#16 Einblicke in eine Psychedelika-Studie! Psychologin Dr. Katrin Preller über ihre aktuelle Forschung mit Psilocybin, die Pharmakologie und das Abhängigkeitspotenzial von Psychedelika

1:32:04
 
Teilen
 

Manage episode 275162225 series 2811306
Von Jascha Renner entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Die Psychologin Dr. Katrin Preller untersuchte an der Universität Zürich die neurobiologischen Langzeitwirkungen des regelmäßigen Kokain-, MDMA- und Heroinkonsums. Aktuell ist sie an zwei Psilocybin-Studien beteiligt; der Wirkstoff, der in Magic Mushrooms bzw. Zaubertrüffeln vorkommt. Diese sollen in den nächsten Jahren zeigen, inwiefern die psychedelische Substanz - in Kombination mit einer Psychotherapie - Depressionen und Alkoholsucht heilen kann.

Die Tatsache, dass bei der Forschung mit Psychedelika ein direkter Eingriff in die Hirnchemie von menschlichen Probanden möglich ist, ohne dass diese negative Folgen wie beispielsweise eine Abhängigkeit befürchten müssen, findet Katrin faszinierend. "Psychedelische Substanzen sind im kontrollierten Rahmen sehr sicher einzusetzen." Sie erklärt, warum Psychedelika eine Kategorie mit nahezu inexistentem Abhängigkeitspotenzial darstellen, weshalb die funktionelle Magnetresonanztherapie (fMRT) eine geeignete Methode ist, um die Wirkungsweise von Substanzen zu erforschen und wie genau eine Studie mit illegalen Drogen eigentlich finanziert wird.

Katrin gibt interessante Einblicke in die Welt der Forschung mit Psychedelika und spricht offen über die Ein- und Ausschlusskriterien von Probanden, die bürokratischen Hürden, sowie das Setting, in dem die Studien stattfinden. Wenn du dachtest, dass die Probanden unter dem Einfluss von Magic Mushrooms mit Fragen von weiß gekleideten Forschern gelöchert werden und dabei in einem fensterlosen Raum mit kargem Klinik-Charme sitzen müssen, dann lass dich in der 16. Folge des Set&Setting Podcasts vom Gegenteil überzeugen.

Viel Spaß mit dieser Episode!

Diskutiere mit auf Facebook in der Set&Setting Reisegruppe: https://bit.ly/2EmCXgL

Wenn dir die Folge gefallen hat, dann würde ich mich freuen, wenn du uns eine 5-Sterne-Bewertung, einen Kommentar bei iTunes und natürlich ein Abo geben könntest! Teile den Podcast mit deinen Freunden um die psychedelische Revolution voranzutreiben! Ich danke dir vielmals!

Dein Jascha von Set&Setting

Erfahre mehr über das Projekt Set&Setting:

YouTube: https://bit.ly/2SDL4Kg

Website: https://bit.ly/32VngXX

Instagram: https://bit.ly/3dsv3Pa

Coaching: https://www.jascharenner.com/

Anfragen gerne an: info@setandsetting.de

Erfahre mehr über Katrin Preller:

Twitter: https://twitter.com/katrinpreller?lang=de

E-Mail: preller@bli.uzh.ch

Uni Zürich: https://www.dppp.uzh.ch/en/researchgroups/juniorresearchgroups/pharmaco-neuroimaging-and-cognitive-emotional-processing.html

21 Episoden