Download the App!
show episodes
 
Im Radio Bielefeld Arminia-Podcast hört ihr Vorberichte vom Trainingsplatz der Blauen, die Highlights der Spiele in der Liga und die denkwürdigen Momente im DFB-Pokal. In diesem Fußball-Podcast erlebt ihr die Höhepunkte von der Alm noch einmal. Seid ganz nah dran am DSC Arminia Bielefeld. Hosts: Tim Linnenbrügger, Timo Teichler, Sebastian Wiese Reporter: Ulrich Zwetz. Abonnieren und weitersagen! Tipp: Kennt Ihr schon unser Archiv? Blättert doch mal zurück und erlebt die Arminia-Spiele ab 201 ...
  continue reading
 
Loading …
show series
 
Es fing an mit einem Freistoß... So hätten früher Ärzte-Lieder beginnen können. So nahm das Unglück für Arminia Bielefeld allerdings gegen Unterhaching seinen Anfang. Plus erst schlecht gespielt. Plus falsche Schiri-Entscheidungen. Plus auf Ausgleich gedrückt. Plus trotzdem 1:2 verloren. Die Erleichterung aus Freiburg wurde direkt wieder in einem B…
  continue reading
 
Es gibt ja Leute, mit denen kann man besser als mit anderen. Und so gibt es auch im Fußball Clubs, die liegen einem mehr als andere. In Heimspielen jedenfalls hat Arminia Bielefeld relativ gerne die SpVgg Unterhaching zu Gast, den Verein mit dem Bob im Wappen. Ligaspiele wurden da noch nie verloren, auf der Alm und in der SchücoArena (nur einmal DF…
  continue reading
 
So was hat man lange nicht gesehn, so schön, so schön... Für spontane Rathausfeiern in Bielefeld ist es noch zu früh. Die Erleichterung bei Arminia und ihren Fans ist dennoch riesig. Man kann also noch gewinnen. Auch mit Trainer Kniat. Das 3:0 bei Freiburg II war ein gutes Statement, so von wegen "Hose runter und Karten auf den Tisch". Bloß nicht a…
  continue reading
 
Noch nie lagen der Karnevalsauftakt und Bielefeld wohl weiter auseinander als in diesen Tagen. Unabhängig davon, dass wir hier zwar feiern (und trinken) können, mit Weiberfastnacht und den Narren aber eher wenige Bührungspunkte haben. Jetzt kommt als aktueller Stimmungsdämpfer noch die Krise bei Arminia hinzu. Zum 20-jährigen Jubiläum der SchücoAre…
  continue reading
 
Auf sie mit Gebrüll! So ist Arminia das Heimspiel gegen Viktoria Köln angegangen, offensiv, mutig. Gebrüllt wurde nach dem Spiel von einigen DSC-Fans, dass sie mit der Besetzung des Cheftrainerpostens in Bielefeld nicht mehr gänzlich einverstanden seien und sie sportlich nicht vollumfänglich zufrieden seien. Fünfte Pleite im fünften Rückrundenspiel…
  continue reading
 
Auf Einzelschicksale wird keine Rücksicht mehr genommen. Ob es ihm gut oder schlecht geht, habe keinen Einfluss auf die Arminia-Leistung gegen Viktoria Köln. So stellt Trainer Mitch Kniat sein Befinden bei Radio Bielefeld vor dem Spiel hintenan. Bei vier Rückrundenpleiten am Stück braucht es für die Seele und die Tabelle dringend wieder Punkte. Die…
  continue reading
 
Er sitzt fest im Sattel und genauso fest ("100 Prozent") auf der Arminia-Trainerbank gegen Viktoria Köln. An Rückendeckung mangelt es Mitch Kniat nicht, wie Sportchef Michael Mutzel bei Radio Bielefeld betont hat. Mehr Rückendeckung würde sich der Trainer rein sportlicher Natur vermutlich von seinen Profis wünschen. Viertes Rückrundenspiel, vierte …
  continue reading
 
Es ist durchaus Selbstkritik bei den Arminen und Trainer Kniat zu vernehmen (für die Fans viel zu wenig), aber die Zuversicht scheint ebenso unerschütterlich (für die Fans viel zu viel). Die Ergebnisse lassen sich nicht wegdiskutieren. Drei Rückrundenspiele, die geringstmögliche Ausbeute. Das wollen die Bielefelder beim Tabellenzweiten Jahn Regensb…
  continue reading
 
Der Abstiegskampf hat Arminia Bielefeld wieder eingeholt. Das sagt kein Pessimist und Schwarzmaler, sondern der Kapitän, Fabian Klos. Mit der Niederlage gegen Ulm dürfe das niemand mehr ignorieren, sonst... nun ja. Seine Arminen haben sich in die Hose gemacht oder so gespielt, als hätten sie. Der Preußen-Adler noch im Hinterkopf, Ulmer Spatzen vor …
  continue reading
 
Aus dem "Nein, nein, nein, nein, nein" schnell wieder ein "Ja, geht doch!" machen. Die Arminia-Fans, die leiden noch unter der Derbyniederlage in Münster, seelisch wie körperlich. Da passt es vielleicht ganz gut, dass es direkt mit einer Englischen Woche in der 3. Liga weitergeht. Bei den Preußen habe jeder am Ende seinen eigenen Plan verfolgt (Wha…
  continue reading
 
So schnell kann aus einem erhofften "Push" ein, sagen wir, "Anti-Push" werden. Viele werden das mit Rückschlag übersetzen. Die Arminia muss sich im Derby dem Erzrivalen Preußen Münster beugen. 1:0 geführt, zweimal Alu getroffen, 1:2 verloren. Der Start ins neue Fußballjahr hat erst einmal eine gewisse Enttäuschung zurückkehren lassen. Die Bielefeld…
  continue reading
 
Das neue Fußballjahr nimmt keinen großen Anlauf. "Von 0 auf Münster" heißt es für die Arminen. Es geht aus der kalten Hose (sehr, sehr kalten) direkt ins Westfalenderby. Als Trainer ging Mitch Kniat in die kurze Winterpause, als "Sheriff" ist er herausgekommen. Fragst du als zitternder, milchgesichtiger Radio-Fredl (37 J. alt, etwa), was mit Armini…
  continue reading
 
Ob jetzt der erste oder der letzte Eindruck immer haften bleibt, ist im Grunde egal. Das erste Spiel in dem Drittliga-Halbjahr ging gegen Dresden verloren, das letzte auch. Musste nicht sein. Für ganz oben reicht es bei Arminia nicht ganz, für unten (hoffentlich) auch nicht. Als Tabellen-14. hat sich der DSC in die Weihnachtspause verabschiedet. Kä…
  continue reading
 
Noch ein letztes Mal in diesem Jahr Flutlichterglanz an der Melanchthonstraße. So soll es am Mittwochabend in die Weihnachtspause gehen. Arminia Bielefeld hat sich Dynamo Dresden zur stimmungsvollen Adventsfeier in die SchücoArena eingeladen. Die (Gäste-)Fans, die lassen ihre Funken sprühenden Adventskerzen hoffentlich zuhause. Friedlich auf den Rä…
  continue reading
 
Kämpfen und siegen. Das sehen die Arminia-Fans in der SchücoArena am liebsten. Und das wurde am Sonntagabend endlich wieder geboten. Fünf Spiele ohne Sieg sind mit dem 2:0 gegen 1860 München gestoppt. Und Siege in Unterzahl, mit Glück und nassen Trikots fühlen sich bei den Bielefeldern gleich doppelt und dreimal so gut an. Die Löwen trafen Pfosten,…
  continue reading
 
Im Grunde ist es sein Lieblings-Pulli, der schwarze, mit den Großbuchstaben DSC auf der Brust. Den zieht Trainer Kniat aus dem Arminia-Sortiment am liebsten an, auf Pressekonferenzen und an Spieltagen. Leider taugt der Hoodie nicht zum Glücks-Pulli. Dafür waren es in der 3. Liga-Hinrunde bislang zu wenig Punkte. Am 19. Spieltag soll endlich wieder …
  continue reading
 
Die Adventszeit ist für viele ja auch eine Zeit der Rituale. Und in global so schwierigen Zeiten ist es vielleicht ganz gut, dass die Arminia auf Kontinuität baut. Und ihr Ritual hat. Aktuell Spieltag für Spieltag, Unentschieden für Unentschieden und am liebsten 2:2. Da weiß man, was man hat. Oder wie Maximilian Großer bei Radio Bielefeld sagte: Es…
  continue reading
 
Zum letzten Auswärtsspiel des Jahres noch einmal über den Weihnachtsmarkt in Halle (an der Saale) schlüren, oder auch über den in Leipzig. Und endlich wieder drei Punkte aus der Fremde mitnehmen. Das sind Ziele der Arminen beim HFC am Freitagabend. Gut, für den Glühwein-Bummel werden höchstens die Bielefeld-Fans etwas Zeit finden. Die Mannschaft wi…
  continue reading
 
Es ist wie fast immer im Leben... "Geht schlechter!" Der Satzschnipsel von Arminias Shipnoski nach dem 2:2 gegen Aue passte auf den Endstand, den Spielverlauf, die Tabellensituation, vielleicht auch auf eure letzte Tasse Glühwein und wenn bald Geschenke unter dem Baum ausgepackt werden. Probiert einfach mal aus. Kalt war's in der SchücoArena. 15.00…
  continue reading
 
Der Winter hat sich diese Woche erstmals angemeldet. Auf der Alm und drumherum herrscht in Bielefeld ein bisschen Winterwonderland. Rasenheizung in der SchücoArena? Läuft. Schippe- und Schaufeleinsatz? Klappt. Das Arminia-Spiel gegen Erzgebirge Aue ist nicht in Gefahr. Die Tabellensituation macht den Bielefeldern und speziell Trainer Kniat aktuell …
  continue reading
 
Das darf nicht passieren. Ist meist ein gerne gewählter Satz von Fans nach seeeeeehr späten Gegentoren. Und es passiert immer wieder, weil's halt Fußball ist und bis zum Abpfiff Tore schießen erlaubt bleibt. So beißen sich die Arminen rückwärts in die kurze Hose. Lübeck schafft in der 96. Minute den Ausgleich, 2:2, insgesamt verdient, so spät aber …
  continue reading
 
Wenn Arminia das erste Auswärtsspiel irgendwann auf dem Mond haben wird, auch dann werden vermutlich hunderte DSC-Fans mitreisen. Achtung: Soll dort schwierig mit Parkplätzen sein! Der Fan-Support ist und bleibt in der 3. Liga Wahnsinn, auch jetzt wieder in Lübeck. Über 2.000 Arminen unterstützen ihren Club beim Aufsteiger. Mit den Lübeckern übrige…
  continue reading
 
So sind halt Karnevalsauftakte in Bielefeld, stimmungstechnisch mittelerfreulich (Ausnahmen gibt es, auch Grüße nach Brackwede etc.). Das 1:1 gegen Sandhausen war kein schlechtes Unentschieden, führte aber auch nicht zu Polonäsen durch die SchücoArena. Im Absteiger-Duell hatten beide Teams Chancen für mehr. In der Schlussphase fehlte den Arminen au…
  continue reading
 
Keller-Duelle in der SchücoArena kennen sie in Bielefeld aus der Vergangenheit bestens. Am Samstag kommt ein weiteres hinzu, auch wenn Arminia und Sandhausen im Mittelfeld der 3. Liga stehen. Für banale Wortschöpfungen waren wir uns im Rahmen dieses Sportjournals aber noch nie zu schade. Sandhausen hat mit dem Trainerwechsel sich berappelt, Arminia…
  continue reading
 
Mit schmerzhaften Spielausgängen kennt Arminia sich erstmal genügend aus. Nach HSV-Pokalpleite in Überlänge und Kreuzbandriss Sarenren Bazee, jetzt die Niederlage in der Nachspielzeit bei Rot-Weiß Essen. Das reicht dann auch. RWE ein Tick besser, am Ende auch im Endresultat, 2:1 gegen den DSC. Die Bielefelder haben mit Aufwärmshirts noch beste Grüß…
  continue reading
 
Lieber nach 90 Minuten gegen den HSV verlieren, als Noah für den Rest der Saison. Arminias Trainer Kniat hat nochmal unterstrichen, wie doppelt und dreifach schmerzhaft dessen Verletzung tut, menschlich, sportlich und überhaupt. Alle bei RWE für Sarenren Bazee! So lautet das Arminen-Motto am Samstag in Essen. Beste Genesungswünsche auch von uns! Im…
  continue reading
 
Früher gab es den Münzwurf oder auch Wiederholungsspiele, mittlerweile sind es die Elfmeterschießen. Und auch da muss es einen Verlierer geben, wenn Pokalfights auf der Kippe stehen. Der Hamburger SV war insgesamt besser, auch vom Punkt. Damit ist der Favorit in Bielefeld ins DFB-Pokal-Achtelfinale eingezogen. Die Arminen konnten sich nicht viel vo…
  continue reading
 
In den Farben vereint und im Fußballherzen größtenteils auch. Das macht seit den 70er- und 80er-Jahren die Fanfreundschaft zwischen den Arminen und dem HSV aus. Die Hamburger spielten meist die etwas größere Bratsche, so auch in dieser Saison. Dem DSC bleibt in der zweiten DFB-Pokalrunde die Rolle des Außenseiters, die der Drittligist in der derzei…
  continue reading
 
Auf'm Rummel bzw. auf der Bielefelder Herbstkirmes läuft der Musikexpress meistens genauso reibungslos und rund, wie es die Arminen aktuell hinbekommen. Anleihe bei der "BIE Happy" an der Radrennbahn genommen und Ingolstadt eine 4:0-Fahrkarte mitgegeben. So springt der DSC in der 3. Liga erstmal auf Tabellenplatz 9. Drei Siege in Folge können sich …
  continue reading
 
Gewinnen macht das Leben leichter, vor allem wenn man hauptberuflich Fußball-Trainer ist. Entsprechend kehrt bei Arminia und Mitch Kniat eine gewisse Erleichterung ein. Die Mini-Serie soll Samstag gegen den FC Ingolstadt ausgebaut werden. Der Blick in der Drittliga-Tabelle geht allerdings noch genauso nach oben wie nach unten. Ein paar andere Einbl…
  continue reading
 
Abgezockte Leistung. Erwachsen, reif. Vielleicht sogar überlegt. Solche Begriffe kommen einem wieder in den Sinn, wenn es um Fußballspiele von Arminia Bielefeld geht. Wie nett. Eine solche Leistung haben die Arminen beim MSV Duisburg geboten und verdient mit 1:0 gewonnen. Das Wort "abgezockt" kam nachher vom DSC-Trainer. Und auch wenn es "nur" beim…
  continue reading
 
Die Knotenlösung ist scheinbar gelungen, besser: hoffentlich. Zwei Ligasiege in Folge kann Arminia Bielefeld in dieser 3. Liga noch nicht vorweisen. Irgendwie hat das Mannheim-Spiel aber mehr Hoffnungen geweckt als alle Punktgewinne zuvor. Das muss beim Tabellenletzten MSV Duisburg nur noch bestätigt werden. Der Sieg gegen Waldhof soll versüßt werd…
  continue reading
 
Um von einem neuen Aufschwung zu sprechen, ist es noch zu früh. Außerdem war ich dafür im Turnunterricht am Reck auch nicht gut genug. Zumindest eine gelungene Hockwende können wir den Arminen aber attestieren. 3:1, der Heimsieg gegen Waldhof Mannheim. Spiel nicht nur gedreht und die Abstiegszone verlassen, die Bielefelder haben zuhause in der Schü…
  continue reading
 
Die Generalprobe in der kleinen Variante ist geglückt, 5:0 im Westfalenpokal bei SuS Westenholz. Jetzt wollen die Arminen auch in der 3. Liga ohne Gegentor bleiben. Kluge Mathematiker haben jüngst herausgefunden: Dann kann man schon mal kein Fußballspiel verlieren. Die Stimmung beim DSC hat sich homöopathisch verbessert, Punkt gegen Dortmund II, We…
  continue reading
 
Zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel. In diese Richtung und ähnlich gelagerte Fußball-Weisheiten werden viele vermutlich diesen nächsten Arminia-Auftritt einordnen. 2:2 gegen die kleine Borussia aus Dortmund. Das war eine Reaktion auf die zwei Auftritte, zwei Pleiten und neun Gegentore zuletzt. Lob für Körpersprache, Charakter und Moral. Ein …
  continue reading
 
Kiste Bier in die Mitte der Mannschaftskabine, die stinkenden Stutzen in die Ecke und Tacheles reden. So funktionieren Aussprachen meist in den unteren Amateurklassen. Bei Arminia war das jetzt etwas anders, soll aber den gleichen Effekt bringen. Die Mannschaft wollte sich als defensive Einheit einschwören und gegen den Abwärtstrend anstinken. Zwei…
  continue reading
 
Hört denn diese Talfahrt gar nicht mehr auf? Immer wenn ein weiteres Tal erreicht ist, entpuppt sich das als verkapptes Hochplateau und die nächste Abfahrt kommt. So fühlt es sich für Tausende leidende Arminia-Fans seit zwei Jahren an. Jetzt gab es auch noch die Derbypleite beim SC Verl, im ersten Pflichtspiel gegeneinander seit 28 Jahren. In der 3…
  continue reading
 
An der Poststraße ist alles deutlich kleiner: die Sportclub-Arena, die Anzahl der Fans und das gesamte Renommee. Trotzdem darf sich der SC Verl in dieser Saison erstmals nach fast 30 Jahren wieder auf sportlicher Augenhöhe mit Arminia messen. In Liga 3 trennen beide nur ein Punkt und der Abstiegsstrich. Die Bielefelder versuchen die Partie am Diens…
  continue reading
 
Die Leidensfähigkeit von Arminia-Fans wird traditionell auf große Proben gestellt. Ob es schon einmal fünf Heim-Gegentore für die Bielefelder in einer Halbzeit gab, das müssen wir beim Statistischen Bundesamt nachfragen. Es fühlt sich aber irgendwie nach ziemlich viel an. 2:6, die Packung am Ende gegen Saarbrücken. Für Fabian Klos ist das weiter ei…
  continue reading
 
Locker bleiben, sag ich, immer locker bleiben. Und mit etwas mehr Lockerheit und Erleichterung ist Arminia Bielefeld auch durch die vergangene Woche gegangen - ohne natürlich den Fokus und die Konzentration auf kommende Aufgaben zu verlieren. Der erste Auswärtssieg der Saison, 2:1 in Unterhaching, hat auf jeden Fall Genugtuung gebracht. Das Team le…
  continue reading
 
Sich bis auf die Unterhose nassregen zu lassen, lange Auto- oder Busfahrt, wenig Schlaf und dann einen ersten Auswärtssieg mit Arminia am Freitagabend bejubeln... Fußball kann so schön sein! Der DSC und seine 1.000 Fans haben die noch ungeschlagenen Hachinger hergerichtet. Mit 2:1 setzten sich die Arminen durch, schmerzhaft und verdient. Hatte dara…
  continue reading
 
Hoffentlich gibt das von der langen Busfahrt nicht wieder so dicke Beine wie in Ulm. Arminia Bielefeld fährt nach Unterhaching. Einen dicken Kopf, den könnten einige der 1.000 DSC-Fans in den Sportpark mitbringen. Etwas weiter nördlich läuft das Oktoberfest in München. Im Süden der Drittliga-Tabelle sind die Arminen angelangt, Abstiegsplatz 18. Nac…
  continue reading
 
Es war im Grunde nur ein Reflex, ein kurzer Nebensatz, der die wahre Arminia-Lage aber sehr gut zusammenfasst: "Schwierig ist alles hier". Zitat Ende, Mitch Kniat. Geduld ist bei allen Bielefeldern auf und neben dem Platz auch in der 3. Liga gefragt. Nicht alle sind darin besonders gut. Jetzt gab es die erste Heimniederlage, 0:2 gegen den SC Freibu…
  continue reading
 
Es gibt nur ein' Rudi Völler. Das hat Fußball-Deutschland in der Länderspielpause wieder erfahren. Der neue Bundestrainer, der wird definitiv nicht in Bielefeld gefunden. Mitch Kniat hat mit einem Lachen abgewunken. Ansonsten hat diese Arminia auch genug eigene Baustellen, die es in der 3. Liga noch erfolgreich zu beackern gilt. Mal schon gut, mal …
  continue reading
 
Der erste Auswärtspunkt ist immer der schönste. So eine Fußball-Weisheit gibt es bis dato nicht (und wird es vielleicht nie geben), aber für Arminia Bielefeld fühlt sich das trotzdem nicht schlecht an. Kurz vor dem nächsten Auswärtsdämpfer konnte noch ein Punkt bei Viktoria Köln eingefahren werden, ganz formidabel eingeschweißt von Sarenren Bazee. …
  continue reading
 
Endlich hat dieses Transferfenster geschlossen. Drei Monate fast kein anderes Fußball-Thema. Vergangene Woche sind auch Arminia Bielefeld noch drei Neuzugänge hereingeweht worden. Da hat sich Trainer Kniat gedacht: Die drei sind so fähig, die packen wir direkt ein für die Auswärtsreise an den Rhein. Vielleicht steht einer sogar schon in der Startel…
  continue reading
 
Ein 4:4 wäre auch nicht ganz unrealistisch gewesen, so mussten und konnten beide am Ende mit der zweitkleinsten Unentschieden-Variante leben. Arminia Bielefeld und Jahn Regensburg, gemeinsam abgestiegen, trennten sich 1:1. Ein emotionales Spektakel wie gegen Bochum und Münster war nicht zu erwarten. So sahen offiziell über 16.000 ein gutes Drittlig…
  continue reading
 
Zuhause ist es doch am schönsten. Also ist es im Grunde nicht immer, aber bei Fußballprofis kann das einen immensen Unterschied ausmachen, wenn die meisten Fans dich beim Spiel gut oder eher blöd finden. Arminia Bielefeld liefert in den Heimspielen auf der Alm grad ab. Auswärts wie zuletzt in Ulm sieht es wie eine andere Mannschaft aus. Gut, dass e…
  continue reading
 
Die Beine waren schwach, nach zuvor sechs Stunden Busfahrt aus Bielefeld. Die Arminen haben nicht mit 100 Prozent Power in Ulm auflaufen können. Keine Entschuldigung, aber ein Teil der Erklärung. Die Ulmer schlagen die Bielefelder 1:0 und die Arminen konnten sich nicht richtig wehren. Mit Rückschlägen muss der neue DSC rechnen. Auswärts geht noch n…
  continue reading
 
Nach Preußen Münster geht es zum Ulmer Münster. Arminia Bielefeld versucht also auch im Wortsinn daran anzuknüpfen, wo man mit dem Derbysieg am Samstagnachmittag aufgehört hat. Die Auswärtsfahrt führt nach über zwei Jahrzehnten wieder zum SSV Ulm 1846. Die "Spatzen" waren von der Fußball-Bildfläche verschwunden, wollen als Aufsteiger den Absteiger …
  continue reading
 
Loading …

Kurzanleitung