Jahrhunderten gelebt und gearbeitet haben. Ehrenamtliche sind unterwegs, um Zeugen der Vergangenheit zu finden, zu kartographieren und das, was über sie bekannt ist, aufzuschreiben.Von Oppelt, Tanja
 
Die „jüdische Nase“ – ein ungewöhnliches Familienporträt, anlässlich des Jubiläums „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. Der Autor Rainer Schildberger erzählt von seiner Familie, über deren jüdische Herkunft und die Schrecken vor 1945 kaum gesprochen wird. Während seiner Recherche stößt er auf manche Merwürdigkeiten…
 
Die Verbreitung der Droge Crystal Meth nimmt in Deutschland drastisch zu. Vor allem in den Kleinstädten und Dörfern entlang der Grenze zu Tschechien, wo das hochpotente Methamphetamin billig hergestellt wird, ist das Präparat zu einer Alltagsdroge geworden. Viele greifen zu Crystal Meth, um den stetig wachsenden Anforderungen im Berufs- und Familie…
 
In Südafrika spitzt sich ein Konflikt zu. Auf der einen Seite schwer bewaffnete Wilderer-Syndikate, auf der anderen Seite Tierschützer sowie Spezialeinheiten der Polizei und des Militärs - ebenfalls schwer bewaffnet. Der Gegenstand ihrer Auseinandersetzung: Nashörner. Genauer gesagt: deren Hörner. Auf den Schwarzmärkten Asiens lässt sich mit einem …
 
Der Student Gregor S. erwirbt 1999 eine unsanierte Wohnung in Berlin-Friedrichshain: für 65.000 D-Mark. 20 Jahre später braucht er eine hohe Summe für die Scheidung. Schweren Herzens muss er seine Wohnung verkaufen. Aber er will zumindest eine persönliche Sache daraus machen: ohne Makler, ohne Spielchen, auf Augenhöhe. Der Käufer soll sympathisch s…
 
Heute lassen wir die Katze aus dem Sack - ein Rice Baby tritt nach zwei Jahren in Singapur die Heimreise an. Wir besprechen die schwere Entscheidung in Coronazeiten, was wir am meisten an der Löwenstadt vermissen werden und was die nächsten Wochen bringen. #bybeybe #podcast #finale #expatlife #corona #covid #schwerezeiten #germanpodcast #heimreise …
 
Mit 15 Jahren brachten DDR Transportpolizisten Susanne in die Geschlossene Krankenanstalt in Leipzig. Angeblich weil sie geschlechtskrank war. „Tripperburg “ nannte der Volksmund diese Anstalten. Heute, nachdem sie ihre Patientenakten einsehen konnte, weiß Susanne, dass sie gar nicht geschlechtskrank war. Mit 15 Jahren brachten DDR Transportpolizis…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login