Philipp Lahm öffentlich
[search 0]
×
Die besten Philipp Lahm Podcasts, die wir finden konnten (aktualisiert August 2020)
Die besten Philipp Lahm Podcasts, die wir finden konnten
Aktualisiert August 2020
Werde heute einer von Millionen von Player FM Nutzern, um News und Einblicke wann immer du möchtest zu bekommen, sogar wenn du offline bist. Podcaste smarter mit der kostenlosen Podcast-App, die keine Kompromisse schließt. Lass uns etwas abspielen!
Trete der weltbesten Podcast-App bei, um deine Lieblingsshows durch unsere Android- und iOS-Apps online zu managen und offline abzuspielen. Es ist kostenlos und einfach!
More
show episodes
 
Der Podcast zur Fußball Weltmeisterschaft vom 14.Juni bis 15.Juli in Russland. Weltmeisterkapitän Philipp Lahm und ANTENNE BAYERN Sportchef Karsten Wellert sprechen mehrmals wöchentlich über alles was die deutschen Fans bewegt. Wie stehen die Chancen unserer Mannschaft? Was geht in den Spielern während eines Turniers vor? Wie erlebt Philipp Lahm die Stimmung im WM-Land? Hier werdet Ihr zum WM Insider - egal ob Fußballfachmann oder Laie. Alles im ANTENNE BAYERN WM-Podcast mit Philipp Lahm
 
Der Podcast: „Gesundheit“ der F.A.Z. informiert wöchentlich über all das, was Menschen gesundwerden und bleiben lässt, was ihr Wohlbefinden und ihre Fitness steigert. Für jeden Podcast führt Redakteurin Dr. Lucia Schmidt mit Experten aus dem Gesundheitsbereich Interviews zu den unterschiedlichsten Themenfeldern. Ziel dabei ist: aktuelle gesundheitliche Themen aufzugreifen, medizinisches Wissen verständlich und anschaulich zu erklären, Anleitung zur Selbsthilfe zu geben. Fragen und Themenanre ...
 
Loading …
show series
 
"Man muss sich Zeit für sich nehmen"Seit ein paar Jahren hat Weltmeister Philipp Lahm seine aktive Fußballkarriere aufgegeben. Sein Leben hat sich seitdem geändert, auch seine sportliche Aktivitäten. Wie sich der ehemaliger Fußballer zwischen neuen Aufgaben und Familie trotzdem fit hält, verrät er im Podcast - und auch, warum er in diesem Jahr dazu…
 
"Uns geht es doch gut!" Auf dieser weitverbreiteten Meinung hätten sich die Politiker zu lange ausgeruht, glaubt Wilhelm Heitmeyer. Der Sozialwissenschaftler analysiert in seinem Vortrag, inwieweit die Anfänge der Radikalisierung schon lange hinter uns liegen.Von Deutschlandfunk Nova
 
Gegen Ende des Ersten Weltkriegs grassierte eine weltweite Pandemie: die Spanische Grippe. Zwischen 20 und 100 Millionen Menschen soll sie das Leben gekostet haben. Vergeblich wurde versucht, die Krankheit mit allen möglichen Mitteln zu bekämpfen, schildert Wilfried Witte in seinem Vortrag.Von Deutschlandfunk Nova
 
Das Risiko ist größer, als man denkt, deshalb vor Hautkrebs schützenDie Zahl der Hautkrebserkrankungen in Deutschland steigt noch immer an. Der größte Risikofaktor, einen solchen zu entwickeln, ist die Sonneneinstrahlung. Wie man seine Haut schützt, nicht nur vor Sonnenbrand, sondern auch vor langfristigen Lichtschäden, klären wir im Podcast. Sonne…
 
Wir sitzen entspannt mit Freunden zusammen, haben einen netten Abend und plötzlich kommt das Gespräch auf Corona und den vermeintlichen Schwindel dahinter. Die Psychologin Pia Lamberty und die Publizistin Katharina Nocun sprechen in ihren Vorträgen über Verschwörungsmythen und die Psychologie dahinter.…
 
Wer war Sigmund Freud? Manche sagen: Der begnadete Begründer der Psychoanalyse, der immer alles richtig analysiert und behandelt hat. Andere behaupten: Eine Art Kaiser, der keinerlei Kritik an seiner Lehre vertrug. – Wissenschaftshistoriker Andreas Mayer auf Spurensuche.Von Deutschlandfunk Nova
 
Jahrzehntelang war China weit weg von uns – nicht nur geografisch, sondern auch in den Köpfen. Das änderte sich ab dem Ende des 20. Jahrhunderts jedoch schlagartig. Vom nahezu explosiven Auftritt Chinas auf der Weltbühne berichtet der Sinologe Dominic Sachsenmaier.Von Deutschlandfunk Nova
 
Schon lange vor der ersten Mondfahrt träumten die Menschen davon, wie es wohl wäre, den Mond zu betreten. Sie malten sich nicht nur aus, wie das technisch möglich wäre, sondern dachten auch über die wirtschaftlichen Voraussetzungen nach. Ein Vortrag über Kapitalismusfantasien von Stephan Packard.Von Deutschlandfunk Nova
 
Gesundheitsdaten sind sensible Daten. Deshalb sollten Verantwortliche besonders in einer Krise sorgfältig und sparsam mit ihnen umgehen. Wie gut oder schlecht der Rechtsstaat unsere Daten schützt, berichtet Datenschützer und Jurist Stefan Brink.Von Deutschlandfunk Nova
 
Am 14. Februar 1989 verhängte der iranische Staatschef Ajatollah Chomeini eine Fatwa über Salman Rushdie. Muslime auf der ganzen Welt waren aufgerufen, Rushdie zu ermorden. Ein Kopfgeld von zunächst einer Million US-Dollar wurde ausgesetzt.Von Deutschlandfunk Nova
 
Wie ernähre ich mich richtig, damit ich lange fit bleibe? Wir werden immer älter. Das ist eine schöne Nachricht. Doch am liebsten wollen wir dabei gesund und fit bleiben. Dass sowohl Bewegung wie die richtige Ernährung dazu beitragen können, das ist heute kein Geheimnis mehr. Allerdings gibt es immer mehr Empfehlungen, Studien und Ratschläge dazu, …
 
Geht es darum, einen Studienplatz an der Lieblingsuni zu bekommen oder bei der Partnersuche erfolgreich zu sein, müssen wir die Regel des jeweiligen Marktes kennen, erklärt Wirtschaftswissenschaftlerin Dorothea Kübler in ihrem Vortrag. Dazu brauche es auch eine strategische Vorgehensweise.Von Deutschlandfunk Nova
 
Nicht nur Menschen kann Stress ganz schön Kraft kosten. Genauso geht es Tieren, Pflanzen und überhaupt dem gesamten Ökosystems wegen des Klimwawandels. Der Nachhaltigkeitsforscher Uwe Schneidewind und der Klimatologe Hartmut Graßl zeichnen in ihren Vorträgen ein düsteres Szenario.Von Deutschlandfunk Nova
 
Tipps gegen Schmerzen beim Gehen, Stehen und Beugen Es ist leider eine bittere Wahrheit: Früher oder später wird fast jeder Probleme mit dem Knie bekommen. Das Gelenk, das unseren Oberschenkel mit dem Unterschenkel verbindet, wird im Leben viel beansprucht, Verschleiß ist da nicht selten. Und dann stehen Betroffene oft vor der Frage, was nun tun? O…
 
Gefühle wie Groll, Scham oder Zorn anzusprechen, ist für Therapierende eine Gratwanderung. Denn dadurch könnten diese Gefühle erneut ausgelöst und auf die Therapierenden projiziert werden, erklärt der Psychoanalytiker Heinz Weiß in seinem Vortrag.Von Deutschlandfunk Nova
 
Je leerer unser Straßen und Plätze werden, desto mehr Raum nehmen sich die Tiere. Auf einmal spazieren Hirsche, Wildschweine oder Füchse durch unsere Städte. Neu ist das aber nicht. Schon seit einigen Jahren wandern immer mehr Wildtiere bei uns ein. Ein Vortrag des Biologen Carsten Nowak.Von Deutschlandfunk Nova
 
Im Jahr 1989 fiel die Mauer. Zurück blieb eine Narbe – ein leerer Streifen, der sich in Berlin mitten durch die Stadt zog. Heute wachsen dort Bäume und Pflanzen, es gibt Tiere, Kletterfelsen und Freizeitparks. Ein einmaliges Biotop. Ein Vortrag des Stadtökologen Ingo Kowarik.Von Deutschlandfunk Nova
 
Die Jahre des Kalten Krieges waren eine Zeit der Gegensätze. Der sogenannte Westen befand sich zwischen den Fronten von Kapitalismus und Kommunismus. Historiker Dan Diner sieht die Zeit des Kalten Krieges daher als gesonderte Epoche an, die sich auf Staatswesen und Volksparteien auswirkte.Von Deutschlandfunk Nova
 
Was kann man tun, wenn sich die Welt um einen dreht? Rund jeder sechste bis zehnte Patient klagt beim Hausarzt über Schwindelgefühle. Bei den über 65-Jährigen leiden mehr als 30 Prozent regelmäßig an einem Schwindel. Je älter der Mensch, umso häufiger dreht sich die Welt um einen herum. Dr. Dagny Holle-Lee ist Neurologin und leitet das Schwindelzen…
 
Die Konzentrationslager der NS-Zeit stehen für grauenvolle Qualen, die Millionen von Menschen erleiden mussten – unter ihnen Kinder und Jugendliche. Um ihr mentales Leid sichtbar zu machen, brauchte es therapeutisches Geschick. Der Historiker Dietmar Süß erzählt von pädagogischer Fürsorge in einer Zeit, in der kaum jemand über Traumata sprach.…
 
Seit Mitte März herrscht in Deutschland wegen des neuartigen Coronavirus Ausnahmezustand. Damit alles wieder normal werden kann, brauchen wir zwingend einen Impfstoff gegen Sars-CoV-2. Davon sind viele gerade in der Entwicklung. Welche Ansätze verfolgt werden, wie vielversprechend sie sind und was noch passieren muss, bis sie uns zur Verfügung steh…
 
Erste Lockerungen hin oder her – richtige Normalität gibt es für uns alle erst dann, wenn es einen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus gibt. Das dauert, sagt der Arzt und Infektionsforscher Till Koch, weil eben jede Krankheit und damit jeder Impfstoff höchst individuell ist. Im Hörsaal-Vortrag beschreibt er die Geschichte der Impfstoffentwick…
 
Heimische Gerichte mit Zutaten aus der Region - in Restaurants und in Kochbüchern wird damit geworben. Doch manchmal entwickeln sich die Gerichte auch weiter. Sie bleiben regional, aber mit Heimat haben sie am Ende nicht mehr viel zu tun, die Nostalgie bleibt auf der Strecke. Das kann auch gut sein.Von Deutschlandfunk Nova
 
Wie funktioniert es und welche Rolle spielt es bei Covid-19? Entscheidend dafür, ob wir uns mit einem Keim infizieren, wie schwer wir daran erkranken und vor allem wie gut es unser Körper schafft, ihn dann zu bekämpfen, ist unser Immunsystem. Auch im Fall der Covid-19-Erkrankung rücken immer mehr Beobachtungen und Hypothesen in den Mittelpunkt, die…
 
Jazz-Musik kam vor etwa 100 Jahren als US-Import nach Deutschland und ist geblieben. Musikwissenschaftler Wolfram Knauer über die musikalische Zuwanderungsgeschichte des Jazz und über die Aneignung in den verschiedenen Teilen Deutschlands.Von Deutschlandfunk Nova
 
Heuschnupfen darf man nicht unterschätzen Wir befinden uns mitten in der Heuschnupfensaison. Wem im Moment die Nase läuft oder die Augen jucken, der wird zwar bemitleidet, aber richtig ernst nehmen viele das Leid nicht. Dabei kann so eine Allergie drastische Folgen haben. Betroffene zeigen deutliche Einbußen in ihrer Leistungsfähigkeit. Schüler sch…
 
Hope, Change, Yes We Can: Mit diesen Worten ist Barack Obama US-Präsident geworden. Ihre Auswahl ist alles andere als banal, sagt Wahlkampfstratege Frank Stauss. Im Wahlkampf sind Worte entscheidend, weil sie zu Botschaften und Versprechen werden.Von Deutschlandfunk Nova
 
Der Umgang mit queeren Menschen fällt vielen Religionsgemeinschaften bis heute schwer. Im Christentum wird zum Beispiel oft damit argumentiert, dass Gott als erstes Menschenpaar Adam und Eva, also einen Mann und eine Frau, erschaffen habe. Ein Vortrag über Gendernomen und Religionen.Von Deutschlandfunk Nova
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login