Obi-Wan Kenobi in "Die Brücke am Kwai" | 1958 | ft. Thilo Mischke

1:02:01
 
Teilen
 

Manage episode 289657978 series 2852246
Von Kevin Hennings, Philipp U., Kevin Hennings, and Philipp U. entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Für unser Jubiläum haben wir einen der sympathischsten Investigativ-Journalisten Deutschlands in unsere Podcastgemächer eingeladen: Thilo Mischke! Zusammen haben wir uns mit "Die Brücke am Kwai" den 30. Oscar-Film angeschaut, der den Thron der Königskategorie "bester Film" für sich beanspruchen konnte.

Die Geschichte spielt 1943 während des 2. Weltkriegs. Die Japaner haben ein Kriegsgefangenenlager in Burma am Rand des Flusses Kwai aufgebaut. Dort muss eine Brücke entstehen, damit wichtige Versorgungszüge passieren können. Sollten die japanischen Streitkräfte dieses wichtige Projekt nicht zum 12. Mai erledigt haben, muss sich Colonel Saito (Sessue Hayakawa) umbringen. Gut, dass ihm englische Gefangene in die Hände fallen, die seine Arbeit übernehmen könnten. Unter den gefangenen Soldaten befindet sich Colonel Nicholson (Alec Guinness), ein hochrangiger britischer Offizier, und US Navy Commander Shears (William Holden). Als drei der Gefangenen versuchen, zu fliehen, unter ihnen auch Shears, werden zwei von ihnen erschossen; Shears überlebt. Zwischen Nicholson und Saito entwickelt sich ein Machtkampf. Nicholson beruft sich auf die Genfer Konvention, die besagt, dass keine Offiziere als Arbeiter eingesetzt werden dürfen. Nicholson übernimmt das Kommando und lässt eine neue Brücke bauen, wobei die britischen Offiziere von der Arbeit befreit werden. Währenddessen ist Shears in einem Militärkrankenhaus in Ceylon und plant dort, die Brücke unter dem Befehl von Major Warden (Jack Hawkins) zu zerstören.

32 Episoden