Episode 12 mit Dariush von IUVENTA10: Seenotretter*innen dürfen nicht verfolgt werden!

41:16
 
Teilen
 

Manage episode 313250842 series 3263717
Von Sea-Eye Podcast entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

In dieser Folge spricht Hafenschiffer & Aktivist Dariush von den IUVENTA10 mit uns darüber, warum die EU Menschen auf der Flucht und Menschen, die Flüchtende aus Seenot retten, nicht nur behindert, sondern sogar versucht rechtlich gegen sie vorzugehen. Wir diskutieren darüber, warum die EU versucht die Seenotrettung mit allen Mitteln zu verhindern und damit ganz bewusst den Verlust von Menschenleben auf See hervorruft. Dariush ist einer von jenen Personen, die in Italien dafür völlig zu Unrecht angeklagt werden, dass sie das Sterben im Mittelmeer aktiv verhindern, indem sie Menschen vor dem Ertrinken retten. Er erzählt von seinen Einsätzen, der Anklage in Italien, warum er das eigentlich alles macht, der rassistischen und tödlichen Politik der EU und warum es „eigentlich gar nicht um ihn geht“.
Mehr Infos zu Sea-Eye gibt es auf:
https://sea-eye.org/ - Wer möchte, kann uns dort auch gerne direkt unterstützen!
Hier erfahrt ihr mehr zu IUVENTA10 und könnt sie unterstützen:
https://iuventa10.org/
[Intro&Outo: Danke an Jan Wohlfahrt]

15 Episoden