Kyber öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Dein Körper hält alle Spannungen, die in einer gegebenen Situation auf höheren Ebenen vorhanden sind: Stimmigkeiten und Unstimmigkeiten Deines Lebensraums, Beziehungsspannungen, kreative Spannungen und auch Spannungen auf der Sinn-Ebene. Indem Du Dein körperliches Behagen oder Unbehagen aussprichst, kannst Du diese Spannungen behutsam lösen und kon…
 
So ein bisschen Ungewissheit macht kreativ: Das Podcast-Roulette würfelt per Zufall PodcasterInnen zusammen, die sich vorher noch nicht kannten. So habe ich also zusammen mit den beiden Lauras vom "Alles in Butter?" - Podcast eine gemeinsame Folge aufgenommen. Begonnen haben wir mit der Frage, wie Corona unser Leben verändert hat und zum Ende hin w…
 
Direkt nach dem Aufwachen gibt es ein Zeitfenster von nur wenigen Sekunden, das du nutzen kannst, um ein Gefühl von Stimmigkeit zu entwickeln, das dich durch den gesamten Tag begleiten kann. Ich zeige dir, wie du diese "biologische" Chance für dein Wohlbefinden nutzen kannst.Von mail@tonyhofmann.com (Dr. Tony Hofmann)
 
Wenn wir etwas wirklich annehmen, kann es sich verändern und wir gewinnen echten Freiraum. Das gilt für (Liebes-) Beziehungen genauso wie für den Beruf. Die Paradoxie, die dem zu Grunde liegt, lässt sich am leichtesten erleben, wenn wir das Ganze am eigenen Körper ausprobieren: In dieser Folge leite ich Dich an, innerlich Ja zu sagen zu Deinen Musk…
 
Know your body (KYB), Teil I: Zwischen Ausatmen und Einatmen gibt es eine dritte Atemphase, nämlich eine kurze Atempause. Ich zeige dir, wie du diese Pause nutzen kannst, um dich bewusst zu entspannen. So erschaffst du auf einer sehr körperlichen Ebene auf eine sehr sanfte Weise ein Empfinden von Freiraum. Herausgeber des "weniger aber besser" Podc…
 
Es gibt keine Sicherheit. Prozesse verlaufen entweder in Richtung Fülle oder sie entleeren dich nach und nach, so wie Nahrungsmittel, die nur leere Kalorien in sich tragen. Ich beschreibe drei Kriterien, die dir dabei helfen, beides treffsicher zu unterscheiden und leite eine Achtsamkeitsübung an, aus der du Ansatzpunkte für eine Freiraumdynamik ge…
 
Ein gutes Körpergefühl ist die Basis für ein gelingendes Leben. Wenn Du Verhaltensprozesse und Beziehungen zwischenzeitlich mal "auf Leerlauf schaltest", indem Du zum Beispiel einfach den Schneeflocken vor deinem Fenster beim Fallen zuschaust, öffnest Du auch innerlich ein Fenster zu deinem guten Körpergefühl. Die Folge: Die Dinge beginnen, sich vo…
 
Magische Momente sind Momente, die eine Prozessdynamik zum Guten wenden. In dieser Folge beschreibe ich das Davor und das Danach, und ich gebe Dir Raum, um einen potenziellen Wendepunkt in deinem eigenen Leben zu fokussieren. Buchempfehlungen: Hofmann, Tony (2020): Denken in Prozessen. Ein Paradigma für bewegte Zeiten. ZKS-Verlag Renn, Klaus (2016)…
 
Freiraumprozesse berühren früher oder später immer bestimmte schmerzliche Punkte, an denen wir wahrnehmen, dass wir mehr "müssen" als "dürfen". Zum einen ist es sinnvoll, sich hier Unterstützung zu holen, z.B. durch Beratung, Psychotherapie oder Coaching. Hier geht es zunächst einmal darum, innere emotionale Wunden zu heilen. Hand in Hand damit kan…
 
Das Schaffen von Freiraum ist kein (psychologisches) Privatvergnügen, sondern es hat massive gesellschaftliche Auswirkungen, Auswirkungen auf unsere Mitmenschen und letztlich auf die gesamte Welt, wenn es uns gelingt, ein freiraumorientiertes Leben zu leben. Am Beispiel des Klimawandels spiele ich diesen Gedanken exemplarisch von vorne bis hinten d…
 
Ich stelle in dieser Folge zwei unterschiedliche Erlebensweisen von Zeit gegenüber: In der konventionellen Zeit gibt es wenig Tiefe, Dinge werden einfach abgearbeitet und erledigt. Im Erleben von Eigenzeit sind die eigenen Rhythmen und Bedürfnisse maßgeblich, die Uhrzeit wird vergessen und meine Handlungen bekommen Substanz, sie werden echter und a…
 
Eine Folge für Menschen, die etwas ordnen und sortieren wollen. Drei Leitfragen, die dir Orientierung geben: a) Was kann und muss ich weglassen (selbst, wenn es ein bisschen weh tut)? b) Wo gelingt etwas schon so richtig, so dass sogar das i-Tüpfelchen spürbar ist? c) Wie kann ich das, was noch nicht so vollständig gelingt, stärker mit dem Gelingen…
 
Dein körperliches Erleben ist die Basis von Freiraum. Fühlt sich alles in dir stimmig und zusammenpassend an, ist auch dein äußeres Leben stimmig. Fühlt sich alles in dir knarzig und verquer an, ist auch in deiner äußeren Situation Unstimmigkeit. Ich zeige dir eine Wahrnehmungs-Technik, mit der du dir auf der Erlebensebene die Möglichkeit gibst, di…
 
In heftigen Stress-Situationen galloppiert in uns eine wilde Pferdeherde, die sich einfach nicht bremsen lässt. Du bist aufgeputscht und kannst überhaupt nicht herunterfahren. Ich beschreibe dir eine sehr effektive Atemtechnik, die dir in so einer Situation hilft, dich zu entspannen.Von Dr. Tony Hofmann
 
Freiraum für dein kreatives Projekt, Teil 1: Was sind gute Rahmenbedingungen? Die zentrale Botschaft lautet: Du brauchst keine guten Rahmenbedingungen, um zu starten. Du kannst jetzt sofort starten. Tu es einfach. Darüber hinaus kannst du jedoch durchaus überlegen, was dich unterstützt. Ich gebe dir hierfür konkrete Impulse.…
 
Doppelfolge - Teil II: Um für andere Menschen einen angstfreie Raum schaffen zu können, kommt es vor allem darauf an, dass du dich erstmal mit dir selbst wohlfühlst. Ich zeige dir eine Reihe von konkreten Ideen dafür, was du tun kannst, und leite dich in einer geführten Meditation an, mit dem Verletzlichen in dir selbst in Kontakt zu kommen.…
 
Doppelfolge - Teil I: Angst zeigt sich in einem ganz bestimmten Körperempfinden von Enge und hat oder hatte, wie jede Emotion, in bestimmten Situationen (die auch schon längst vergangen sein können) ihren Sinn. Wenn wir aktiv Freiraum für andere Menschen schaffen wollen, kommt es darauf an, die größte Gefahr, vor der dieser Mensch Angst hat, geziel…
 
In unserer Kultur gilt das Ideal, dass mutige Menschen gewinnen. Manchmal vergessen wir dabei jedoch, dass es besonderen Mut braucht, Nein zu sagen. Wir müssen nicht jede Herausforderung meistern. Der wirkliche Mut liegt manchmal darin, Nein zu sagen, nicht mutig sein zu müssen und stattdessen in die eigene Komfortzone so richtig hineinzufinden.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login