Vergiftungsgefahr durch falsche Schlussfolgerungen

14:25
 
Teilen
 

Archivierte Serien ("Inaktiver Feed" status)

When? This feed was archived on September 16, 2020 05:08 (13d ago). Last successful fetch was on May 26, 2020 18:04 (4M ago)

Why? Inaktiver Feed status. Unsere Server waren nicht in der Lage einen gültigen Podcast-Feed für einen längeren Zeitraum zu erhalten.

What now? You might be able to find a more up-to-date version using the search function. This series will no longer be checked for updates. If you believe this to be in error, please check if the publisher's feed link below is valid and contact support to request the feed be restored or if you have any other concerns about this.

Manage episode 232438430 series 2319692
Von Sabine Ruthenfranz and Sabine Ruthenfranz│Autorin entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.
Keine Giftpflanzenlisten ist vollständig. Von der Richtigkeit der Inhalte einmal ganz zu schweigen. Dennoch nehmen Katzenhalter solche Listen immer wieder zur Hilfe, um Entscheidungen zu treffen, welche die Sicherheit ihrer Katzen betreffen. Manchmal auch mit tödlichen Folgen. Denn was nützt eine Giftpflanzenliste, wenn daraus die falschen Schlussfolgerungen gezogen werden und plötzlich giftige Pflanzen für ungiftig gehalten werden und im Katzenhaushalt landen? In dieser Folge versuche ich aufzuklären, weshalb eine Giftpflanzenliste nicht zu Rate gezogen werden kann, um die Ungiftigkeit einer Pflanze zu belegen.

118 Episoden