Bistum Würzburg öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
seit 1996 besteht die Fernsehredaktion der Diözese Würzburg. Angefangen hat alles mit einer Redakteursstelle, heute werden hier auch technisch komplette Filmbeiträge erstellt und "Kirche in Bayern - das ökumenische Fernsehmagazin" im eigenen Studio aufgezeichnet.
 
Loading …
show series
 
Vorträge mit hochkarätigen Gästen und danach noch gemeinsam einen Schoppen trinken. Den Januar haben normalerweise viele Verbände und Institutionen genutzt, um Neujahrsempfänge zu veranstalten. Wegen der Corona-Pandemie ist das in diesem Jahr immer noch nicht möglich. Das Bistum Würzburg hat deshalb seinen Neujahrsempfang online übertragen. Redner …
 
Als 1821 die Weihnachtsglocken in Würzburg läuteten, begann in der Domstadt eine neue Ära. Adam Friedrich von Groß zu Trockau wurde als erster Bischof ohne Fürstentitel ins Amt eingeführt. Die unterfränkischen Oberhirten waren ab dem Moment nur noch zuständig für die Organisation der Seelsorge und Glaubensvermittlung. Seitdem tauchten viele Fragen …
 
Am 21. Januar gibt es in Großostheim einen Gottesdienst "zur Errichtung des pastoralen Raums Aschaffenburg-West". Solche Gottesdienste werden gerade überall in der Region und in der Diözese Würzburg gefeiert, denn sie haben mit einer großen Umstrukturierung zu tun: Die katholischen Pfarreien bleiben zwar wie bislang bestehen, das hauptamtliche Pers…
 
Es geht jetzt um eine Sprache, die vor der NS-Zeit weltweit 11 Millionen Menschen gesprochen haben: das Jiddische. Mittlerweile sprechen nur noch circa 1,5 Millionen Menschen Jiddisch. Ein paar Wörter aus dem Jiddischen verwenden wir im Deutschen zwar immer noch, leider aber häufig antisemitisch. Magdalena Rössert hat Jana Hock getroffen. Sie erklä…
 
Wann hattet ihr zuletzt eine Bibel in der Hand? Die wenigsten werden sie täglich aufschlagen. Trotzdem prägt sie unseren Alltag. Nämlich in unserer Sprache. Denn manche Redewendungen verwenden wir andauernd - ohne zu wissen, wo sie eigentlich herkommen. Anna-Lena Ils hat sich in der Serie "Am Anfang war das (Sprich-)Wort" auf die Suche nach dem Urs…
 
Die Meisten von uns haben schon mal von der Tafel gehört: Die Einrichtung, die Lebensmittel von Supermärkten rettet, um sie dann an Bedürftige zu verteilen. In Würzburg gibt es auch eine Kindertafel. Der Name klingt zwar ähnlich, aber das Konzept dahinter ist ein ganz Anderes: Die Kindertafel versorgt bedürftige Kinder mit einem gesunden Pausenbrot…
 
Schon eine Weile beschäftigen sich die katholischen Bistümer in Deutschland damit, ihre Strukturen neu zu ordnen. Der Hintergrund: Die Zahl der Kirchenmitglieder geht nach unten und die Zahl der hauptamtlich Beschäftigten auch. Neue Konzepte müssen her. So sind beispielsweise in Stadt und Landkreis Aschaffenburg die insgesamt 67 Pfarreien in sieben…
 
Deadline, Update, Eyecatcher - englische Wörter setzen sich im Deutschen immer mehr durch. Aber wir verwenden nicht nur englische Begriffe häufig. Auch jiddische Begriffe kommen in unserem Sprachgebrauch vor. Magdalena Rössert hat Jana Hock von der Uni Würzburg getroffen. Sie hat sich mit diesem Thema auseinandergesetzt.…
 
Über das Thema “Tod und Sterben” sprechen wir meist sehr ungern. Doch wird jeder und jede früher oder später damit konfrontiert. Für einen offeneren Umgang mit dem Lebensende sprachen sich auch die Malteser Hospizarbeit und der Würzburger Hospizverein aus. Beide Initiativen begehen in diesem Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass schlosse…
 
Ein neu angelegter Pfad durch den Wald zwischen Rieneck und dem Kloster Schönau lädt jetzt zum Wandern auf historischen Spuren ein. Die Gemeinden am Weg und der Kloster-Förderkreis wollen damit an die Grafentöchter erinnern, die im Mittelalter dort ihrem weiteren Schicksal entgegenliefen.Von bistum.tv
 
Auf der Suche nach der großen Liebe sind viele Menschen. Partnervermittlungen oder Apps wie Tinder, ElitePartner oder Parship sollen helfen. Es gibt aber auch Partnervermittlungen, speziell für Menschen mit Beeinträchtigungen: In Würzburg hilft die „Herzenssache“ bei der Partnersuche. Sie gehört zur Robert-Kümmert-Akademie, ein Institut für Fort- u…
 
Allerheiligen, Allerseelen, Volkstrauertag und der evangelische Totensonntag: Im November gibt es viele Anlässe, sich an Verstorbene zu erinnern. Um mit seiner eigenen Trauer fertig zu werden, gibt es verschiedene Angebote. Auch die Pfarreiengemeinschaft St. Martin-Miltenberg Bürgstadt bietet eine geschlossene Trauergruppe an. Das Angebot der Pfarr…
 
In dieser Woche ist es wieder so weit. Kinder laufen in prächtigen Königsgewändern durch die Straßen: die Sternsinger. Aber wegen des Coronavirus haben sich viele Gruppen entschieden, auch mal anders Spenden zu sammeln. Schließlich geht es nicht nur um den Spaß, sondern vor allem darum, dass Kinder anderen Kindern helfen. Seit Beginn der Aktion im …
 
Das neue Jahr hat begonnen und bei vielen wird der Christbaum jetzt abgeschmückt und dann entsorgt. Das Weihnachtsfest ist damit mehr oder weniger abgehakt. Doch es gibt ein paar Ausnahmen: Bei einigen der orthodoxen Kirchengemeinschaften steht das große Fest noch bevor. In Russland und in Georgien beispielsweise feiert man Weihnachten erst am 7. J…
 
Jetzt sind wir in das neue Jahr gestartet und der Jahresbeginn ist oft mit vielen guten Vorsätzen und Wünschen verbunden. Der Würzburger Bischof Franz Jung hat diese Woche das Jahresmotto des Bistums Würzburg für 2022 bekannt gegeben und das hat auch mit Wünschen - genauer gesagt einem unbezahlbaren Wunsch - zu tun.…
 
Die Weihnachtsfeiertage liegen hinter uns und die Vorfreude auf die Silvesternacht und das neue Jahr steigen bei den meisten. Manche nutzen diese Gelegenheit auch gleich mal für einen Neuanfang. Dafür eignen sich auch sogenannte Neujahrsvorsätze. Magdalena Rössert hat sich informiert, wie solche Vorsätze erfolgreich sein können.…
 
Weihnachten ist fast schon wieder vorbei, aber in vielen Häusern und Kirchen kann man sich das Geschehen noch eine ganze Weile anschauen. Denn bei uns gibt es ja die Tradition der Krippe – also die Darstellung der Weihnachtsgeschichte mit Menschen- und Tierfiguren. Man nimmt an, dass die erste richtige Weihnachtskrippe bereits 1562 von Jesuiten in …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login