OMR #321 mit den Motel a Miio-Gründerinnen Laura Castien und Anna von Hellberg

48:17
 
Teilen
 

Manage episode 273887467 series 106692
Von Philipp Westermeyer - OMR entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Motel a Miio: Mit Keramik innerhalb von drei Jahren zum zweistelligen Millionenumsatz Ein gemeinsamer Portugal-Urlaub macht die Freundinnen Laura Castien und Anna von Hellberg zu Unternehmerinnen: Sie entdecken Keramikgeschirr, importieren zwei Paletten davon nach München und sind bei einem Pop-Up-Sale innerhalb von 24 Stunden ausverkauft. Im OMR Podcast erzählen die beiden jetzt, wie sie daraus das Unternehmen Motel a Miio mit über 160 Mitarbeitern, zweistelligem Millionenumsatz und 13 Stores in Deutschland und Österreich gebaut haben. Alle Themen des Podcasts mit Laura Castien und Anna von Hellberg von Motel a Miio im Überblick: Die verrückte Gründungsgeschichte von Motel a Miio (ab 2:25) Wie die beiden Gründerinnen ihre Produkte mit eigenen Worten beschreiben (ab 6:44) Wo produzieren die beiden ihre Keramik? (ab 7:55) Wie wurde aus einem Pop-Up-Sale ein echtes Unternehmen? (ab 8:47) Ist Motel a Miio komplett selbst finanziert? Und wie groß ist das Unternehmen mittlerweile? (ab 9:56) Wie sind die Margen für die Keramik-Produkte von Motel a Miio? (ab 14:07) Wieviel Umsatz macht Motel a Miio online und in den Geschäften? (ab 14:54) Welche Rolle hat Instagram beim Wachstum des Unternehmens gespielt? (ab 16:25) Wie setzt Motel a Miio Influencer ein? (ab 20:54) Wie sehr kann man mit handgemachten Produkten noch skalieren? (ab 23:21) Gibt es Wettbewerber, die ähnliche Produkte verkaufen? (ab 24:32) Wie sieht die Zielgruppe aus? (ab 27:56) Nur DTC-Business oder auch Verkauf über andere Händler? (ab 28:33) Welche Marketing-Strategien haben für Motel a Miio neben Instagram gut funktioniert? (ab 30:31) Wie gut funktioniert Pinterest für das Keramik-Unternehmen? (ab 31:52) Warum verkauft die Brand nicht auf Amazon? (ab 33:48) Gibt es schon einen Wiederverkaufsmarkt, der den dauerhaften Wert der Produkte zeigt? (ab 34:11) Wie groß kann das Unternehmen noch werden? (ab 35:12) Der durchschnittliche Warenkorb von Motel a Miio dürfte doch groß sein, oder? (ab 36:21) Kann Motel a Miio auch langfristig ohne Investor weiter wachsen? (ab 39:19) Warum hat die Corona-Krise die Brand nicht so stark getroffen? (ab 40:13) Warum wurde noch keine große PR-Maschine rund um die Gründerstory der beiden angeworfen? (ab 42:43)

431 Episoden